Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Reflexlichttaster an Wago SPS anschliessen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Isi_79 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Technikfreunde bin neu hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen..ich 
muss im Rahmen eines Projektes die Drehzahl eines Zahnrades mit einem 
(MRL601)4-Draht-IR-Reflexlichtaster erfassen und den ermitteln Wert mit 
einer WAGO-SPS verarbeiten und visualisieren.
Ich habe folgendes Problem:
Die Durschlassspg. der IR-Diode beträgt 1,25V und der Fototransistor 
besitzt eine max. Spanung von 32V und die WAGO-SPS liefert ein 24V 
Signal.
ich könnte den Sensor mit 5V betreiben ich weiss aber nicht so richtig 
wie ich die 24V in 5V umwandeln kann. Danach muss ja der gelieferte Puls 
wieder in 25v umgewandelt werden.
soll ich dafür ein Optokoppler/Spg.regler/Spg.teiler nehmen

Ich bin euch für jeden Tipp dankbar da ich mich mit Elektronik nicht gut 
auskenne..

lg Isi

von ge-nka (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und einen industrietauglichen, auf 24VDC abgestimmten Reflexlichttaster 
zu nehmen lässt deine Religion nicht zu?

Schließlich willst du nicht in ein paar Jahren, wenn Sensor oder die 
Pegelanpassung defekt sind, dich nicht wieder mit Eingangs- und 
Ausgangsstufe des Reflexlichttasters beschäftigen und das Rad neu 
erfinden, sondern nur Austausch Teil bestellen und einbauen.

von Christian M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Er braucht ja nur zwei Widerstände, deren Werte leicht berechenbar oder 
unkritisch sind. Wenn der TO allerdings kein Labor, Lager und nichts zur 
Verfügung hat, würde ich auch zu fertiger Industrieelektronik greifen!

@Isi_79: Wie sind denn die Schaltschwellen der SPS?

Gruss Chregu

von Reinhard #. (gruebler)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Isi_79 schrieb:
> Die Durschlassspg. der IR-Diode beträgt 1,25V und der Fototransistor
> besitzt eine max. Spanung von 32V und die WAGO-SPS liefert ein 24V
> Signal.
> ich könnte den Sensor mit 5V

Wofür die 5V?

Aus Platzgründen konnten wir auch einmal
keinen Standardsensor verbauen.
Wir haben dann eine IR-Reflex-Modul
und eine diskrete Verstärkerstufe
erstellt. (siehe Anhang)

von Isi_79 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend zusammen,

Ich habe erst heute die SPS mit den dazugehörigen Klemmen geliefert 
bekommen. Dabei handelt es sich um eine modulare WAGO-SPS mit 
verschiedenen Klemmen und würde gerne dafür die 750-430-Klemme (mit 8 DI 
DC 24 V 3,0 ms, positiv schaltend)zur Drehzahlerfassung verwenden oder 
brauche ich dafür eine andere Klemme.

@ge-nka
>Und einen industrietauglichen, auf 24VDC abgestimmten Reflexlichttaster
zu nehmen lässt deine Religion nicht zu?
ich habe für das Projekt ein begrenztes Budget und wie Reinhard sagte 
kann ich auch aus Platzgründen keinen Standardsensor verbauen.

@Christian M. schrieb:
> @Isi_79: Wie sind denn die Schaltschwellen der SPS?
Signalspannung 0 -> DC -3 V bis +5 V
Signalspannung 1 -> DC 15 V bis 30 V

@Reinhard ## Dank für den fertigen Schaltplan. Ich würde gerne wissen, 
wenn ich die Schaltung unter die o.g. Bedingungen in Betrieb nehme, was 
ich dabei alles beachten muss.

Nochmal vielen Dank und bitte entschuldigt mein Unwissen.

von gärtner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Isi_79 schrieb:
> Ich würde gerne wissen,
> wenn ich die Schaltung unter die o.g. Bedingungen in Betrieb nehme, was
> ich dabei alles beachten muss.

Es muß dunkel sein! Finstere mondlose Nacht.

von Felix (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Möglichkeiten, gegen dein unentschultbares Unwissen:Lass das, von dem 
du kein Wissen hast, oder erlerne das Wissen das du brauchst...

von Reinhard #. (gruebler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Isi_79 schrieb:
> @Reinhard ## Dank ..., was
> ich dabei alles beachten muss.

— Solider Aufbau z.B. auf einer
  Rasterplatine.

— Ordentliche Printklemmen

— möglichst kurze Verbindung
  zwischen Sensor und Elektronik

— Vermeidung von direktem Fremdlich
  auf den Sensor

— hoher Helligkeitskontrast auf
  der abzutastenden Fläche.

Isi_79 schrieb:
> Nochmal vielen Dank und bitte entschuldigt mein Unwissen.

Solche Sätze nerven mich. Wenn du genug eigene Erfahrung
hättest, müsstest du nicht Fragen.

"Es gibt keine dummen Fragen,
 es gibt nur Dumme,
 die nicht fragen."

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Isi_79 schrieb:
> Ich würde gerne wissen, wenn ich die Schaltung unter die o.g. Bedingungen
> in Betrieb nehme, was ich dabei alles beachten muss.

Die Schaltung besitzt keinerlei Hysterese, d.h. dass das Ausgangsignal 
nicht unbedingt aus sauberen Pulsen besteht.

von Bob (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast die Anforderung bezüglich der Abtastung des Zahnrades nicht 
konkret beschrieben. Aber ich vermute mal stark das du damit auch 
Probleme bekommen wirst wenn du einen einfache Digitale-Eingangsklemme 
nutzen willst. Je nach Motordrehzal und Anzahl der Zähne des Zahnrades 
hast du nämlich ganz schnell eine Frequenz erreicht, die du damit 
garnicht abtasten kannst. Für solche Anwendungen gibt es von WAGO eine 
spezielle Drehencoder Klemme. Die du nutzen kannst. Wenn mich nicht 
alles täuscht gibt es da auch 5V-Varianten. Mit einer Digitalen 
Eingangklemme funktioniert das nur mit sehr langsamen Drehzahlen und 
Abtastpunkten. Das Problem bei einer Digitalen-Eingangsklemme ist, dass 
du Impulse, die unterhalb der K-Bus Zykluszeit liegen (Buszyklus 
zwischen den Klemmen und der SPS) nicht mitbekommst.

von Bob (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.