mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GSM Modul löten. Wo ist +/- ?


Autor: Angela B. (angela_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich habe mir bei aliexpress folgendes GSM Modul gekauft 
http://fs5.directupload.net/images/160819/jpgpvyuk.jpg
(für nichtmal 2 Euro) und weiß auch wo was hingelötet werden soll, nur 
weiß ich nicht wie rum die zwei LEDs (D1 und D2 auf dem Board) verlötet 
werden sollen. Kann mir einer sagen wie ich nun herausfinden kann wo +/- 
ist?

Gleiches gilt für den großen (polarisierten) Kondensator. Des weiteren 
glaube ich mir fehlt ein kleiner smd Kondensator, oder?

Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angela B. schrieb:
> Gleiches gilt für den großen (polarisierten) Kondensator.

Da ist der Strich am Rand der Pluspol. Und wenn man die Platine 
anschaut, ist das vermutlich C2. Und dort ist rechts das Lötpad mit GND 
verbunden. Also würde ich sagen, links ist (+).

Bei den Leuchtdioden muß man wissen, was das für welche sind. Dann kann 
man im Datenblatt sehen, wo Anode und Katode sind.

Ansonsten muß ich mal die Frage stellen: Hast du keinen Bestückungsplan?

Autor: Angela B. (angela_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider habe ich keinen Plan. Der "liebe" Chinese von aliexpress sagte 
als ich nach einem Plan fragte nur "Hello, this is very basic" und das 
wars mit der Kumminikation.

Auf der Leuchtdiode kann ich -/+ ausfindig machen da hier - mit einem 
grünen Punkt markiert ist. Ebenso wie du sagtest ist beim Kondensator 
der Strich der Pluspol und dieser sollte auf C2, stimmt.

Komisch finde ich, dass es noch C1, C3 und C4 auf der Platine gibt, mir 
aber nur noch zwei Kondensatoren zur Verfügung stehen :) daher die Frage 
ob nicht vielleicht ein Kondensator fehlt.

p.s.
Hier der Produktlink: 
http://de.aliexpress.com/item/GSM-GPRS-module-deve...

Aha:
"The telephone type (no voice part can't talk)"
Kann es sein, dass einfach nur die SMS/GPRS Funktionalität gebraucht 
wird bzw. auf Telefonie verzichtet wurde und ich daher nicht alles 
verlöten muss?

: Bearbeitet durch User
Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angela B. schrieb:
> daher die Frage
> ob nicht vielleicht ein Kondensator fehlt.

Sieht so aus. Kann dir aber keiner beantworten, wenn kein Plan 
existiert.
Die Polarität der LEDs kannst du bestimmen, indem du sie mal mit einem 
Vorwiderstand und 5V kontaktierst (antippst). Wenn sie leuchtest, ist 
der Pluspol an der Anode.
Auf der Platine mußt du schauen, ob ein Lötpad der LEDs an GND liegt. 
Kann ich auf dem Bild nicht richtig erkennen. Das ist dann vermutlich 
das Lötpad für die Katode.
Aber wenn dir noch ein C fehlt, dann weiß ja auch keiner, was er für 
einen Wert haben muß. Vielleicht meldet sich noch jemand, der das 
gleiche gekauft hat wie du und es schon verlötet hat.

Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angela B. schrieb:
> Hier der Produktlink:

Woher weißt du eigentlich die Belegung des 2x8poligen Steckers, wenn du 
keinerlei Unterlagen hast? Und wie kommunizierst du mit dem Modul, wenn 
du keine Parameter weißt?
Kommt mir bissl wenig vor :-)

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angela B. schrieb:
> Auf der Leuchtdiode kann ich -/+ ausfindig machen da hier - mit einem
> grünen Punkt markiert ist

Leuchtdioden kann man auch einfach über 4,7kΩ an +5V hängen. Diese 
Spannung vertragen eigentlich alle LEDs auch in Sperrrichtung und wenn 
sie leuchten, war's richtig rum. Da muss man keine grünen Punkte suchen.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> Woher weißt du eigentlich die Belegung des 2x8poligen Steckers, wenn du
> keinerlei Unterlagen hast? Und wie kommunizierst du mit dem Modul, wenn
> du keine Parameter weißt?

Seit der Erfindung von Suchmaschinen kann man z.B. einen Blick ins 
Hardware Design Manual vom neoway m590 werfen. Wenn man dann noch in der 
Lage ist, die sechs Leiterbahnen vom 2x7-poligen Stecker zum Modul zu 
verfolgen, klärt sich da schon vieles. Zählen sollte man natürlich schon 
können ;-)

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch n China-Board für dieses M590E Modul. Mein Board, hat 
ausser nem großen Cap für die Versorgungsspannung, garkeine weiteren 
Caps ;)
Insofern sei froh dass du den Luxus von zwei von drei hast - 
lebenswichtig scheinen die aber nicht.
Am ehesten, denk ich, kann man C4 am I/O weglassen... Find ich eh 
seltsam dass man eine I/O Leitung extra mit nem Cap koppelt...

Autor: Angela B. (angela_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich gebe zu es ist ein kleines Rätsel ;)

Zu den LEDs: Wenn man ganz genau aufs Board schaut sieht man, dass bei 
D1 bzw. D2 die weiße Umrandung an einer Seite dicker ist als auf der 
anderen! Das wusste ich nicht. die dickere Seite (auf dem Bild rechts) 
ist Minus :) Wieder was gelernt...

Kommunizieren sollte ich "nach erfolgreichem Löten" per Arduino, da 
gibts Fertiglösungen.

Momentan frage ich mich nur noch welche Kondensatorstelle ich nicht 
verlöten werde damit es hoffentlich funzt :)

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Seit der Erfindung von Suchmaschinen kann man z.B. einen Blick ins
> Hardware Design Manual vom neoway m590 werfen. Wenn man dann noch in der
> Lage ist, die sechs Leiterbahnen vom 2x7-poligen Stecker zum Modul zu
> verfolgen, klärt sich da schon vieles.

Dacht ich auch und stimmt meist :)
Für das M590E Modul findet man aber zwei Pinouts:
Ganz häufig sowas:
http://shopok.com.ua/storage/photo/resized/xy_800x...
Und nur einmal hab ich das gefunden:
http://3.bp.blogspot.com/-UKDPrI13Upc/Vc3OlCsOKgI/...

Bei meinen Boards hat aber letzteres gepasst. Bei deinem wohl auch, wie 
es aussieht. Also vorsicht ;)

Autor: Angela B. (angela_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Tom,
ich hätte Neoway to rum verlötet: 
http://fs5.directupload.net/images/160819/2oltuuf7.jpg

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Ganz häufig sowas:
> 
http://shopok.com.ua/storage/photo/resized/xy_800x...
> Und nur einmal hab ich das gefunden:
> 
http://3.bp.blogspot.com/-UKDPrI13Upc/Vc3OlCsOKgI/...

Und wo siehst du da einen Unterschied? Im Schaltsymbol kann jeder die 
Pins so anordnen, wie er es für sinnvoll hält.
Und warum guckst du nicht ins Datenblatt von Neoway?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ists ja auch richtig ;)
Die PINs am Modul können dir ja eigentlich auch egal sein, wenn du eine 
Beschreibung fürs Board hast... Hast du aber nicht. Daher musst du die 
Bahnen selber verfolgen und hättest dann hoffentlich gesehn dass das 
andere Pinout wenig sinn ergibt.

Btw. die Module haben einen PIN den man auf GND ziehen muss damit sie 
überhaupt starten. Das ist der zweite neben der Antenne.
Bei deinem Board am 2x8 Stecker also PIN 2.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angela B. schrieb:
> http://fs5.directupload.net/images/160819/2oltuuf7.jpg

Traust du dich nicht, die Bilder hier im Forum zu zeigen?

Es gibt hier extra eine Funktion Dateianhang.
Dann sähe das so aus und man könnte sogar einen sinnvollen Namen 
zuordnen.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> 2x8 Stecker

Bin ich blind oder habe ich Schwierigkeiten beim Zählen im Zahlenraum 
bis zehn?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Und wo siehst du da einen Unterschied? Im Schaltsymbol kann jeder die
> Pins so anordnen, wie er es für sinnvoll hält.

Da hast du natürlich recht. Nur wenn die Bildersuche direkt einige 
Pinouts liefert guckt man sich die erstmal an. Und viele haben wohl das 
Schaltplansymbol einfach in ihre Bildchen integriert. Manchmal mit 
PIN-Nummer, dann sieht man es noch wenn man hin sieht, manchmal aber 
auch ohne, sodass wirklich der eindruck entstand es wäre ein 1:1 Pinout.

Mir ist dann ja schnell aufgefallen dass das nicht stimmen kann 
(nachdenken sollte man bei sowas immer) und dann hab ich das passende 
auch schnell gefunden, das sinn ergab. Und klar, ins Datenblatt schaut 
man dann auch ;)
Aber die erste Suche ist hald mal (jedenfalls bei mir) gern einfach nach 
Bildchen wenns um Pinouts geht.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> 2x8 Stecker

Sorry ;) 2x7

Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Tom schrieb:
>> 2x8 Stecker
>
> Bin ich blind oder habe ich Schwierigkeiten beim Zählen im Zahlenraum
> bis zehn?

Dachte ich auch gerade. Ich hab das Bild bei AliExpress gesehen und da 
ist eine Steckerleiste 2x8 abgebildet. Hätte ich die Löcher auf der 
Platine gezählt, hätte ich auch die 2x7 gesehen.
So schnell kann es gehen... :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.