mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenübertragung via RFM12B


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hi H. (hi_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

ich habe einen RFM12B in Verbindung mit einem ATtiny 84A-PU. Nun möchte 
ich nur ein HIGH/LOW-Signal darüber übertragen, sodass wenn am Sender 
eine bestimmte Spannung anliegt, dies zum Empfänger übertragen wird und 
dort ein Relais schaltet.
Meine Frage ist jetzt, wie das möglich ist bzw. wie der ATtiny (mit 
einem Raspberry Pi 3) zu flashen ist, dass es wie oben beschrieben 
klappt.

Vielen Dank schonmal im Voraus,
Paul

: Bearbeitet durch User
von c-hater (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi H. schrieb:

> ich habe einen RFM12B in Verbindung mit einem ATtiny 84A-PU. Nun möchte
> ich nur ein HIGH/LOW-Signal darüber übertragen, sodass wenn am Sender
> eine bestimmte Spannung anliegt, dies zum Empfänger übertragen wird und
> dort ein Relais schaltet.
> Meine Frage ist jetzt, wie das möglich ist

Nun, indem man sowohl auf den Sender als auch den Empfänger ein 
geeignetes Programm flasht, welches den jeweiligen Job erledigt. Die 
passenden Programme musst du einfach nur schreiben. Das nennt sich 
"Programmieren"...

> (mit einem Raspberry Pi 3) zu flashen ist

Womit du die Dinger flashst, ist scheißegal. Nimm', was du da hast und 
womit du umgehen kannst.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi H. schrieb:
> ich habe einen RFM12B in Verbindung mit einem ATtiny 84A-PU. Nun möchte
> ich nur ein HIGH/LOW-Signal darüber übertragen, sodass wenn am Sender
> eine bestimmte Spannung anliegt, dies zum Empfänger übertragen wird und
> dort ein Relais schaltet.

So einfach ist das nicht, du kannst mit Funkmodulen (egal welchen) nicht 
einfach high/low übertragen, sondern musst ein narrensicheres Protokoll 
benutzen. Funk ist öffentlich und das Band der RFM12 sowieso. Damit die 
ganzen Funkquäkerchen sich nicht gegenseitig stören, müssen sie 
aufeinander codiert sein und gegen Störungen unempfindlich sein.
Bei den RFM12 kommt noch hinzu, das da ein Controller mitwirkt, der 
richtig gesetzt werden muss und das beim Senden ein 'Magic Word' 
gesendet werden muss, damit die Gegenstelle überhaupt was tut.

: Bearbeitet durch User
von Hi H. (hi_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, vielen Dank für die schnellen Antworten.
Hört sich ja gar nicht so einfach an...

Ist es vielleicht möglich die folgenden Sketches irgendwie 
umzuschreiben?

http://raspberry.tips/wp-content/uploads/2014/11/Send_DS18B20.ino
http://raspberry.tips/wp-content/uploads/2014/11/Receiver_PI.ino

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi H. schrieb:
> Ist es vielleicht möglich die folgenden Sketches irgendwie
> umzuschreiben?

Klar ist das möglich. Immerhin ist da schon das Handling der RFM12 drin 
und du musst nur den OneWire Krams durch zwei Daten ersetzen, die vom 
Eingangspin am Sender gewählt und dann gesendet werden. Der Empfänger 
setzt dann beim einen Datum den Ausgangspin high und beim anderen low.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.