mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsverstärkung


Autor: Johannes S. (jojo1193)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem. Ich würde gerne 0-12VDC mit 0-5VDC regeln. 
Am Ausgang hängt ein Elektromagnet also eine Induktive Last.
Die 0-5VDC kommen von einem Arduino mittels eines D/A Wandlers.

Dies wäre der besagte Elektromagnet
https://www.conrad.de/de/elektromagnet-20-n-12-vdc...

Mein erster Vorschlag wäre ein Op mit folgendem Transistor um den 
benötigten Strom zu liefern.

Das Problem ist, dass ich keine Erfahrung damit habe Schaltungdn zu 
entwerfen. Vielleicht könnt ihr mir dabei helfen.

Liebe Grüße
Johannes

Bearbeitet: achja wichtig ist, dass das ganze relativ linear sein soll 
also nicht einfach nur an aus :)

: Verschoben durch Moderator
Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre es bei einem Magneten nicht sinnvoller den Strom zu regeln?

Autor: Johannes S. (jojo1193)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steffen,

ja die Überlegung kam mir auch. Nur hatte ich gedacht, dass es so evt. 
einfacher ist. Wenn hier jemand aber eine schaltung dazu hat, nehme ich 
dies natürlich auch sehr gerne an.

Ich studiere elektrotechik aber schaltungen zu entwerfe lernen wir 
leider nicht. Eigentlich peinlich noch nicht nicht einmal so etwas 
hinzubekommen (sollte doch nicht so schwer sein oder).

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
2.5W bei 12V sind gerade mal 208mA, das schafft ein L272, auch die 1.4 
Watt Verlustleistung (wird aber heiss, DIL14-Gehäuse wäre gut).

Willst du nur eine Polarität (Anziehen von Eisen) oder umpolen können 
(Anziehen eines Permanentmagneten) ?

Wenn die Spule volle 12V abbekommen soll und unpolen können soll 
brauchst du +/-15V als Versorgungsspannung und folgende Schaltung:
                    +15V
                     |
0-5V --25k--+-------|+\ L272
            |       |  >-----+--Spule-- GND
           150k  +--|-/      |
            |    |   |       |
           -15V  +---(--98k5-+
                 |   |
               21k4 -15V
                 |
                GND
Bei 2.5V Ausgangsspannung kommt 0 raus.

Autor: Johannes S. (jojo1193)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo MaWin,

Die Tage werde ich mir das genau angucken :) Den Op gibt es nicht bei 
LtSpice oder?

vielen Dank schon einmal für die Hilfe.

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns nicht umgepolt werden soll:
PWM mit einem Mosfet und Freilaufdiode.

Autor: Johannes S. (jojo1193)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo DerAndere,

das Problem hiebei wäre, dass ich dann ja auch eine PWM am Ausgang 
hätte. Könnte man zwar mit einem Tiefpass hinbekommen nur weis ich nicht 
ob das besser wäre. Leider habe ich noch keine alzu große Erfahrung im 
erstellen von Schaltplänen gemacht.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> ich habe ein kleines Problem. Ich würde gerne 0-12VDC mit 0-5VDC regeln.
> Am Ausgang hängt ein Elektromagnet also eine Induktive Last.
> Die 0-5VDC kommen von einem Arduino mittels eines D/A Wandlers.

Puuhhh!!!


Schon mal über Leistung nachgedacht?

Und wie schon weiter oben geschrieben, würde ich eine analoge
Regelung für einen Magneten bevorzugen - PWM wird  nicht sehr viel
bringen, wenn man "regeln" oder "steuern" möchte - denke ich...

Für ein Magnetfeld ist analoge Regelung sinnvoller, oder hat hier
jemand etwas andere Erfahrung?

: Bearbeitet durch User
Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Und wie schon weiter oben geschrieben, würde ich eine analoge
> Regelung für einen Magneten bevorzugen - PWM wird  nicht sehr viel
> bringen, wenn man "regeln" oder "steuern" möchte - denke ich...

Na ja, doch schon, die Spule filtert ja die PWM, und wenn man dann noch 
den Strom statt der Spannug regelt, hätte man ein Problem weniger, aber 
Johannes wollte es ja umständlich.

Autor: Johannes S. (jojo1193)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Umso einfacher desto besser :D das ganze soll nachher einen magneten 
anziehen welcher auf einer folie liegt. Das ganze sollte nachher stabil 
sein also nicht schwingen. Wie gesagt ist meine praktische Erfahrung 
noch nicht sehr gut deswegen frage ich euch ja :) aber trotzdem danke 
für die vorschläge. Wenn ich die Ergebnisse hab stelle ich sie mal hier 
rein :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.