mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltung für mobile Lautsprecher kontrollieren


Autor: sharptek (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Ich bin gerade dabei mir einen Bluetooth Lautsprecher zu bauen, der über 
Lipo Akku betrieben wird. Ich habe mir dazu einen Schaltplan gezeichnet 
und wollte es von euch kontrollieren lassen auf eventuelle Fehler oder 
Verbesserungsvorschläge. Ich bin in diesem Bereich noch kein Experte 
aber möchte mich so langsam einarbeiten.

Wichtig wäre für mich die Stelle mit R6 und C1. Dies soll einen RC 
Filter darstellen, um Störungen zu reduzieren. Würde das so 
funktionieren? Die Werte kenne ich noch nicht. Hab ihr da Vorschläge?

Das Bluetooth-Modul ist ein XS3868.

Vielen Dank im voraus :)

Autor: Gerald M. (gerald_m17)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher dass zwischen Bluetoothempfänger und verstärker keine 
Koppelkondensatoren kommen?
Den RC Filter an der Stelle würde ich lassen. Bei unseren Messungen war 
eine niedrige Impedanz der Zuleitung einem kleinen Widerstand stets 
überlegen.
Also einfach nur 10uF und 100nF an deinen Eingang.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wichtig wäre für mich die Stelle mit R6 und C1. Dies soll einen RC
>Filter darstellen, um Störungen zu reduzieren. Würde das so
>funktionieren?

Nein, das ist kompletter Schwachsinn. Schon mal überlegt
wieviel Spannung an deinem Widerstand bei 2x3W Leistung
abfällt und dem Verstärker die Betriebsspannung verringert?

Autor: Sharptek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald M. schrieb:
> Sicher dass zwischen Bluetoothempfänger und verstärker keine
> Koppelkondensatoren kommen?

Wie sollten die Kondensatoren dimemsoniert werden? Reicht da 0.1uf?

Autor: Gerald M. (gerald_m17)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann man enfach rechnen.
Du suchst dir deine Hochpassfrequenz aus, schaust nach der 
Eingangsimpedanz deines Verstärkers und berechnest per Hand oder einem 
der vielen Filterrechner den zugehörigen Kondensatorwert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.