mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Sende-Empfänger, Verbrauch vom Empfänger


Autor: Plamen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freunde!

Ich habe ein bis dato unlösbares Problem:
ich bin beim Realisieren einer Anwendung für die ich eine Funkverbindung 
verwende. Denkt ihr bitte danach, wie ich eine Lampe, angeschlossen an 
einem kleinen Akku mit Fernbedienung ab und zu schalten will.
Die Umsetzung ist da..gar kein Problem.

Momentan benutze ich 1 Kanal Sender-Empfänger auch China auf 433 MHz... 
alles wunderbar.
der Empfänger ist groß wie 2 Cent und braucht laut angaben und in der 
Tat bei 12V Spannung Ruhestrom von 5mA...so weit auch alles wunderbar.

Aber mein kleinen Akku 1,2Ah wird in 4 Tage leer. Da habe ich das 
Problem.
Ich habe viel mit Solarzellen probiert.. alles unbrauchbar, weil keine 
gute Lichtverhältnisse habe. Aber darum geht es auch nicht.

Als Vergleich habe ich ein ABUS Türöffner CFA 1000. Das Ding arbeite mit 
3 AA Batterie, hat einen Motor, Getriebe Display, etc und kann in Stand 
by Modus 1 Jahr aktiv sein.

Also, mein Empfänger ist Scheiße und kostet mich wirklich schon zu viel 
Mühe um mein System endlich tauglich zu machen.

Abus verwendet ein RX868SH-KL Empfänger. So weit ich mich einlesen 
konnte ist das ein Datentransferteil. ELV hat ein ähnliches Bauteil:
ELV Empfangsmodul RX868SH-DV, 868,35 MHz. Das Datenblatt sagt aber.... 
9mA. Also auch das teil wird wohl nicht gehen.

Kann mich jemand ein wenig aufklären was dieser geiler ELV Empfangsmodul 
RX868SH-KL ist und wo man so ein Perpetuum mobile kriegen kann?

Danke euch im Voraus!

Autor: Sven B. (scummos)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht wie das normalerweise in der Praxis gemacht wird. Ich 
würde aber versuchen den Empfänger nicht die ganze Zeit angeschaltet zu 
haben. Wenn man den zum Beispiel immer 2ms an, 100ms aus macht und dann 
jeden Befehl für 150ms sendet, spart man 98% vom Strom auf der 
Empfängerseite. Oder so.

Autor: Plamen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ja, du hast sehr wahrscheinlich recht. Wer wüsste Bescheid über so ein 
System? Wie gesagt .. super Beispiel.. Abus CFA 1000 ... einfache 
Fernbedienung und Empfänger...
So ein Kit suche ich.

Autor: Herr M. (herrmueller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Plamen schrieb:
> der Empfänger ist groß wie 2 Cent und braucht laut angaben und in der
> Tat bei 12V Spannung Ruhestrom von 5mA...so weit auch alles wunderbar.

Bist Du sicher, dass der Empfänger 12V braucht?

Ich habe diese bestellt, aber nur mal kurz probiert: haben einwandfrei 
funktioniert.

Ebay-Artikel Nr. 371532129737

3V / 0.28mA

Bestellt hab ich hier:
Ebay-Artikel Nr. 331680416810

Autor: Konrad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ebay-Artikel Nr. 371532129737

Die Ebay-Überschrift lautet:

"H3V4F 3V 433MHz MINI Wireless Receiver Module ASK Remote Transceiver 
Passthrough"

Was bedeutet "Transceiver Passthrough"?

Autor: Plamen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Herr Müller!

Ja.. das bin ich mir sehr sicher von 4 bsi 12 V:

http://de.aliexpress.com/item/Door-Access-Open-Button-Remote-Switch-Electronic-Lock-Mini-RF-Receiver-Transmitter-3-7V-5V-6V/32553502339.html?spm=2114.13010608.0.88.nePqW5

Ich bin etwas unerfahren. Wie geht man mit so einem Empfänger um? Da ist 
eines für Datentransfer. Ich brachte ein SET... beides: Sender und 
Empfänger und 1 Kanal. Wie würde man das von dir vorgeschlagene Bauteil 
verwenden: welcher Sender wäre zu benutzen und wo würde ich die Ausgänge 
für ein Relais legen müssen?

Gruss!

Autor: Herr M. (herrmueller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

da du erst jetzt preisgegeben hast, was Du für ein Modul benutzt, ist 
das alles etwas anders. Ich hatte gedacht, es handelt sich um ein 
einfaches 433Mhz Empfangsmodul, wie das von Dir erwähnte RX868SH-DV.

Du hast aber eine komplette 1 Kanal Fernsteuer-Schaltung mit 
Empfänger,Decoder (vermutlich µC) und Schalt-Relais. Die braucht schon 
etwas mehr Strom und die kannst Du auch nicht mehr verändern. zB. wie 
Sven B. vorgeschlagen hat, nur zeitweise anzuschalten.

Das einfache 433Mhz Empfangsmodul ist eingentlich nur ein 'Radio', das 
normal Rauschen empfängt, oder halt das, was der Sender sendet, wenn er 
sendet. Da kann man kein Relais anschliessen. Um aus dem Rauschen einen 
gesendeten Befehl rauszufiltern und auszuwerten, braucht man dann 
entweder ein spezielles Decoder IC oder eben einen Mikrocontroller mit 
entsprechendem Programm.

Richtig stromsparend kriegst Du das nur hin mit einem 'dummen' 
Funkempfänger wie das RX868SH-DV oder die, die ich genannt habe und 
einem Mikrocontroller, der programmiert wird, um irgendein fertiges 
(wenn man einen Sender hat) oder selbst erdachtes (wenn man den Sender 
selbst programmiert) Sende-Protokoll zu erkennen und damit etwas 
schaltet.
Dann könntest Du per Programm den Empfänger zwischendrin ausschalten, 
oder ähnliches.

Die fertigen Lösungen von Abus usw. arbeiten alle mit Microcontrollern.

Autor: Plamen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar!

Danke dir viel Malls für die ausgibige Info!
Eine Idee wo ich doch so eine fertige Microcontroller Lösung finden 
könnte?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.