mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Frage zu Auto polieren


Autor: Tom Z. (tom_z)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe mir diesen Schwamm gekauft:

https://www.amazon.de/ALCLEAR-5713050M-Handpoliers...


Nun musste ich aber feststellen, dass der Schwamm für mein empfinden 
sehr hart ist. Ähnlich wie die Küchenschwämme auf der gelben Seite. Wenn 
nicht sogar härter. Ich finde er kratzt auch ziemlich auf der Haut.

Hat jemand Erfahrung damit? Möchte mir halt nicht den Lack zerkratzen.

Ansonsten hat wer noch ne Politur und Wachs Empfehlung für mich? Eher 
für ältere Unilacke und zum Kratzer entfernen.


MfG Tom

Autor: Holger R. (holgerr)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Tom Z. schrieb:
> Ich finde er kratzt auch ziemlich auf der Haut.

Wenn er auf der Haut kratzt würde ich ihn nicht nehmen,
es sei denn Du hast einen Volkwagen, der sowie so wertlos ist.

Holger

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Warum fragst Du nicht im Autozubehör/Pflegebedarf an, anstatt in
einem Elektronikforum???

Autor: IncreasingVoltage .. (increasingvoltage)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Holger R. schrieb:
> Volkwagen

"S" Aber ja. Leute, bitte kauft erst nen VW, wenn Ihr euch über die 
typischem Mängel erkundigt habt. Kann sehr, SEHR tief in die Tasche 
gehen....


Motorschaden durch gedehnte/verschleißfreudige Kette "Falsche 
Bedienung"... Trotz Garantie/Gewährleistung bleiben die kosten bei mir, 
da ich nicht nachweisen kann, dass ich den Motor schonend gefahren 
bin...

Nie wieder.

Autor: Ddd D. (dds)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IncreasingVoltage .. schrieb:
> Holger R. schrieb:
>> Volkwagen
>
> "S" Aber ja. Leute, bitte kauft erst nen VW, wenn Ihr euch über die
> typischem Mängel erkundigt habt. Kann sehr, SEHR tief in die Tasche
> gehen....
>
>
> Motorschaden durch gedehnte/verschleißfreudige Kette "Falsche
> Bedienung"... Trotz Garantie/Gewährleistung bleiben die kosten bei mir,
> da ich nicht nachweisen kann, dass ich den Motor schonend gefahren
> bin...
>
> Nie wieder.

Boah hart.. ich glaub wenn mir sowas passieren würde, würd ich denen tag 
und nacht die Faceboob et al. Marketingseiten zumüllen..

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ddd d. schrieb:
> Boah hart..

Wegen einem Schwamm brauchst Du Dir jetzt keine Gedanken zu machen,
der zerkratzt vielleicht nur den Lack des TE...

Autor: IncreasingVoltage .. (increasingvoltage)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ddd d. schrieb:
> Boah hart.. ich glaub wenn mir sowas passieren würde, würd ich denen tag
> und nacht die Faceboob et al. Marketingseiten zumüllen..

Was soll das bringen? Kulanz müssen die leute bei VW im Fremdwörterbuch 
nachschlagen.

VW ist mit der größte (pardon) Kackhaufen deutschlands, so viel Bullshit 
hab ich seit MCR Geldschrank-vertriebs gmbh nicht mehr gesehen...

Autor: Magnus M. (magnetus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IncreasingVoltage .. schrieb:
> Holger R. schrieb:
>> Volkwagen
>
> "S" Aber ja. Leute, bitte kauft erst nen VW, wenn Ihr euch über die
> typischem Mängel erkundigt habt. Kann sehr, SEHR tief in die Tasche
> gehen....

Das geht zwar jetzt doch ziemlich in Richtung "off Topic", aber ich kann 
es mir gerade nicht verkneifen:

Kurz nachdem ich meine jetzige Frau kennen lernte, war ich mit ihr beim 
"Freundlichen" um ihren Golf Variant, welcher ca. 2 Wochen vorher nicht 
mehr anspringen wollte, aus der Werkstatt abzuholen. Das "gute Stück" 
war knapp 1 Jahr alt. An der Theke wurde uns mitgeteilt, dass sie für 
die Reparatur runde 700 EUR blechen soll. Auf die Frage warum die 
Reparatur so teuer sei, hieß es: "Das Motorsteuergerät war defekt und 
musste ausgetauscht werden". Auf meinen Einwand, dass hier die 
Gewährleistung greift, hieß es: "Das ist ein Verschleißteil". Nachdem 
ich den Vollhonk darüber aufgeklärt hatte, welche Teile/Baugruppen bei 
einem Fahrzeug zu den Verschleißteilen gehören, und welche wiederum 
DEFINITIV NICHT dazu gehören, war die Reparatur dann doch plötzlich 
kostenlos...

Autor: IncreasingVoltage .. (increasingvoltage)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute wird eh nur auf Verdacht ausgetauscht und nicht mehr nach der 
Ursache geforscht. Ist halt für die Werkstätten/Autohersteller 
profitabler.

F**K auf VW, größter Assi-verein deutschlands....

: Bearbeitet durch User
Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IncreasingVoltage .. schrieb:
> Heute wird eh nur auf Verdacht ausgetauscht und nicht mehr nach der
> Ursache geforscht.

So züchtet man dann "Techniker" heran, die außer tauschen gar nichts
mehr können und der Kunde zahlt sich dumm, falls er nicht selbst
Ahnung hat...


Ich hatte mal einen alten Toyota xxx, der von einem auf den anderen
Tag nicht mehr rund lief am Stand:

Der erste Mechaniker meinte, ich brauche einen neuen Vergaser
(KFZ damals 16 Jahre alt)...

Der zweite meinte, ich brauche eine neue Batterie (obwohl ganz
normal zu starten)...


Und der dritte - der hat dann auch dafür büßen müssen - der
meinte, ich brauche einen neuen Starter - da ist mir das Häferl
dann über gegangen...


Die Ursache waren einige Wassertropfen im Tank, weil ich den
Tankdeckel vergessen hatte und in der Nacht kam Regen...

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Die Ursache waren einige Wassertropfen im Tank, weil ich den
> Tankdeckel vergessen hatte und in der Nacht kam Regen...

Interessanterweise steht im Service Manual zu meinem kleinen Koreaner 
genau das - 'stellen sie bei Start- und Leistungsproblemen der Maschine 
zuerst sicher, das der Treibstoff einwandfrei ist und sich kein Wasser 
im System befindet.' (frei übersetzt)
Das Kapitel über einwandfreien Treibstoff zog sich über mehr als eine 
ganze Seite des Manuals und scheint ein häufiges Problem (nicht 
unbedingt in Europa, sondern weltweit) zu sein. Mögl. panschen 
Treibstofflieferanten und Verkäufer gerne mal und erzeugen damit 
'Motorprobleme', die der Service dann nicht findet.

Mani W. schrieb:
> Ich hatte mal einen alten Toyota xxx

Nur wenige Autos sind so zuverlässig wie Toyota. Wenn da jemand kommt 
und wild anfangen will zu wechseln, dann wäre ich ganz schnell 
misstrauisch.

: Bearbeitet durch User
Autor: Paul B. (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> So züchtet man dann "Techniker" heran, die außer tauschen gar nichts
> mehr können und der Kunde zahlt sich dumm, falls er nicht selbst
> Ahnung hat...

Ich habe einen guten Bekannten, der als Kfz-Schlosser arbeitet. Der 
könnte detailliert Fehler finden und beheben, wenn man ihn ließe.

Das ist aber nicht mehr möglich, weil ihn die sog. Reparaturleitlinien 
und die "geführte Diagnose" (per Rechner mit Verbinduung "nach Hause") 
dazu zwingen, komplette Baugruppen zu tauschen.

MfG Paul

Autor: Автомат К. (dermeckrige)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Magnus M. schrieb:
> Nachdem
> ich den Vollhonk darüber aufgeklärt hatte, welche Teile/Baugruppen bei
> einem Fahrzeug zu den Verschleißteilen gehören, und welche wiederum
> DEFINITIV NICHT dazu gehören, war die Reparatur dann doch plötzlich
> kostenlos...

Wie lange hast Du dafür gebraucht, um mit dem Mitarbeiter die Stückliste 
des Fahrzeugs durchzugehen ;-)

Autor: Jörg P. R. (jrgp_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So mal zurück zum eigentlichen Thema.

Nimm einen weichen Lappen (Baumwolle) zum Polieren und Watte zum 
abnehmen der Politur wenn sie getrocknet ist. Ich verwende nur Politur 
von Sonax.
Ach ja: Kreisende Bewegung beim Polieren. Es gibt auch Maschinen dafür.

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg P. R. schrieb:
> Nimm einen weichen Lappen ...

Genau: einen weichen Lappen um den harten Schwamm ;)

Autor: vn n. (wefwef_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg P. R. schrieb:
> Nimm einen weichen Lappen (Baumwolle) zum Polieren und Watte zum
> abnehmen der Politur wenn sie getrocknet ist.

Nein. Polierschwamm, und wenn durchpoliert mit Mikrofaser abnehmen.

Jörg P. R. schrieb:
> Ach ja: Kreisende Bewegung beim Polieren.

Nein, macht Hologramme. Bei milder Handpolitur zwar nicht wirklich 
schlimm, aber trotzdem schlechte Angewohnheit.

Jörg P. R. schrieb:
> Es gibt auch Maschinen dafür.

Dann aber bitte mit Exzenter und nicht rotierend.

TO, wende dich lieber an http://www.autopflegeforum.eu/portal/index.php

Autor: Old P. (old-papa)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
vn n. schrieb:
> ..
> Dann aber bitte mit Exzenter und nicht rotierend.

[ ] Ich habe die Wirkungsweise des Exenterschleifers verstanden
[ ] Nö, habe ich nicht verstanden

Old-Papa

Autor: Reginald L. (Firma: HS Ulm) (reggie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IncreasingVoltage .. schrieb:
> Heute wird eh nur auf Verdacht ausgetauscht und nicht mehr nach der
> Ursache geforscht. Ist halt für die Werkstätten/Autohersteller
> profitabler.
Das gilt nur für schlechte Werkstätten. Die meisten freien Werkstätte 
können sich dieses Verhalten nicht leisten.

Mani W. schrieb:
> Die Ursache waren einige Wassertropfen im Tank, weil ich den
> Tankdeckel vergessen hatte und in der Nacht kam Regen...
... genau.

Zum Thema: wenn du größere Bereiche polieren willst, wirf den schwamm 
weg und kauf dir nen exzenterschleifer. Ausser du stehst auf tennisarm 
;)

Autor: Bernd F. (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ein wertvolles Auto mit wertvollem Originallack wäscht
man mit viel Wasser, wenig Froschreiniger und nicht mit einem Schwamm.

Viel besser sind uralte Frottee- Handtücher.
Zum Waschen macht man sich Lappen ( ca. 20 x 20 cm), wenn man die
entweder wäscht oder auch mal wegwirft, hat das Sandkörnchen keine
Chance.

Zum Trocknen sind auch diese Handtücher erste Wahl.

Dann mal ein Test mit Polierwatte. Leicht drüberwischen und genau 
schauen.
Bleiben da Fasern hängen? (Nochmal waschen!)

Nun das Poliermittel auftragen. Auch hier kleine Lappen vom Frottee-
Handtuch verwenden. ( Öfter mal wegwerfen), zum Schluss mit Watte
endpolieren.

Schwämme, gleich welcher Art sind eher schlecht, kann sich doch in
der Tiefe ein Sandkörnchen verstecken. Mikrofasertücher sind so
brutal scharf, dass sie jeden Lack verkratzen.

Und beim VW-Bus kannst du die Poliermaschine nehmen, eine Karosserie
mit Rundungen muss man von Hand machen.
( Du streichelst ja auch keine Frau mit der Flex :)

Grüße Bernd

: Bearbeitet durch User
Autor: vn n. (wefwef_s)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> [ ] Ich habe die Wirkungsweise des Exenterschleifers verstanden
> [ ] Nö, habe ich nicht verstanden

Auch, wenn sich die Scheibe beim Exzenterschleifer genaugenommen auch um 
sich selbst dreht, heißt das Gegenstück Rotationsschleifer.
Aber wer nichts sinnvolles zu sagen hat, muss eben auf Formulierungen 
herumreiten.

Bernd F. schrieb:
> Schwämme, gleich welcher Art sind eher schlecht, kann sich doch in
> der Tiefe ein Sandkörnchen verstecken.

Richtig.

Bernd F. schrieb:
> Mikrofasertücher sind so
> brutal scharf, dass sie jeden Lack verkratzen.

Blödsinn.

Autor: Bernd F. (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vn n. schrieb:

> Bernd F. schrieb:
>> Mikrofasertücher sind so
>> brutal scharf, dass sie jeden Lack verkratzen.
>
> Blödsinn.

Lies mal:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mikrofasertuch

Die Tücher sind aus Kunststoff ( Polyester)
Der Lack ist aus Kunststoff ( Acryl, PU, usw.)

Der Weichere gibt immer nach.

Grüße Bernd

Autor: Paul B. (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd F. schrieb:
> Der Weichere gibt immer nach.

Naja -manche haben ein weiches Verdeck, aber eine harte Schulter.

Youtube-Video "Chris Rea - Soft Top, Hard Shoulder 1992 Video Sound HQ"

:)

MfG Paul

Autor: K. L. (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IncreasingVoltage .. schrieb:
> VW ist mit der größte (pardon) Kackhaufen deutschlands

Ex-VW-Vorstand Winterkorn zum Autobau in seinem Konzern:
Youtube-Video "Winterkorn VW inspiziert Hyundai "warum können wir das nicht""

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.