mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LM3915 als VU Meter LED flackert


Autor: Bianca R. (kagome)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich habe die Schaltung im Bild aufgebaut. Was bei mir anders ist, ich 
habe PIN 2 nicht mit PIN 4 verbunden, (beides auf Masse gelegt), der R1 
ist bei mir ein 220 OHM Widerstand und der R2 ein 250k Poti.
Es funktioniert soweit alles eigentlich richtig, nur wenn ich den Poti 
runterdrehe und die letzten 2/3 LED noch leuchten fängt an die hinterste 
LED, die eigentlich nur bei vollem Ausschlag leuchten sollte, an zu 
flackern. Ich kann es mir nicht erklären. Habe mir schon viele 
verschiedene Schaltungen/Seiten angeguckt und auch das Datenblatt, finde 
aber keine Lösung wie ich das flackern wegbekommen könnte.
Vielleicht die falschen Widerstände.

Den 220 OHM Widerstand habe ich mir so errechnet:

Ich brauche 1,25V als Ref
30 mA für die LED´s
und habe ein Netzteil mit 9V
also...
R= UB-URef/I
R= 9V-1,25V/0,03mA
R= 258,3 OHM

Ich weiß ich habe einen kleineren Widerstand drin, aber habe schon viele 
verschiedene Widerstände ausprobiert, doch keiner hat bewirkt das beim 
runterdrehen des Poti´s die letzte LED aufhört zu flackern.

Danke schon mal für jede Hilfe :)

: Verschoben durch Moderator
Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde die ganze Verdrahtung näher zum Chip bringen und einen
Abblockkondensator spendieren.

Autor: Dergute W. (derguteweka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Im Datenblatt steht doch sowas hochverdaechtiges:

> Long wires from VLED to LED anode common can cause
> oscillations. Depending on the severity of the problem
> 0.05 μF to 2.2 μF decoupling capacitors from LED anode
> common to pin 2 will damp the circuit. If LED anode line
> wiring is inaccessible, often similar decoupling from pin 1 to
> pin 2 will be sufficient.

Gruss
WK

Autor: Bianca R. (kagome)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Ich würde die ganze Verdrahtung näher zum Chip bringen und einen
> Abblockkondensator spendieren.

Ich habe die LED´s näher an den IC gesetzt und auch einen 2,2μF 
Kondensator eingebaut und trotzdem flackert die letzte noch mit wenn ich 
den Poti runterdrehe.... :/
Sie flackert nicht wenn genug LED´s am Anfang angehen.

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bianca R. schrieb:
> der R1
> ist bei mir ein 220 OHM Widerstand und der R2 ein 250k Poti.

An die Werte aus dem Datenblatt solltest Du dich schon halten, 
jedenfalls annähernd. Die von Dir eingesetzten Widerstände weichen sehr 
stark ab.

Ist die Versorgungsspannung sauber ?

: Bearbeitet durch User
Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bianca R. schrieb:
> finde aber keine Lösung wie ich das flackern wegbekommen könnte.

Deine Schaltung soll einen Audiopegel anzeigen. Dazu müsste vor den 
LM3914 nicht ein Gleichrichter und Hüllkurvendetektor.

Hast du womöglich bisher NICHTS davor angeschlossen ? Was meinst du, 
wozu das Poti da ist ? Das soll den Maximalwert bestimmen, bei dem die 
letzte LED leuchtet. Hast du 220 Ohm für 1.2V, darf das Poti maximal bis 
700 Ohm gehen, für 9V Betriebssoannung - 2V headroom

Falls du bisher keine Eingangsspannung hast, sind alles was du siehst 
Störungen und Fehler.

Es gibt nun wirklich genug Audio-VU-Meter Schaltpläne mit LM3915 im 
Netz, dass man sich einen funktionierenden aussuchen kann, schon im 
Datenblatt

http://www.ti.com/lit/ds/symlink/lm3916.pdf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.