mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schaltung mittels Sensor und MOSFET/JFET Lösung ausschalten (lowpower)


Autor: Shari (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte ein System, welches auf 3,3 V läuft manuell AUSSCHALTEN, das 
bedeutet, das System immer laufen, falls die vorgeschalteten Komponenten 
kaputt gehen. Vorgeschaltet werden sollte ein Sensor, mit dem die 
Spannungsversorgung abgeschaltet wird. Also wenn der kaputt geht, muss 
das System trotzdem laufen.

Die Idee war, mit dem Sensorausgang einen selbstleitenden MOSFET 
anzusteuern. Blöd nur, dass es dazu scheinbar keine geeigneten Bauteile 
zu finden gibt. In der Theorie ist das zwar alles möglich, aber es 
produziert scheinbar niemand.

Besonders wichtig ist auch, dass der Sensor mit 3,3V betrieben wird, und 
diese auch durchschaltet und damit eben auch den Transisitor aktiviert. 
Mit 3,3 Volt aus derselben Spannungsversorgung soll das restliche System 
dann auch durchgeschaltet werden. Leider kann der Sensor allein die 
Ströme von bis zu 70mA nicht aushalten, weshalb der Transistor nötig 
wäre.

Als wäre das nicht schon genug, ist das System Batterie betrieben und 
der verwendete Transistor sollte deshalb auch nicht so viel Leistung 
verschwenden.

Ich habe langsam keine Idee mehr, habe auch schon über die Verwendung 
eines JFETS nachgedacht, aber habe damit wenig Erfahrung.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand helfen kann!

Liebe Grüße
Shari

Autor: Joe F. (easylife)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Beschreibung des Problems ist nicht verständlich. Beim besten 
Willen nicht.

Autor: Dirk K. (dekoepi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finde das auch unverständlich.

Ich vermute, er meint so etwas wie:

Schaltung an 3.3V.
Diese 3.3V sollen per Standard an sein, also kein Totmannschalter.
Der Luxus soll sein, einen Taster zu haben, mit dem man das nun 
abschalten könnte. Ist der Schalter hin, soll das den Standard nicht 
beeinträchtigen.

Klingt für mich wie ein P-MOSFET mit Widerstand ~10kOhm zwischen Gate 
und GND, Drain zur Last, Source an Vcc.
Taster (Sensor) muss dann zwischen Source und Vcc.

Und das nun als stabiler Zustand, also wenn gedrückt, soll das Dingen 
ausbleiben.

Soweit meine freie Interpretation. Klingt für mich nach Flipflop.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Idee war, mit dem Sensorausgang einen selbstleitenden MOSFET
> anzusteuern. Blöd nur, dass es dazu scheinbar keine geeigneten Bauteile
> zu finden gibt.

Infinion hat ein paar. Zum Beispiel BSP149 oder BSP135.

Olaf

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Shari schrieb:
> ich möchte ein System, welches auf 3,3 V läuft manuell AUSSCHALTEN, das
> bedeutet, das System immer laufen, falls die vorgeschalteten Komponenten
> kaputt gehen. Vorgeschaltet werden sollte ein Sensor, mit dem die
> Spannungsversorgung abgeschaltet wird. Also wenn der kaputt geht, muss
> das System trotzdem laufen.

Sorry! Aber Deine Beschreibung ist auch nach 10 mal lesen nichts
sagend...


Welche vorgeschalteten Komponenten meinst Du?


Vorgeschaltet werden sollte ein Sensor, mit dem die
> Spannungsversorgung abgeschaltet wird. Also wenn der kaputt geht, muss
> das System trotzdem laufen.

Wenn welcher Sensor defekt wird? Was stellst Du Dir vor?

: Bearbeitet durch User
Autor: Shari (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank erstmal für die Antworten. :-) Tut mir Leid, wenn das nicht 
so verständlich war. Ich dachte das fasst mein Problem zusammen ;-)

Der Sensor ist ein Hall Sensor. Er schaltet 3,3V, wenn ein  Magnetfeld 
anliegt. Allerdings soll sobald der Magnet da ist, die Versorung gekappt 
werden. Deshalb ist hinter dem Hall Sensor ein Invertierer. Die beiden 
Bauteile halten jedoch nciht genug Strom aus, um einzeln zu 
funktionieren, weshalb ich nach einer Lösung suche, die den Strom für 
die Schaltung dauerhaft liefern kann.

Ich werde die Lösung mit dem P-Mosfet erstmal ausprobieren und die 
Bauteile bei Infinion studieren.

Liebe Grüße
Shari (Das ist ein weiblicher Name ;-) )

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.