mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche All-07 oder vergleichbaren Brenner


Autor: T. M. (gmp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich suche einen etwas älteren EPROM-Programmer. Einen ALL-07 von Hi-Lo 
mit Parallel-Schnittstelle.
Wenn einer in der Richtung etwas anzubieten hat, dann würde ich mich 
sehr darüber freuen. Damit gebrannt werden sollen u.a. Chips wie z.B. 
82S100 und 2532 usw.
Schon mal vielen Dank.

FG
Thomas

Autor: Benedikt Patt (bepa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe einen ALL-03 hier. Der müsste diese Typen auch können, glaube 
ich.
Den möchte ich allerdings ungern abgeben :-)
Aber ich kann dir die EPROMS beschreiben, wenn das hilft.

Gruß
Benedikt

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
82S100 ist kein EPROM, sondern ein PLA. Rohlinge sind fast nicht mehr 
aufzutreiben. (hätte gerne selber welche...)

All-03 kann die mit entsprechender Software. Bei All-07 bin ich mir 
nicht sicher.

2532 kann ich sogar mit meinem modernen Xeltec brennen: 
http://www.wolfgangrobel.de/programmer/superpro.htm

Wenn Bedarf ist, kann ich aushelfen, von meinen Prommern gebe ich aber 
leider keinen her.

Autor: Benedikt Patt (bepa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> 82S100 ist kein EPROM, sondern ein PLA. Rohlinge sind fast nicht mehr
> aufzutreiben. (hätte gerne selber welche...)

Ah... das habe ich gerade auch erst gesehen, dass das ein PLA ist.
Hatte nur schnell nach ALL-03 und 82S100 gesucht und festgestellt, dass 
der wohl in der Kompatibilitätsliste steht.

Autor: T. M. (gmp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstmal vielen Dank für die Hilfsbereitschaft, aber ich möchte doch 
schon ganz gerne selbst in der Lage sein, diese Chips zu brennen. :)
Nach meiner Recherche, soll der All-07 die 82S100 PLA übrigens brennen 
können.

: Bearbeitet durch User
Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nur ein Link:
http://matthieu.benoit.free.fr/
DER Experte für alte Programmer, hat auch viel an 
Softwaretreibern,Manuals  u.ä. gesammelt.

Autor: Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommst Du an 82S100 Rohlinge ran?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
2532 kann auch der China-Universal-Programmierer TL866 programmieren. 
82S100 natürlich nicht.

Autor: T. M. (gmp)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang R. schrieb:
> Kommst Du an 82S100 Rohlinge ran?

Nein, habe selbst nur ein paar hier.


Rufus Τ. F. schrieb:
> 2532 kann auch der China-Universal-Programmierer TL866 programmieren.
> 82S100 natürlich nicht.

Nein, leider nicht. Der 2532 benötigt eine Brennspannung von 25 Volt. 
Der TL866 schafft maximal nur 21 Volt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, der ALL07 (habe auch Einen) kann 82S100 allerdings braucht man dazu 
eine entsprechende Adapterplatine (ADP-PLS100) ..die aber bereits 
reverse engeneered wurde:

http://matthieu.benoit.free.fr/hilosystem_all-07_u...
...aber auch ich will meinem ALL07 nicht verkaufen.

Gruß,

Holm

Autor: Xyz Xyz (Firma: xyz) (khmweb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wär das eine Alternative?

http://mikenaberezny.com/hardware/projects/pla-replacement/

ebay:
Ebay-Artikel Nr. 331892075072

: Bearbeitet durch User
Autor: T. M. (gmp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Link, aber es geht mir ja nicht darum, eine PLA 
Alternative via EPROM oder eine SuperPLA/RealPLA usw. zu finden.
Ich suche einfach nur einen gebrauchten, noch bezahlbaren Brenner, der 
die von mir genannten Chips (82S100/PLS100, 2532, 2564 usw.) verarbeiten 
kann.
Und vielen Dank an alle, die mir hier helfen wollen. :)

Autor: Vorn Nachn (eprofi)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
In der 4ma wurde vor kurzem ein All-04 entsorgt, ich konnte es nicht 
verhindern  (._

Für solche exotische ICs habe ich mir einen Elnec JetProg zugelegt.

Elprog hat den Service AlgOR (Algorithm on request), wenn man drei 
Muster und eine Anleitung schickt, implementieren sie den 
Programmieralgorithmus.
So kann die aktuelle Software PG4UW ver.3.25/06.2016 tatsächlich 96332 
IC-Typen programmieren. Das ist schon eine sehr beachtliche Leistung.

Den N82S100N natürlich auch:
https://www.elnec.com/sw/dev_html/signetics_dev.htm
Er wird von folgenden Geräten unterstützt (Adapter notwendig):
BeeHive208S  BeeHive204  BeeHive4+  BeeProg2
BeeProg+     BeeHive8S   BeeHive4   BeeProg  JetProg


82S100 für 11,90 Euro bei
https://www.darisusgmbh.de/shop/product_info.php/i...

Autor: Xyz Xyz (Firma: xyz) (khmweb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorn N. schrieb:
> BeeHive208S  BeeHive204  BeeHive4+  BeeProg2
> BeeProg+     BeeHive8S   BeeHive4   BeeProg  JetProg

Ist wohl eher nix für den Bastler bei den Preisen.

Vorn N. schrieb:
> 82S100 für 11,90 Euro bei

Vermutlich jetzt bald nicht mehr ;)

: Bearbeitet durch User
Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
T. M. schrieb:
> Nein, leider nicht. Der 2532 benötigt eine Brennspannung von 25 Volt.
> Der TL866 schafft maximal nur 21 Volt.

Ich dachte, das in der Kompatibilitäterätää-Liste gesehen zu haben, muss 
das aber zurückziehen. Sorry.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja in der "4ma" haben wir auch einen Elnec, Beeprog2, den hat auch 
Conrad im Programm. Etwa 1000€. Wird vom Hersteller noch ständig 
gepflegt, das ist bei den alten Druckerport-Geräten nicht mehr der Fall.
Ausserdem war WinXP das letzte Betriebssytem, auf dem der Druckerport 
noch funktioniert hat. Heute muss alles USB haben.
Vermutlich werden diese alten Programmer einem daher schon bald auf ebay 
hinterhergeworfen, waren mal teuer aber das nutzt nix mehr.

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und auch ich habe noch ein All-07, aber verkaufen will ich nicht, zu 
viele Adapter warten noch reverse engeneered zu werden (kann gerne was 
brennen falls jemand braucht). Mittlerweile habe mein Laptop auf Fujitsu 
H700 getauscht, i7 und LPT ist schon lustig.

: Bearbeitet durch User
Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:
> Ja in der "4ma" haben wir auch einen Elnec, Beeprog2, den hat auch
> Conrad im Programm. Etwa 1000€. Wird vom Hersteller noch ständig
> gepflegt, das ist bei den alten Druckerport-Geräten nicht mehr der Fall.
> Ausserdem war WinXP das letzte Betriebssytem, auf dem der Druckerport
> noch funktioniert hat. Heute muss alles USB haben.
> Vermutlich werden diese alten Programmer einem daher schon bald auf ebay
> hinterhergeworfen, waren mal teuer aber das nutzt nix mehr.

Meinst Du?

Ein Programmer kostet 1000€ wie Du sagst. Ein dedizierter PC mit XP oder 
wasweißich kostet Dich keine 100€.
Jetzt erkläre nochmal warum ich eine Hardware für 1000€ billig entsorgen 
soll weil irgend ein Paprallelport von einer Tüddelsoftware eines 
Fehlerherstellers der auch als Nebengeschäft Software macht, nicht 
unterstützt wird?

Entsorgst Du auch CNC Maschinen weil auf der SPS kein Windows10 
(grusel) läuft?

Deine Logik geht mir nicht auf.
Bei mir spielt ein abgelegter Laptop mit Parallel - und 
Netzwerkschnittstelle "dedizierten Controller" für den Programmer.

Gruß,

Holm

: Bearbeitet durch User
Autor: T. M. (gmp)
Datum:

Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte noch mal darauf hinweisen, dass das ursprüngliche Ziel dieses 
Threads nicht der war, zu erfragen, wer alles ein ALL-07 hat, damit 
super zufrieden ist und ihn nicht abgeben möchte, sondern, wer diesen 
oder einen vergleichbaren Brenner zu verkaufen hat, der die von mir 
genannten Chips brennen kann. ;)

Autor: Peter Habich (pitterchen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

ich habe hier einen All-07 samt Softoware (3,5 Zoll Disketten) und 
PC-Karte im Originalkarton und deutscher Anleitung zum Verkauf stehen.
Das Gerät sieht aus wie neu und funktioniert einwandfrei.
Bilder kann ich gerne senden, bei Interesse einfach melden, bevor ich 
ihn in die Bucht einstelle.

peters-rechner@web.de

Gruß

Peter

: Bearbeitet durch User
Autor: Michael Schneider (snickers)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holm T. schrieb:
> die aber bereits
> reverse engeneered wurde:
>
> http://matthieu.benoit.free.fr/hilosystem_all-07_u...

Holm T. schrieb:
> Ja, der ALL07 (habe auch Einen) kann 82S100 allerdings braucht man dazu
> eine entsprechende Adapterplatine (ADP-PLS100) ..die aber bereits
> reverse engeneered wurde:
>
> http://matthieu.benoit.free.fr/hilosystem_all-07_u...
> ...aber auch ich will meinem ALL07 nicht verkaufen.

Hallo,
ich muss diesen Beitrag mal hochholen weil ich jetzt auch Glück hatte 
diesen Programmer zu bekommen.

Da ich jetzt diesen PLS100 Adapter brauche, aber bei Matthieu Benoit nun 
aufeinmal steht, das die Schematic zu diesem Adapter dort einen Fehler 
hat, wollte ich einmal fragen
ob jemand diesen Adapter über hat und ihn abgeben kann (natürlich gegen 
Geld)
oder
ob eventuell jemand, der diesen Adapter hat, sich einmal die Mühe machen 
kann zu schauen was an der Schaltung der Französischen Seite falsch ist.


Gruß

Michael

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael S. schrieb:
>
> Da ich jetzt diesen PLS100 Adapter brauche, aber bei Matthieu Benoit nun
> aufeinmal steht, das die Schematic zu diesem Adapter dort einen Fehler
> hat, wollte ich einmal fragen ob jemand diesen Adapter über hat und ihn
> abgeben kann (natürlich gegen Geld) oder
> ob eventuell jemand, der diesen Adapter hat, sich einmal die Mühe machen
> kann zu schauen was an der Schaltung der Französischen Seite falsch ist.
>
>

leider ist dies auf meinem Mist gewachsen, ich habe einige Adapter für 
ALL-xx Serie reversed, nachgebaut und getestet (erst dann auf Matthieus 
Seite gepostet). Bei dem ADP-PLS100, mangels PLS100, konnte es nicht 
testen.

Den Schaltplan habe anhand von Bildern erstellt, ein weiterer Forum 
Benutzer (j_hoppe) hat mich dabei unterstützt und Schaltplan mit einem 
echten APD-PLS100 verglichen. Auch die Bauteilebezeichnung war, soweit 
ich es im Kopf habe, von Jörg. Irgendetwas ist da anscheinend nicht 
richtig, es haben mindestens 5 Leute den ADP-PLS100 nachgebaut und über 
Fehler berichtet. Leider kann ich dabei nicht helfen, ob Jörg noch den 
Adapter hat kann ich nicht sagen (es war in 2014).

gruß
Thomas

Autor: T. M. (gmp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittlerweile habe ich einen All-07 gefunden. Meine Anfrage von hier 
könnte demnach als Erledigt markiert werden. Werde mal schauen, ob ich 
das irgendwo einstellen kann.
Und noch was zum PLS100-Adapter. Den habe ich ebenfalls nachgebaut und 
damit auch schon mehrere PLAs für den C64 erfolgreich gebrannt. Demnach 
kann ich die Aussage hier nicht bestätigen.

Autor: T. M. (gmp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir fällt gerade ein. Ein Bekannter von mir aus dem VzEkC e.V. hat 
diesen Adapter vor langer Zeit ebenfalls nachgebaut und auch er hat 
damit schon etliche PLAs für CBM-Maschinen gebrannt.

Autor: Michael Schneider (snickers)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Mitteilung das der Adapter doch so funktioniert.
Aufgebaut hätte ich ihn eh, ich warte nur noch auf die Dioden.

Gruß

Michael

Autor: Michael Schneider (snickers)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas R. schrieb:
>
> leider ist dies auf meinem Mist gewachsen, ich habe einige Adapter für
> ALL-xx Serie reversed, nachgebaut und getestet (erst dann auf Matthieus
> Seite gepostet). Bei dem ADP-PLS100, mangels PLS100, konnte es nicht
> testen.
>
> Den Schaltplan habe anhand von Bildern erstellt, ein weiterer Forum
> Benutzer (j_hoppe) hat mich dabei unterstützt und Schaltplan mit einem
> echten APD-PLS100 verglichen. Auch die Bauteilebezeichnung war, soweit
> ich es im Kopf habe, von Jörg. Irgendetwas ist da anscheinend nicht
> richtig, es haben mindestens 5 Leute den ADP-PLS100 nachgebaut und über
> Fehler berichtet. Leider kann ich dabei nicht helfen, ob Jörg noch den
> Adapter hat kann ich nicht sagen (es war in 2014).
>
> gruß
> Thomas

Vielen Dank an Dich und die anderen die beteiligt waren, für das reverse 
eng.  des Adapters !  Sowas muss ja auch mal gesagt werden.

Gruß Michael

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.