Forum: Offtopic Suche gute Handwaschpaste


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Paul H. (powl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir jemand eine gute Handwaschpaste empfehlen? Also eine wirklich 
richtig gute, nicht die erstbeste.

Ich hatte vor ein paar Jahren immer die vom Aldi aus der Tube. Die hat 
nach Zitrusfrucht gerochen, war nicht glitschig und hat einen hohen 
Anteil an Schleifpartikeln beinhaltet, welche von ihrer Konsistenz so 
zwischen Sägemehl und Sand lag. Damit habe ich einfach ALLES abgekriegt, 
selbst hartnäckigste klebende Verschmutzungen, frische klebrige Lacke, 
weiche Kleberreste, alles. So etwas suche ich nun wieder!

Letztens gab es zwar wieder welche beim Aldi aber der Abfüller hat 
scheinbar den Hersteller gewechselt. Die neue Paste ist glitschig, hat 
eher die Konsistenz von zähem Dünnschiss und beinhaltet relativ wenige 
Schleifpartikel, die zudem noch viel zu hart (Sand) sind. Die 
Reinigungswirkung ist im Vergleich zur alten Paste sehr schlecht, man 
hat den Eindruck die Paste schmiert mehr als dass die abrasive Wirkung 
der wenigen Schleifpartikel ihre Wirkung entfalten kann. Die Paste 
arbeitet gegen sich selbst, es macht einen wütend.

Empfehlungen?

lg

: Verschoben durch Moderator
von Karls Q. (karlsquell)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ich bestätigen, hab auch schon eine Tube davon weggeschmissen, 
völlig nutzlos.
Bin danach in den Baumarkt gefahren und habe da die billigste Dose 
(Eigenmarke) genommen und bin zufrieden. Ich glaube die beinhaltet 
Nussschalen als "Schleifmaterial", geht ganz gut und die Hände sind viel 
weniger rauh als bei Produkten mit Sand.

von Joachim D. (Firma: JDCC) (scheppertreiber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaffesatz und Spüli. Kostet nix und funktioniert ...

von zoggl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe diese hier und kann sie wärmstens empfehlen:
https://www.engelbert-strauss.at/Betriebsbedarf/Reinigung/Handreiniger_Pflege/Handwaschpaste_CEWIPA-7620170-1815010-0-0.html

die ist mir bei täglichem gebrauch aber zu scharf. wenns nur um öl und 
fett geht ("Autoschrauben") nehme ich dann doch ziff Balsam, das greift 
die Hände nicht so an und der fettlösende Anteil ist höher

sg

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kaufe die nurnoch beim Autoteile-Lieferanten (nicht ATU oder diese 
Kackschraazen, die billige Chinaseuche branden!)

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit "Tip Top" Handwaschpaste gemacht.

In meiner alten Arbeit hatte der auch so eine Dünnpfiff-Sabber. Das ging 
echt mal gar nicht! Erstens saut man damit alles voll, weil das Zeug 
viel zu flüssig ist, und zweitens ist der Schleifmittelanteil exorbitant 
gering.

http://www.autoteile-koenne.de/images/product_images/original_images/I14109_5930450neu.jpg

Joachim D. schrieb:
> Kaffesatz und Spüli. Kostet nix und funktioniert ...

Die Idee scheint ganz nett zu sein, aber will man sich das Gebaze 
wirklich antun? Kaffeesatz ist ohnehin schon ein Zeitgenosse, für den 
scheinbar eine deutlich höhere Schwerkraft herrscht :)

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze immer "Sandseife" (Handwaschpaste).

Hier sind ein paar Anregungen: 
http://www.motorradonline.de/schraubertipps/produkttest-handreiniger-handreiniger-im-test/280369

Momentan verwende ich die Linda von Rossmann. Sie wird im Test eher 
schlecht bewertet, ich bin jedoch absolut zufrieden.

: Bearbeitet durch User
von Lothar K. (megastatic)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Teilebringer Handreinigungs-Creme"

Die hab' ich bei meinem Autoschrauber zum ersten Mal benutzt und war 
total begeistert: Optimale Reinigungswirkung völlig ohne Hautreizung!

Das Produkt wird auch unter anderen Marken vertrieben. In meinem Fall 
war es ein KFZ-Teilegroßhandel, der es als Eigenmarke vertreibt.

Lothar

: Bearbeitet durch User
von Paul H. (powl)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke ich werde kaum drum rum kommen, mehrere Produkte 
auszuprobieren.

Wichtig ist vor allem, dass die Paste einen hohen Schleifmittelanteil 
hat und man förmlich spüren kann, wie der Widerstand durch heftiges 
Händeaneinanderreiben größer wird und die Schleifpartikel ihre Wirkung 
entfalten.

Ich hatte mal so eine grüne Sand-Paste. Mit der habe ich leider auch 
keine so gute Erfahrung gemacht. Der Sand hat sich irgendwie zu hart 
angefühlt, der Dreck ging nicht richtig ab.

von Werner F. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bestreiche Dir die Hände bevor Du sie schmutzig machst mit Resierschaum, 
auch unter den Fingernägeln und lasse sie trocknen.
Du bekommst die Hände dann mit einem Stück Seife wieder ganz einfach 
sauber. Ggf. eine Handwaschbürste verwenden.

MfG. Zeinerling

von Martin S. (sirnails)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul H. schrieb:
> Ich hatte mal so eine grüne Sand-Paste.

Das hat sich nur so angefühlt. Echten Sand nimmt man nicht, weil es die 
Rohre zusetzt.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Statt Sand werden heute immer öfter Kunststoffkugeln benutzt, eine 
Umweltsauerei. Man sieht es in der aufgedruckten Bestandteilliste (als 
"Polyäthylen"?). Ich nehme Ata und Handseife zusammen, das schmirgelt 
auch ordentlich.

von Gerald B. (gerald_b)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die beste Handwaschpaste wurde in einer Motorenwerkstatt des 
Chemiekombinat Bitterfeld im Jahre '89 jeden Freitag angemischt.
Soweit ich das noch in Erinnerung habe, wurde eine Schippe Schmierseife, 
eine Schippe Sand, eine Schippe Sägespäne, ca. ein halber Liter Trafoöl 
(sicherlich das PCB haltige) und eine Kelle irgendeine spezielle 
Bleichmittelpaste zusammengerührt. Das Zeug entfernte von altem 
Kugellagerfett bis zu Farbstoffpulver so ziemlich alles von den Händen - 
außer ein paar wenige "gemeine" Spezialfarbstoffe, die mit der Haut 
chemisch reagierten.

von Reginald L. (Firma: HS Ulm) (reggie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe mir heute die bestellt:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B0068NJP18/ref=ya_st_dp_summary
Ich orientiere mich oft an den Rezensionen.

von Roland E. (roland0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sanit Handwaschpaste

von Jörg P. R. (jrgp_r)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte bisher immer von Dr. Johnson die Handwaschpaste. Für mich gibt 
es bei Ölverschmierten Händen (KFZ) nichts besseres.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://de.wikipedia.org/wiki/Mikroplastik
"Im Januar 2015 warnte das deutsche Umweltbundesamt (UBA) vor „Risiken 
für Umwelt und Gewässer durch die Verwendung von Plastikpartikeln in 
Hautcremes, Peelings, Duschgels und Shampoos“"
Sogar in Zahnpasta soll das enthalten sein.

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.