mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software ältere Win7 Rechner erhalten keine updates mehr


Autor: Windowsnutzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich besitze 2 Rechner und 2 Laptops, alle mit Win7 - einen davon erst im 
Maerz neu gekauft und neues Win7 drauf gemacht. Einen der Laptops hatte 
ich Ende Juli nochmal neuinstallieren müssen.

Nun merke ich seit dem Ablaufen des Windows10 update Termines letzten 
Monat, daß nur der neue PC neue Winupdates bekommt.

Die alten Laptops und der andere PC erhalten die nicht.

Gerade kam z.B. eines für Win7-System, die nichts mit der HW zu tun 
haben könnten. Auch für das Office Converterpack kam vor einigen Tagen 
was rein.

Die anderen haben die SW auch drauf, haben alle unterschiedliche 
Lizenznummern.

Autor: egbert (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Windowsnutzer schrieb:
> ...
Wie lautet die Frage?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Windowsnutzer schrieb:
> daß nur der neue PC neue Winupdates bekommt.

Update manuell angestoßen bei der alten Kiste? j/n

Autor: Nop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MS hat vor kurzem erst ein Update für den Updater veröffentlicht, weil 
sonst auch Win7-Rechner mit relativ aktuellen Updates stundenlang 
rumgesucht haben. Wenn Du einen Rechner mit Win7 neu aufsetzt, hat er 
daher diese Updates noch nicht, und es ist zu erwarten, daß die 
Updatesuche hängt.

Abhilfe: Laß den Rechner einfach suchen, notfalls Tage. Das fängt sich 
schon. Und achte darauf, dann händig jede Win10-Adware (getarnt als 
Updates) zu verweigern - das wird einige manuelle Überprüfungsarbeit.

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt's was zum Downloaden :)
http://winfuture.de/UpdatePack

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Nop schrieb:

> MS hat vor kurzem erst ein Update für den Updater veröffentlicht, weil
> sonst auch Win7-Rechner mit relativ aktuellen Updates stundenlang
> rumgesucht haben.

Hier muss man sagen: Mal wieder. Das ist nämlich mindestens schon das 
dritte Mal, das sie so einen Bugfix veröffentlichen mussten.

Das Schlimme ist: wenn der Updateprozess sich bereits "verklemmt" hat, 
lassen sich diese Bugfixes auch nicht mehr so einfach installieren, da 
muss man dann genau wissen, was zu tun ist.

> Wenn Du einen Rechner mit Win7 neu aufsetzt, hat er
> daher diese Updates noch nicht, und es ist zu erwarten, daß die
> Updatesuche hängt.

Jepp.

> Abhilfe: Laß den Rechner einfach suchen, notfalls Tage. Das fängt sich
> schon.

Nein, leider längst nicht immer. Es gibt sehr viele Fälle, in denen er 
sich niemals wieder von alleine fängt. Genau deshalb musste Winzigweich 
ja diese Bugfixes veröffentlichen...

Übrigens, hier die KB-Nummern:

KB3083710
KB3102810

Die von dem dritten Teil habe ich aktuell leider nicht da. Man sollte 
diese Bugfixes idealerweise installieren, bevor man WindowsUpdate 
überhaupt erlaubt.

Hat der Updateprozess sich hingegen bereits verklemmt, muss man den 
Dienst manuell stoppen und deaktivieren, erst dann lassen sich diese 
Bugfixes erfolgreich installieren. Dann den Dienst wieder aktivieren. 
Danach neu booten.

Typisches Microsoft-Gefrickel. Die wissen einfach nicht, was sie tun...

Autor: Enterprise (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Voll das Profi und Enterprise OS.

Autor: ● J-A VdH ● (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was auch nicht verkehrt ist:
ab einem stabilen Stand des OS nur noch "wichtige" Updates laden.
"empfohlene Updates" bleiben bei mir aussen vor.

Autor: ● J-A VdH ● (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt übrigens ein quasi-SP2 für Win 7.

es wird aber anders genannt:

SP1 Convenience Rollup.
war glaube ich ab Mai draussen.

Man muss das Zeug aber manuell downloaden,
das kommt nicht übers automatische Upgedate.

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Kam grad rein.
> http://www.pcwelt.de/news/Windows-7-8.1-Microsoft-...

Das interpretiere ich mal so, als wenn man keine Updates mehr auswählen 
bzw. abwählen kann. Von einer Selektionsmöglichkeit habe ich nichts 
gelesen. Alle neuen Updates werden zu einem Paket zusammengefaßt und 
installiert. Sehe ich das richtig?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Kam grad rein.

PC-Welt:"Statt vieler Einzel-Updates wird es ab Oktober 2016 künftig 
jeden Monat ein "Monthly Rollup" geben. Also ein Sammel-Update, das alle 
Einzel-Updates enthält."

Ob dann jeder Admin wirklich bestimmen kann, was ER braucht oder 
trotzdem aller Müll (nach automatischer Suche) drübergebügelt wird, wäre 
noch abzuwarten.

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab bisher jeden Update-unwilligen Win7-PC mit WSUS Offline von 
Heise wieder auf den aktuellen Stand bringen können und danach liefen 
auch die normalen Updates wieder.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.