mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Schiebelehre für lau


Autor: Felix C. (felix_c13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche grad ne günstige Schiebelehre für den Hobbygebrauch. Primär zum 
Vermessen von Bauteilen um diese später in Target zu verwenden.

Hat jemand mit diesem Ding hier schon Erfahrungen gemacht?
Ebay-Artikel Nr. 311459712864

Oder kennt was günstiges, aber empfehlenswertes. ;)

Gruss

Felix

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man den "Nonius" nicht kennt, ist es vielleicht eine gute
Wahl...

Autor: Herr Mueller (herrmueller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke nicht, dass es da grosse Unterschiede gibt - höchstens Plastik 
oder Metall. Was soll - Schiebelehre für lau - heissen?  17€ ist teuer, 
die kosten meist um die 10€. Aber umsonst wird schwierig.

Von Pollin habe ich 2 kleine mit 7.5 cm. Die sind schön handlich und für 
Bauteile ausreichend (4.95€)

http://www.pollin.de/shop/dt/NDQ0OTYxOTk-/Messtech...

Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Felix C. schrieb:
> Suche grad ne günstige Schiebelehre für den Hobbygebrauch. Primär zum
> Vermessen von Bauteilen um diese später in Target zu verwenden.
>
> Hat jemand mit diesem Ding hier schon Erfahrungen gemacht?
> 
Ebay-Artikel Nr. 311459712864
>
> Oder kennt was günstiges, aber empfehlenswertes. ;)

Empfehlenswert ist relativ. Das ist in diesem Preissegment alles der 
gleiche "Schrott", was nicht bedeutet, dass es nicht für den Hobbyalltag 
durchaus zu gebrauchen ist.

Aber für was Billiges deutlich mehr zu bezahlen als man müsste, ist dann 
echt Geld zum Fenster rauswerfen. Die Dinger gibts schon für 8-10 Euro, 
als Angebote in Supermärkten, in sogenannten Restenpostenläden, 
Billigbaumärkten o.ä., wobei im Supermarkt der große Vorteil ist, dass 
man es i.d.R. unkompliziert zurückgeben kann.

HTH und Gruß

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Felix C. schrieb:
> Hat jemand mit diesem Ding hier schon Erfahrungen gemacht?
> Ebay-Artikel Nr. 311459712864

Hab mir ne Baugleiche beim Discounter für 10€ mitgenommen.
Verliert immer wieder mal den Speicherinhalt o. hat plötzlich einen 
Offset von 1". Sonnst passt's eigentlich.
Fürs gelegentliche kann man's gut verwenden.

Mani W. schrieb:
> Wenn man den "Nonius" nicht kennt, ist es vielleicht eine gute
> Wahl...

Taja Mani, irgend wann kommst auch Du in ein Alter, wo Du zwar viele 
Dinge kennst aber leider nicht mehr erkennst :(

Autor: c. m. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Taja Mani, irgend wann kommst auch Du in ein Alter, wo Du zwar viele
> Dinge kennst aber leider nicht mehr erkennst :(

das war auch mein gedanke :)

ich brauch inzwischen eine lupenbrille um auf dem messchieber was 
erkennen zu können.

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da brauch ich schon 10x Lupe. Zum Glück get's Löten auch nach Gefühl 
:)

Was ich eigentlich noch erwähnen wollte.
Rein Mechanisch ist das Teil echt gut, für den Preis. Führung lässt sich 
gut einstellen (da mag's sicher eine Streuung geben).

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:

> Da brauch ich schon 10x Lupe. Zum Glück get's Löten auch nach /Gefühl/
> :)

Hauptsache, Du erkennst noch, wie herum Du
den Lötkolben halten musst.  An der Seite,
wo das Kabel rauskommt, dauert es ewig,
bis das Zinn schmilzt.

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Hauptsache, Du erkennst noch, wie herum Du
> den Lötkolben halten musst.

Ach ja.... Als hättest Du dich noch nie gewundert, warum der 
Silberdraht ums verrecken nicht schmelzen will ;P

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Harald W. schrieb:
>> Hauptsache, Du erkennst noch, wie herum Du
>> den Lötkolben halten musst.
>
> Ach ja.... Als hättest Du dich noch nie gewundert, warum der
> Silberdraht ums verrecken nicht schmelzen will ;P

Ich verwende hauptsächlich 1.5mm Lötdraht. Derart dicken
Silberdraht aber eher selten. :-) Im Prinzip hast Du
natürlich recht. Es gibt typische Fehler, die praktisch
jeder Elektroniker schon das eine oder andere Mal gemacht hat.

Autor: c. m. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Harald W. schrieb:
>> Hauptsache, Du erkennst noch, wie herum Du
>> den Lötkolben halten musst.
>
> Ach ja.... Als hättest Du dich noch nie gewundert, warum der
> Silberdraht ums verrecken nicht schmelzen will ;P

hmmm… ich glaube DAS ist mir noch nicht passiert. kann aber auch sein 
das ich mich einfach nicht mehr daran erinnere ;-)

Autor: Felix C. (felix_c13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Wenn man den "Nonius" nicht kennt, ist es vielleicht eine gute
> Wahl...

Ehrlich, sone digitale Anzeige is schon einfach angenehmer. Gehör auch 
nicht ins Lager der Assembler-Masochisten ;P

Michael L. schrieb:
> Aber für was Billiges deutlich mehr zu bezahlen als man müsste, ist dann
> echt Geld zum Fenster rauswerfen. Die Dinger gibts schon für 8-10 Euro,
> als Angebote in Supermärkten, in sogenannten Restenpostenläden,
> Billigbaumärkten o.ä., wobei im Supermarkt der große Vorteil ist, dass
> man es i.d.R. unkompliziert zurückgeben kann.

Ja, an sowas habe ich auch schon gedacht ihr habt bei euch in DE doch 
oft sowas auch iwie bei Lidl aufem Grabbeltisch oder?

Komm aus der Schweiz mit leider keinem Baumarkt oder so in der Nähe...

Aber ja sonst hol ich mir den glaub einfach mal.

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Felix C. schrieb:
> Ja, an sowas habe ich auch schon gedacht ihr habt bei euch in DE doch
> oft sowas auch iwie bei Lidl aufem Grabbeltisch oder?

Jo, aber meist 5€ teurer und ab und an wollen se so Eispickel verkaufen, 
die sie Messschieber nennen :)

Felix C. schrieb:
> Komm aus der Schweiz mit leider keinem Baumarkt oder so in der Nähe...

Macht nix, da gibt's auch nur die selben Teile aber für 70€.

Felix C. schrieb:
> Aber ja sonst hol ich mir den glaub einfach mal.

Macht nix, wenn's nich taugt. Plaste ab, haste nen prima Eispickel ;)

Autor: Felix C. (felix_c13)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Macht nix, wenn's nich taugt. Plaste ab, haste nen prima Eispickel ;)

Dank Global Warming würde mir der auch nicht mehr lange was bringen. 
Dann wird er zum Rückenkratzer...

Autor: Mike J. (linuxmint_user)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Hauptsache, Du erkennst noch, wie herum Du
> den Lötkolben halten musst.

Man muss auch damit umgehen können.

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Ich verwende hauptsächlich 1.5mm Lötdraht.

Mutig... Mutig... Jungspund ;P

Mike J. schrieb:
> Man muss auch damit umgehen können.

Ach schei.., die haben mir damals, trotzdem noch zu wenig bezahlt :D

Autor: Thorsten ... (tms320)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich halte von so digitalen Drecksdingern nicht viel. Ständig Batterien 
vorhalten zu müssen ist sehr unbefriedigend.

Hab mir so was in der Richtung gekauft: 
http://www.kalibrierservice24.de/Messschieber/Tasc...

Geniales Teil. Parallel dazu benutze ich noch eine Schieblehre, mit der 
mein Opa, Gott hab ihn selig, Uboot-Bunker gebaut hat☺

Grüße, Thorsten

Autor: Timm T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten .. schrieb:
> Ich halte von so digitalen Drecksdingern nicht viel. Ständig Batterien
> vorhalten zu müssen ist sehr unbefriedigend.

Die Batterien reichen schon eine Weile - wenn man nicht vergißt ihn 
auszuschalten. Leider haben die digitalen Drecksdinger keine 
automatische Abschaltung, weil man den Wert nicht verlieren will.

Dafür ist der Digitale schneller abzulesen und kann auch Differenzen 
messen.

Aber für den Werkzeugkoffer werde ich mir doch mal so ein rein 
mechanisches Teil reinlegen.

Autor: Philipp L. (philipp_l89)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike J. schrieb:
> Harald W. schrieb:
>> Hauptsache, Du erkennst noch, wie herum Du
>> den Lötkolben halten musst.
>
> Man muss auch damit umgehen können.

"If it smells like chicken: you're holding it wrong" ;-)

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timm T. schrieb:
> Die Batterien reichen schon eine Weile - wenn man nicht vergißt ihn
> auszuschalten. Leider haben die digitalen Drecksdinger keine
> automatische Abschaltung, weil man den Wert nicht verlieren will.

Nach 3J erstmals gewechselt, hat automatische Abschaltung und merkt sich 
den Wert!

Autor: Timm T. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Nach 3J erstmals gewechselt, hat automatische Abschaltung und merkt sich
> den Wert!

Typ, Hersteller?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.