mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Zirkulator bauen


Autor: Yvo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ich möchte gern wissen, ob es möglich ist, einen Zirkulator für 2.5 GHz 
selber zu bauen. Ich möchte den Zirkulator als Isolator benutzen: am 
Ausgang eines Verstärkers kommt der Zirkulator hin; reflektierte 
Leistung wird in einem Lastwiderstand am 2. Port des Zirkulators 
verheizt. Ich muss aber Zugriff auf diesen Port haben, um da einen 
Detektor anschliessen zu können und so die Reflektierte Leistung zu 
bestimmen.

Wie könnte man also selber einen Zirkulator basteln?

Autor: Zitronen F. (jetztnicht)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sagt denn die Physik, wie so ein Zirkulator aufgebaut sein muss ? 
Mit welchen Geometrien und Materialien arbeitet man ?

So ganz nebenbei .. was ist die Isolation und die Einfuegedaempfung 
eines Isolators? Wie erreicht man solche Werte ? Resp welche Werte 
erreicht man wenn man's weniger gut macht ? Was bedeutet weniger gut 
machen ?

Vormeweg, Bandbreite kostet. Dh ein breitbandiger Zirkulator hat 
schlechtere Werte.

Bandbreite brauchst du wenig, nehm ich an, an wieviel Leistung dachtest 
du ?

: Bearbeitet durch User
Autor: Sven B. (scummos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde ich mal als Microstrip versuchen. Du könntest Sonnet nehmen und 
eines der Designs simulieren, die man so im Netz findet.

Autor: Yvo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche nicht viel Bandbreite. < 1%.

Die Frage ist: was muss man bezüglich des Ferrits und des Dauermagneten 
beachten?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich die einen verkaufen.

Type MAFR-000247-000001

25 euronen plus Porto
Gruß Martin
Bei Interesse

diddialthaus ät gmail.com

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann vorhandene Zirkulatoren in der Frequenz tunen, aber woher 
sollte man das Rohmaterial für den Selbstbau beziehen?

http://www.txvhffm.org/techarticles/circulatortweaking.pdf
Youtube-Video "Tuning a RF Circulator Using a Magnet"

: Bearbeitet durch User
Autor: Yvo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich überlege gerade, ob man mit Richtkopplern oder Hybriden oder so 
einen Zirkulator nachbauen kann. Aber es gibt zu dem Thema fast gar 
keine Literatur!

Autor: Kamil R. (kamil_rezer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yvo schrieb:
> Ich überlege gerade, ob man mit Richtkopplern oder Hybriden oder so
> einen Zirkulator nachbauen kann.

Es exitiert kein lineares 3-Tor Netzwerk, das wie ein Zirkulator 
funktioniert. Mit den linearen Kopplern/Netzwerken geht das also nicht. 
ALs Beispiel: Mit einem Richtkoppler, der an eine z.B. 
zirkularpolarisierte Antenne angeschlossen ist (s. Bild b) in 
http://www.microwavejournal.com/legacy_assets/images/0408m31_fig08.jpg), 
kann man die im Nahfeld der Antenne entstehenden Reflexionen schon auf 
den 2.Port leiten und so die Hin und Rücklaufende Wellen trennen. Will 
man dagegen die beiden Hin und Rückwellen gleicher Frequenz auf einer 
Leitung voneinader trennen, kann man das nur mit nichtlinearen 
Bauelementen/Schaltungen erreichen.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittlerweile gibt es ja schnelle OpAmps, daher:
http://techlib.com/files/RFDesign3.pdf

Autor: Hp M. (nachtmix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kamil R. schrieb:
> Will
> man dagegen die beiden Hin und Rückwellen gleicher Frequenz auf einer
> Leitung voneinader trennen, kann man das nur mit nichtlinearen
> Bauelementen/Schaltungen erreichen.

Du verwechselst etwas.
Natürlich gibt es Richtkoppler, und das sind, genau wie der Zirkulator, 
lineare Bauteile.
Kennzeichen linearer Bauteile ist u.a. die Proportionalität von 
Eingangs- und Ausgangssignal.
Nichtlineare Bauteile erzeugen z.B. Oberwellen, oder sie verletzen die 
für Linearität ebenfalls erforderliche Kausalität, indem sie z.B. 
Rauschen hinzufügen.

Ein Zirkulator ist prinzipiell auch ein lineares Bauteil, aber es ist 
kein reziprokes Bauteil, wie etwa Widerstand oder Transformator.
https://de.wikipedia.org/wiki/Zweitor#Umkehrbarkeit
https://de.wikipedia.org/wiki/Gyrator
https://de.wikipedia.org/wiki/Zirkulator

: Bearbeitet durch User
Autor: Hp M. (nachtmix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yvo schrieb:
> Wie könnte man also selber einen Zirkulator basteln?

Das wird schwer.
Zum Einen gibt es die Mikrowellenferrite nicht an jeder Ecke zu kaufen, 
und zum Anderen müssen die Abmessungen und Magnetfeldstärke stimmen.
So eine Struktur ist auch meist induktiv und wird deshalb mit 
unscheinbaren Netzwerken an den Ports auf die Betriebsfrequenz und die 
Systemimpedanz abgeglichen.
Je nach Magnetfeld gibt es dann auch noch den Betrieb "below resonance" 
und "above resonance". Beides ist recht unterschiedlich.
Von all diesen Feinheiten sieht man natürlich auf dem Video nichts.

Alles in allem eine ziemlich Frickelei, die einen gehörigen Meßpark 
voraussetzt.
Ich würde einen kaufen.

Ein günstiges Angebot gab es ja oben schon, wobei noch die 
Leistungsfrage zu klären gilt.
Ein Zirkulator für 1W sieht doch etwas anders aus, als einer für 500W.

P.S.:
Du kannst dich natürlich auch erst in die Thematik einlesen...
Ebay-Artikel Nr. 131881958051

: Bearbeitet durch User
Autor: Kamil R. (kamil_rezer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hp M. schrieb:
> Ein Zirkulator ist prinzipiell auch ein lineares Bauteil, aber es ist
> kein reziprokes Bauteil, wie etwa Widerstand oder Transformator.

Danke, das ist richtig.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.