mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LTspice AC-Analyse


Autor: Falk L. (fmx)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

ich wollte mit der Schaltung aus dem Anhang eine AC-Analyse durchführen.
Theoretisch sollte die 3dB-Grenzfrequenz bei ca. 1MHz liegen.
Wie die Cursor im Plot allerdings zeigen, liegt diese simuliert bei 
171kHz?
Der OPV sollte mit dieser Frequenz eigentlich leicht zurechtkommen...
Hat jemand eine Idee wie dieser Unterschied zu erklären ist?

Grüße,
Falk

Autor: Volker SK (vloki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grenzfrequenz f oder w (2*Pi*f)?

Autor: Falk L. (fmx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Ausgabe erfolgt standardmäßig in Abhängigkeit der Frequenz f, oder?

Autor: Volker SK (vloki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk L. schrieb:
> Die Ausgabe erfolgt standardmäßig in Abhängigkeit der Frequenz f, oder?

Soweit ich mich erinnern kann, ja.
Ich habe die Schaltung gar nicht genauer angeschaut. Das Verhältnis war 
so auffällig, dass ich mich fragte, ob bei den 1MHz womöglich w (und 
nicht f) gemeint war.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die GBW des OPA320 ist 20MHz.
Bei rund 40dB Verstärkung, wie deine Kurve zeigt, sinkt dann die 
Grenzfrequenz auf rund 200kHz.
Ja, bei LTSpice wird die Frequenz f und nicht die Kreisfrequenz ω auf 
der Achse angegeben.

Autor: Volker SK (vloki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk L. schrieb:
> Der OPV sollte mit dieser Frequenz eigentlich leicht zurechtkommen...
> Hat jemand eine Idee wie dieser Unterschied zu erklären ist?

HildeK schrieb:
> Die GBW des OPA320 ist 20MHz...

Das hört sich plausibel an ;-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Falk L. (fmx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann ich leider nicht ganz nachvollziehen.

Nach diesem Tutorial (S. 5 oben):
http://www.ti.com/lit/an/sboa122/sboa122.pdf

sollte mit den gegebenen Vorgaben eine GBW von 7MHz ausreichen...

: Bearbeitet durch User
Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich habe die Schaltung mal analysiert und versucht herauszufinden warum 
da weder die Bandbreite noch der Wert 38dB passt. Eigentlich müsste mit 
AC 1 eine V(out) von 50000 (94dB) herauskommen.
Das Problem liegt an LTspice. Es gibt im Prinzip zwei Unterschiede bei 
LTspice zu anderen SPICE Simulatoren.

1. Das Zeichen ^ muss für LTspice zu ** ersetzt werden.
Das ist bei dem SPICE-Modelle vom OPA320S kein Problem da das ^ nicht 
verwendet wurde.

2. IC=0 bei Kondensatoren wird wird in LTspice anders behandelt. Das ist 
normalerweise kein Problem aber hier offenbar doch.
Ich habe dshalb alle drei vorkommenden IC=0 durch ;IC=0 zu Kommentar 
gemacht.

Jetzt sieht alles OK aus.
Das Verrückte war, dass in .TRAN diese Maßnahme nicht unbedingt 
notwendig war aber für .AC und .DC.

Ich habe nur das PSPICE-Modell des OPA320S auf der Webseite gefunden. 
Deshalb habe ich das genommen und modifiziert. OPA320S ist der OPA320 
mit shutdown-pin.

Draft1_1.zip
Deine Schaltung mit dem modifizierten OPA320-Modell von dir.

TIA_OPA320S.zip
Die fast gleiche Schaltung mit dem modifizierten OPA320S-Modell.
Ich habe AC 20u verwendet damit die kurve bei 0dB beginnt.

Gruß
Helmut

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.