mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schwellwertspannung Schmitt Trigger in Datenblatt finden


Autor: ämpl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

in dem Abschnitt "einfache Taster" des Artikels

http://www.mikrocontroller.net/articles/Entprellung

steht, dass der 74Hc14D die Schwellwertspannungen 2 V und 2.3 V hat. Wo 
im Datenblatt finde ich diese Werte?

https://www.nxp.com/documents/data_sheet/74HC_HCT14.pdf

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kapitel 13. Transfer Characteristics

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ämpl schrieb:
> steht, dass der 74Hc14D die Schwellwertspannungen 2 V und 2.3 V hat.

Das gilt nur für ein bestimmtes Exemplar bei bestimmten 
Betriebsbedingungen. Die Schwellspannungen unterliegen der Temperatur, 
dem Versorgungsspannungswert und können kräftig von Exemplar zu 
Exemplar streuen, insbesondere wenn die aus verschiedenen Chargen 
stammen.

Autor: ämpl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Kapitel 13. Transfer Characteristics

Ich kann die Werte dort aber auch nicht finden. Ich schaue bei 25 Grad 
Celsius. Dort habe ich bei Vcc=4.5 V als Maximum die gesuchten 2.0 V als 
negative Schwellspannung. Aber woher kommen die 2.3 V, die in dem 
Artikel genannt werden?

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ämpl schrieb:
> Aber woher kommen die 2.3 V, die in dem Artikel genannt werden?

Vielleicht sind es 2.38 V?

Die Schwellen stehen unter V_T+ und V_T-

Autor: ämpl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Vielleicht sind es 2.38 V?

Wieso nehme ich bei Vt+ den typischen Wert und bei Vt- den maximalen? 
Wenn dann würde ich entweder bei beiden den maximalen oder bei beiden 
den typischen nehmen.


Und wenn ich jetzt eine Versorgungsspannung von 3.3 V habe. Welche 
Schwellen nehme ich dann? Die bei Vcc=2.0 V?

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ämpl schrieb:
> Wieso nehme ich bei Vt+ den typischen Wert und bei Vt- den maximalen?

Frag doch mal beim Autor des Artikels.

ämpl schrieb:
> Welche
> Schwellen nehme ich dann? Die bei Vcc=2.0 V?

Das wirst du dir nicht aussuchen können. In deiner Schaltung musst du 
mit der Streubreite leben.
Neben den garantierten Grenzwerten für V_T+ und V_T- gibt es auch noch 
einen Zusammenhang zwischen beiden, der über die Streubreite der 
Hysterese V_H beschrieben ist.

Wenn du die Schwellen genauer definieren musst, nimm einen passend 
getuneten Komparator.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.