mikrocontroller.net

Forum: Platinen Layout in Ordnung?


Autor: Drew T. (drew_t)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung muss gefressen werden. Ist es soweit in Ordnung. Vielen 
Dank.

: Verschoben durch Moderator
Autor: Urban (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Drew T. schrieb:
> Die Schaltung muss gefressen werden. Ist es soweit in Ordnung. Vielen
> Dank.

Nicht dafür. Schönen Tag noch.

Autor: Huh (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Drew T. schrieb:
> Vielen Dank.

Gerne!

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Drew T. schrieb:
> Layout in Ordnung?
Was sagen ERC und DRC?

> Layout in Ordnung?
Auf dieser Leiterplatte herrscht gähnende Leere, die Blockkondensatoren 
sind wirkungslos weit weg vom IC, ein Massekonzept oder gar 
Versorgungskonzept ist nicht erkennbar...

Und dreh die Bauteile einfach um 180°, wenn sich dadurch erkennbare 
Vorteile ergeben. Hier stechen mir besonders unangenehm Fälle wie der C9 
zusammen mit dem R8 ins Auge...

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: tester1 (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Au weia das ist Autorouter brutal.
Ne geht gar nicht, siehe oben

Autor: D. J. (basteldag)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stell mal die original Dateien ein

Autor: Joe F. (easylife)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Schmeisse das "Design" weg und route von Hand!
Momentan ist so gut wie alles falsch, was man falsch machen kann.

Bereits genannt:
- Versorgungs- / Massekonzept (guck dir mal C15, C16 an...). Tip: GND 
Plane auf Rückseite.

Dann:
- Leiterbahnbreite für Versorgung und Lautsprechersignale viel zu dünn.
- Wo willst du deine Versorgungsspannung einspeisen?
- Lautsprecher haben 2 Anschlüsse. Wo lötest du den anderen (GND) 
Anschluss an dein Board?

Autor: Drew T. (drew_t)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ES ist die originelle Datei von der Layout. Konnten Sie mir ein 
Beispeiel für eine schöne Schaltung zeigen? Vielen Dank.

: Bearbeitet durch User
Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Drew T. schrieb:
> Konnten Sie mir ein Beispeiel für eine schöne Schaltung zeigen?

Dafür müsste man erstmal wissen, wie die Leiterplatte produziert werden 
soll.
- Muss du LP unbedingt 1-seitig sein?
- Von welchen Bauteilen liegt die Position fest?
  (Vorgaben auf Grund anderer Gegebenheiten)
- Wie soll die LP später montiert werden
  (Befestigungsbohrungen, Einschubschienen)
- Gibt es Randbedingungen für die Größe der LP?

Autor: Joe F. (easylife)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Drew T. schrieb:
> Konnten Sie mir ein
> Beispeiel für eine schöne Schaltung zeigen?

z.B. so

Autor: Drew T. (drew_t)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Drew T. schrieb:
>> Konnten Sie mir ein Beispeiel für eine schöne Schaltung zeigen?
>
> Dafür müsste man erstmal wissen, wie die Leiterplatte produziert werden
> soll.
> - Muss du LP unbedingt 1-seitig sein?
> - Von welchen Bauteilen liegt die Position fest?
>   (Vorgaben auf Grund anderer Gegebenheiten)
> - Wie soll die LP später montiert werden
>   (Befestigungsbohrungen, Einschubschienen)
> - Gibt es Randbedingungen für die Größe der LP?

- Es muss 1- Seitig sein.

- Es sollte üngefähr gleich positioniert im Vergleich mit der Schaltung 
(.sch)

-Einschubschienen

-Nein

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C7, C11 und C15 sind alle parallel zu C3 geschaltet.

Wofür sollen die gut sein?

IMHO sind da 3 Kondensatoren überflüssig. Oder soll jeder Verstärker 
eine eigene, stabilisierte/entkoppelte Versorgungsspannung bekommen? 
Dann müsste das auch in den Schaltplan.

Autor: Joe F. (easylife)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Drew T. schrieb:
> Es muss 1- Seitig sein

Dann mach Drahtbrücken bzw. 0 Ohm Widerstände rein (rote 
Versorgungsleitungen)

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Führst du die Versorgungsspannung mit einer drahtlosen Leitung zu oder 
sind dafür irgendwelche Steckverbinder vorzusehen?

Autor: 6a66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe F. schrieb:
> Drew T. schrieb:
>> Es muss 1- Seitig sein
>
> Dann mach Drahtbrücken bzw. 0 Ohm Widerstände rein (rote
> Versorgungsleitungen)

Na das geht aber auch ohne Drahtbrücken sehr schön einseitig mit dem 
Vorschlag. Masse einfach vorne an der Eingangsbuchse verbinden und +Ub 
hinter der Ausgangsbuchse und voila - einseitg. Oder umgekehrt.

rgds

Autor: Drew T. (drew_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> C7, C11 und C15 sind alle parallel zu C3 geschaltet.
>
> Wofür sollen die gut sein?
>
> IMHO sind da 3 Kondensatoren überflüssig. Oder soll jeder Verstärker
> eine eigene, stabilisierte/entkoppelte Versorgungsspannung bekommen?
> Dann müsste das auch in den Schaltplan.

Es wirkt sich für stabilisierung der Versorgungsspanuung.

Autor: Drew T. (drew_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Führst du die Versorgungsspannung mit einer drahtlosen Leitung zu oder
> sind dafür irgendwelche Steckverbinder vorzusehen?

Mit Stecckverbinder

Autor: Drew T. (drew_t)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Bild von der Schaltung.

Autor: Wolfgang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Drew T. schrieb:
> Es wirkt sich für stabilisierung der Versorgungsspanuung.

Dafür reicht C3. Die kleinen Kondensatoren C4, C8, C12 und C16 liefern 
bei schnellen Lastschwankungen Ladung. Die Leiterbahn zu C3 darf 
allerdings etwas kräftiger sein.

Drew T. schrieb:
> Mit Stecckverbinder

Und welcher?

Autor: gustav (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das ist der NF-Verstärker mit 20 Gain in Minimalbeschaltung?
Praxistip: Verstärker neigt zum Brummen, wenn Masseführung nicht strikt 
sternförmig.

Autor: Drew T. (drew_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gustav schrieb:
> Ist das ist der NF-Verstärker mit 20 Gain in Minimalbeschaltung?
> Praxistip: Verstärker neigt zum Brummen, wenn Masseführung nicht strikt
> sternförmig.

Ja.Genau.

Autor: Joe F. (easylife)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
6a66 schrieb:
> Na das geht aber auch ohne Drahtbrücken sehr schön einseitig mit dem
> Vorschlag. Masse einfach vorne an der Eingangsbuchse verbinden und +Ub
> hinter der Ausgangsbuchse und voila - einseitg. Oder umgekehrt.

Die Versorgungsleitungen sollten möglichst parallel bleiben, und keine 
Schleifen auf dem Board aufziehen.
Mit 2 zusätzlichen Drahtbrücken pro Kanal geht das aber recht einfach. 
Siehe Anhang.

Autor: choose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist wirklich ein grottenschlechtes "Layout". Bitte neu machen.

Autor: Vabier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser "Autorouter" wurde von einem Terroristen geschrieben, der auf 
besonders perfide Art und Weise einen Anschlag auf unser elektronisches 
Wertesystem plant.

Autor: Platinenbastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte auch mal R12 und C14 gegeneinander tauschen. Das spart 
deutlich Zappelkram im Layout.

Autor: Karl B. (gustav)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Autoroute geht nur in der liz. Version
Ik werk momenteel als noog met de program versie gratuit, dat is niet 
leuk.
Firefox 48.0.2 nu verkrijkbaar, wilt u instaleere of niet?

Autor: tester1 (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Karl B. schrieb:
> Autoroute geht nur in der liz. Version
> Ik werk momenteel als noog met de program versie gratuit, dat is niet
> leuk.
> Firefox 48.0.2 nu verkrijkbaar, wilt u instaleere of niet?

Was hast du getrunken ?

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Joe F. schrieb:
> Siehe Anhang.
Ein kleiner Hinweis: weder der 10nF noch der 50nF Kondensator für die 
hier benötigte Spannung ist so groß wie der in disem Layout dafür 
vorgesehene Platz. Man sieht den tatsächlich nötigen Platz auch sehr 
schön im Lochrasteraufbau...

Autor: Inkognito (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe F. schrieb:
> und keine
> Schleifen auf dem Board aufziehen.

Vor allem nicht Masseschleifen über die Schaltung.
Die Versorgung sollte, insbesondere weiterer Verstärkerstufen,
mal beäugt werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.