mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Ein GPS Tracker mit 868MHz Long Range Wireless?


Autor: Das Roland (verlierer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja klar ist das Nichts neues. Ich möchte hier nur vorschlagen, ein 
tolles Open-Source Projekt draus zu machen.

Ein guter Bekannte aus den USA hat mich ein wenig angebettelt, weil die 
großen Mobilfunkanbieter keine GSM Netze sondern alte WDMA Netze ohne 
SIM haben. Sprich die billigen $12 GPS-GSM-Tracker gehen da nicht, die 
kleinen Anbieter mit GSM haben kaum Netzabdeckung und außerdem verfallen 
dort Guthaben schon spätestens nach 3 Monaten :-(

Ich könnte da wohl was zusammen schustern aber nur für eine Person mag 
ich nicht.

Doch praktisch alles was heute kein WLAN erreicht ist eine mobile 
Anwendung und da ist GPS immer gut:

Hunde-Halsband, Verkehrs-Zähler, Fahrrad-Alarmanlage, etz.

Und Google findet schon ein paar Anleitungen für

GPS für 3,80 Euro: 
http://de.aliexpress.com/item/Smart-Electronics-GY...

und 868 MHz für 4,74 Euro: 
http://de.aliexpress.com/item/CC1101-868Mhz-Long-r...

Also
1x Arduino Mini + GPS + 868Mhz für mobile Einheit
und
1x ESP8266 + 868Mhz für Basisstation oder Wifi-Bridge

Wär eine tolle Kickstarter Kampagne wie 
https://www.kickstarter.com/projects/419277966/the...
nur viel billiger, kleiner und vielseitiger.

Also ich hab dafür alleine keine Zeit (Zeit = Freude) und "alleine 
verliert man immer".

Aber wenn hier oder schon anderswo Leute das zusammen machen wollen,
dann fällt Euch dazu jetzt etwas fröhliches ein.

das Roland und Dankeschön.

: Verschoben durch Moderator
Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So weit, wie WiFi kommt, kannst Du im Notfall auch einen Stein werfen.
Also, wenn Fahrrad geklaut wird lässt Du es bimmeln und schaust nach was 
ist. GPS ist unnötig, die paar Dutzend Meter wirst Du noch selber sehen 
können.
Oder verstehe ich was falsch?

Old-Papa

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant, wir basteln unser eigenes Mobilfunknetz mit einem 
Fernbedienungschip. Ich habe noch einen alte Uhr mit Leuchtzifferblatt, 
vielleicht kann jemad helfen, die zu einem kleinen AKW umzubauen...

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Interessant, wir basteln unser eigenes Mobilfunknetz mit einem
> Fernbedienungschip. Ich habe noch einen alte Uhr mit Leuchtzifferblatt,
> vielleicht kann jemad helfen, die zu einem kleinen AKW umzubauen...

AKW war gestern, nimm lieber Muttis Fön als Windkraftanlage. ;-)

Old-Papa

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> So weit, wie WiFi kommt, kannst Du im Notfall auch einen Stein werfen.
> Also, wenn Fahrrad geklaut wird lässt Du es bimmeln und schaust nach was
> ist. GPS ist unnötig, die paar Dutzend Meter wirst Du noch selber sehen
> können.
> Oder verstehe ich was falsch?
>
> Old-Papa

Es sind Reichweiten von vielen KM zu erzielen.

Mich interessierts.

 Kurt

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Es sind Reichweiten von vielen KM zu erzielen.

Nach dem Bindlschen Theorem vielleicht, ansonsten:

Zitat:
" Distance: 300m "

Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Icke ®. schrieb:
> Kurt B. schrieb:
>> Es sind Reichweiten von vielen KM zu erzielen.
>
> Nach dem Bindlschen Theorem vielleicht, ansonsten:
>
> Zitat:
> " Distance: 300m "

LoRa

 Kurt

Autor: Das Roland (verlierer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja es wäre natürlich schön, wenn sich ein Admin finden würde der diesen 
Thread wieder von der Trollwiese zurück in das ursprünglichen 
Projekte&Code Board verschieben würde..

Wem der billige LoRa transceiver zu mickrig ist der kann natürlich auch 
die besseren SX1278/SX1276 module ins Spiel bringen:

http://de.aliexpress.com/item/SX1276-SX3km-1278-43...

http://de.aliexpress.com/item/SX1278-SX1276-wirele...

Vermutlich ist die Basisstation von 
https://www.kickstarter.com/projects/419277966/the... so 
teuer, weil die keine ad-hoc verbindung zu nur einem modul aufbauen kann 
sondern halt wie gewohnt ein ganzes Viertel versorgen kann.

Vielleicht hat da aber hier jemand mehr Plan als ich...

das Roland

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Kurt B. schrieb:
> Icke ®. schrieb:
>> Kurt B. schrieb:
>>> Es sind Reichweiten von vielen KM zu erzielen.
>>
>> Nach dem Bindlschen Theorem vielleicht, ansonsten:
>>
>> Zitat:
>> " Distance: 300m "
>
> LoRa
>
>  Kurt

LoRa hin oder her, wo ist in etwa 300m der nächste "Node"? Zumal das 
geklaute Rad vielleicht irgendwo im Wald oder auf der Heide entsorgt 
wurde.

Ich glaube, da ist in D noch eine Kluft zwischen Wunsch und 
Wirklichkeit.
Wir bekommen ja nichtmal ordentliches Free-W-LAN auf die Beine.

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
Autor: Kurt Bindl (kurt-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Kurt B. schrieb:

>> LoRa
>
> LoRa hin oder her, wo ist in etwa 300m der nächste "Node"? Zumal das
> geklaute Rad vielleicht irgendwo im Wald oder auf der Heide entsorgt
> wurde.

Wenn einer das Radl im Weiher versenkt dann hilft nichts mehr.

Ich rede von einen Link Budget von bis zu 168 dB bei 20 dBm 
Sendeleistung.

 Kurt

Autor: Das Roland (verlierer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Fernbedienungschip" ... ich würde gerne mal wissen welcher Admin genau 
die Arroganz hatte mich sofort nach Offtopic zu verschieben...

http://www.kickstarter.com/projects/gotenna/gotenn...

Autor: B. F. (b1ff)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Ursache dürfte in der falschen Beschreibung des Moduls bei 
Aliexpress liegen. Denn der CC1101 ist halt ein "Fernbedienungschip", 
der sich kaum für LoRa eignen dürfte. Siehe dazu auch 
https://www.thethingsnetwork.org/forum/t/cc1101-us...

(Für alle Mitleser, die noch nichts von LoRa gehört haben, liefert 
dieser Link meiner Meinung nach ein paar anschauliche Infos: 
https://freifunk-muensterland.de/lorawan-start/ )

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.