mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Werbebanner - Reiner Zufall ?


Autor: Gustav K. (hauwech)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vor einigen Wochen gab es im örtlichen Supermarkt ein Sonderangebot: 
DUPLO im 18er Pack für ca. 30% weniger. Die Dinger standen noch nie auf 
meinem Einkaufszettel, man hat sich aber verführen lassen und zwei 
Packungen eingesackt.

Die DUPLOs sind eben aufgebraucht, ein Nachschub nicht geplant. Nun 
staune ich nicht schlecht, als ich beim Anmelden bei Youtube als erstes 
ein grosses DUPLO-Werbebanner sehe ...

Ich habe keine PayBack-Karte und zahle alles bar.
Auch habe ich nicht nach DUPLO gegoogelt.
Zudem löscht mein FireFox alles nach jedem Schliessen des Browsers.

Reiner Zufall - oder ist man schon total gläsern ?

Es grüsst euch
Gustav

Autor: Mike Mike (mikeii)
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Google wird deinen Hausmüll analysiert haben:P

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gustav K. schrieb:
> Reiner Zufall - oder ist man schon total gläsern ?

Wusstest du nicht, dass die Scheine, die du aus dem Automaten ziehst, 
mittlerweile per RFID markiert sind, damit die Läden sie die Einkäufe 
den Kunden zugeordnet werden können. Ursprünglich war das natürlich nur 
für Aufklärung von Terroristen, die gleichzeitig Diesel und Düngemittel 
wollen, aber wie das halt so läuft...

Im Ernst: Weder noch - wenn sie grad eine grosse Campagne fahren, die 
über mehrere Wege geht. Also Sonderangebot, Werbung usw.

: Bearbeitet durch User
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mike M. schrieb:
> Google wird deinen Hausmüll analysiert haben:P

Soweit ich weiss gibts im Hausmüll noch keine Pokemons zu finden.

Autor: Fpga Kuechle (fpgakuechle) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gustav K. schrieb:


> Reiner Zufall - oder ist man schon total gläsern ?


Es gibt Menschen die felsenfest davon überzeugt sind das in ihre Zähne 
ein Funksender eingebaut ist.

Vielleicht gibt es modernisierte Varianten mit Molekülsensoren die 
sofort weiterfunken was du gegessen hast. So was könnte durch zu 
excessiven Consum vom Chemtrails aktiviert werden, resp die nanobots die 
bei der letzten "Routine-controlle" beim Zahnarzt implantiert worden.

: Bearbeitet durch User
Autor: Johannes O. (jojo_2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich nur eine Werbekampagne.

=> Produkt X im Supermarkt billiger
=> Produkt X wird stärker online beworben

Ja, sowas lässt sich auch lokal starten, d.h. das muss nicht 
deutschlandweit sind, sondern kann beispielsweise nur euer PLZ-Gebiet 
umfassen. So lässt sich nämlich analog wie digital auch Werbung 
zielgerichtet schalten.

Autor: Earl S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Wusstest du nicht, dass die Scheine, die du aus dem Automaten ziehst,
> mittlerweile per RFID markiert sind, damit die Läden sie die Einkäufe
> den Kunden zugeordnet werden können. Ursprünglich war das natürlich nur
> für Aufklärung von Terroristen, die gleichzeitig Diesel und Düngemittel
> wollen, aber wie das halt so läuft...

verarsche doch die Leute nicht, soviel HiTech ist da nicht drin. Die 
Scheine sind einfach nur nummeriert....

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Earl S. schrieb:
> verarsche doch die Leute nicht, soviel HiTech ist da nicht drin. Die
> Scheine sind einfach nur nummeriert....

Feste gedruckte Nummern nützen zwar dem Staat, nicht aber den Läden. 
Schreibbare RFIDs hingegen beiden, wenn da ab Geldautomat deine ID 
drinsteht. ;-)

Autor: Kai S. (kai1986)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde schätzen, das es weder reiner Zufall noch totale Überwachung 
ist. Eine solche Firma hat mit Sicherheit Zugriff auf viele 
Marktanalysen und eine davon hat z.B. gezeigt, das der Konsument 
Süßigkeiten im Angebot in Mengen kauft, die nach ca. 1-2 Wochen 
aufgezehrt sind.
Mit den Daten wurde die Werbekampange so ausgelegt, das z.B. in 30% der 
Märkte die Süßigkeit mit erheblichem Rabatt angeboten wird und 3 Wochen 
später Onlinewerbebanner geschaltet werden.
Damit hat man mehrere Effekte: Zum einen kaufen Menschen, die die 
Süßigkeit gerne essen eventuell mehr davon (ist ja billiger, essen sie 
aber trotzdem in der gleichen Zeit) und andere, die es normal nicht 
kaufen werden ebenfalls dazu angeregt.
Der zweite Schritt führt mit der Onlinewerbung fungiert dann als 
Erinnerung: Hey, die sind doch lecker, nim da beim nächsten Einkauf doch 
mal wieder welche mit (zum normalen Preis versteht sich).

Das schöne an Statistik ist ja gerade, das man über das Individum nichts 
wissen muss und trotzdem über die große Menge aussagen treffen kann.


Gruß Kai

Autor: Earl S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Feste gedruckte Nummern nützen zwar dem Staat, nicht aber den Läden.
> Schreibbare RFIDs hingegen beiden, wenn da ab Geldautomat deine ID
> drinsteht. ;-)

dafür gibt's doch das zentrale Geldscheinregister, in dem 12Jahre 
gespeichert wird, wann und wo welcher Geldschein an wen ausgegeben 
wurde. Da kann jeder Ladenbesitzer gegen eine kleine Gebühr die 
entsprechende Auskunft einholen.
Ist dir noch nie aufgefallen, dass viele Kassierer den Schein von dir 
nicht sofort in die Kasse legen, sondern zuerst in den Nummernscanner 
über dem Geldfach stecken? :-)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Earl S. schrieb:
> Ist dir noch nie aufgefallen, dass viele Kassierer den Schein von dir
> nicht sofort in die Kasse legen, sondern zuerst in den Nummernscanner
> über dem Geldfach stecken? :-)

Verdammt, das wollte ich bringen. Funzt mit RFID nämlich auch. ;-)

Autor: Gustav K. (hauwech)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

OK, dann wars doch eher Zufall. War für mich eben etwas seltsam:

1. Die Dinger noch nie gekauft (ausser extrem selten mal an der Tanke)
2. Noch nie im Netz beim Anmelden o.ä. eine Werbung davon gesehen.
3. Nachdem die Dinger gekauft und gefuttert sind, sagt einer: Alda, 
sofort welche nachkaufen ...

Mir war, als schaute mir einer über die Schulter ...

Nebenbei: Spätestens, wenn das Bargeld mal abgeschafft ist, wird man 
hier nicht mehr veräppelt werden. Dann wird sich die Krankenkasse melden 
und einen herunterstufen, weil man sich zwei 18er Packungen in 3 Wochen 
gegeben hat. RFID im Geldschein überspringt man einfach.

Autor: Jan Hansen (j_hansen)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Gustav K. schrieb:
> OK, dann wars doch eher Zufall. War für mich eben etwas seltsam:

Ist halt der Klassiker. So ein Zufall ist sehr unwahrscheinlich, aber 
pro Tag gibt es Gelegenheiten für zehntausende dieser Zufälle, und das 
dann noch z.B. auf ein Jahr hochgerechnet - da kommt es dann immer 
wieder auch zu solch eigentlich sehr unwahrscheinlichen Ereignissen, 
aber der Mensch tut sich schwer das zu rationalisieren.

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Tipp:
Duplo wird derzeit einfach stark beworben. Also sind sie im Supermarkt 
günstige Werbeware. Dazu macht man dann noch andere Werbung, z.b. über 
das Internet.
Kann mir sogar vorstellen, dass man hier sogar versucht gezielt regional 
zu werben.

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Geldscheinscanner gefällt mir am besten. :-)

sprechfunkknister er war eben hier und hat mit einem Schein bezahlt 
den Abu Bagdad vor 3 Wochen aus dem Geldautomat gezogen hat, ZUGRIFF! 
funkstille GSG9 springt aus dem Gullydeckel und dann...

Zum Thema:

Duplo, hmmmmm....

Autor: Gustav K. (hauwech)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus reinem Interesse: Wer beim Zahlen die PayBack-Karte hinhält, 
personifiziert ja seinen Einkauf. Ist jemand schon ein zielgerichte 
Werbung bei sich aufgefallen? Wenn ja, wie geht das? Bekommt man Post 
oder Anrufe? oder sieht man im Netz laufend die passende Werbung 
eingeblendet?

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Earl S. schrieb:
>> Ist dir noch nie aufgefallen, dass viele Kassierer den Schein von dir
>> nicht sofort in die Kasse legen, sondern zuerst in den Nummernscanner
>> über dem Geldfach stecken? :-)
>
> Verdammt, das wollte ich bringen. Funzt mit RFID nämlich auch. ;-)

Aus dem Hitachi-Projekt wurde offiziell nichts, aber wer hängt sowas 
schon an die große Glocke?
http://www.golem.de/news/edaqs-dice-banknoten-soll...
Letzter Absatz.

Autor: Stephan S. (outsider)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als mir ein Kollege mal empfohlen hat eine Sorte alkoholfreies 
Weizen-Radler zu probieren stand ich mal eine viertel Stunde vor den 
Regalen im Supermarkt und habe mir alle Sorten angesehen. Schlussendlich 
hatte ich dann aber doch keines gekauft, weil in diesem Markt die Marke 
nicht verfügbar war. Als ich dann heim ging und online ging, kam auch 
ein Werbebanner für exakt dieses Getränk. Ich fand das auch extrem 
seltsam. War aber wohl auch nur Zufall. Obwohl das schon erstaunlich 
ist, weil ich eigentlich nie Werbebanner für Getränke bekomme und ich 
hatte auch bei Google oder so danach gesucht.

Die Sache mit Duplo und Hanuta finde ich eh ziemlich mies. Hat vor der 
Umstellung zum Euro noch 2,49 DM gekostet und jetzt wollen sie 2,99 
Euro. Seit einiger Zeit sogar nur noch mit 10 statt 12 Stück in der 
Packung. Und dann tun sie so als würden sie ein tollen Angebot machen 
wenn mal wieder 1 Stück mehr drin ist zum gleichen Preis... Aber zum 
Glück gibt es Alternativen deutlich günstiger. Jeder Discounter hat 
seine eigene Variante. Bei Hanuta kommt das von Norma sehr nah an das 
Original ran.

Autor: Gustav K. (hauwech)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan S. schrieb:
> Die Sache mit Duplo und Hanuta finde ich eh ziemlich mies. Hat vor der
> Umstellung zum Euro noch 2,49 DM gekostet und jetzt wollen sie 2,99
> Euro.

Na ja, das ist ein alter Hut, dass manch einer einfach DM durch EUR 
ersetzt hat.

Habe eben versucht, mich etwas in dieses PayBack-System einzulesen. 
Offensichtlich muss der Handel PayBack finanzieren, denn dort sitzen 
u.a. ca. 500 Leute, die jeden Monat ihr Gehalt sehen wollen. Wenn keiner 
personifizierte Werbung erhält, zuwas das Ganze? Mir erscheint PayBack 
eher nur ein moderner Nachfolger des Rabattmarkenheftes.

Autor: Klay Sto (klayy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich reiner Zufall!

Autor: Norbert S. (norberts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Ich möchte mal berichten, wie diese zielgerichtete Werbung auch in die 
Hose gehen kann.
Ich hatte eine Immobilie im Auftrag verkauft. Also nicht selbst verkauft 
aber mich um die Abwicklung, Anzeige usw. gekümmert, inkl. reichlich 
Googlesuche dazu.
Vorher nie gemacht und werde ich auch nie wieder tun (das Häuschen 
meiner Eltern, die jetzt etwas klapprig sind).
Nach über einem Jahr werde ich immer noch mit "Immobilie bewerten" usw. 
zugeballert.
Vollkommen sinnfrei. Was denken die sich bzw. wer programmiert sowas? 
"Der hatte sich danach erkundigt, vieleicht will er ja noch ein Haus 
verkaufen?"
So richtig gut funktioniert der Mist also noch nicht. Das beruhigt 
etwas.

Gruß,
Norbert

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.