mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hat jemand hierfür den Schaltplan?


Autor: Angela B. (angela_b)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frage mich, wie der Schaltplan für dieses Arduino-kompatible Circuit 
aussieht:
http://www.banggood.com/CJMCU-Beetle-USB-ATMEGA32U...

So wie es scheint ist es ein sehr minimalistisches Board und der 
eingesetzte Atmega32u4 benötigt keinen Serial zu USB Konverter Chip. 
Würde das gerne mal selbst nachbauen, bin aber noch ein Newbie - 
vielleicht hatte hat hier jemand Erfahrung und könnte mir vielleicht 
sagen wie es zumindest aussehen könnte? Danke.

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angela B. schrieb:
> der eingesetzte Atmega32u4 benötigt keinen Serial zu USB Konverter Chip
Die passenden Stichworte finden da schnell was.
Mit https://www.google.de/?#q=avr+usb
gehts schnurstracks zu https://www.obdev.at/products/vusb/index.html

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nö. Der 32U4 hat USB in Hardware. Da braucht es kein vusb.

Autor: Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anton schrieb:
> Der 32U4 hat USB in Hardware. Da braucht es kein vusb.
Ist ja noch einfacher. Also einfach mal das Datenblatt zum µC 
anschauen...

Autor: Karl B. (gustav)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Also einfach mal das Datenblatt zum µC
> anschauen...
Hi,
bin gerade auf Seite 438, habe aber nichts zum Thema gefunden, das immer 
wieder zu Verdruss führt:

"....Wird einmal mit SPI geflasht, ist's um den USB-Bootloader 
geschehen...."

OK, habe "nur" einen 32U2.

Der läßt sich mit STK500-Board wie im Bild gezeigt verbinden und wie 
gehabt im Studio4.18 SPI-mässig flashen. Das Target ist auch schon drin, 
bei der Vorgängerversion konnte man die 32U2 mit dem 
Target(Include-file) AT90USB162 bespielen. (Bootloader ist weg dann.)

Bei USB sollte es zum Beispiel über FLIP gehen.

Mir ist noch etwas aufgefallen im oben abgebildeten Schaltbild.

Beim USB-Konnektor unten links
Z22 steht da,
Da fehlt wohl das Symbol für Zenerdiode in Reihe.

Und es sind SPI-Konnektoren vorgesehen, für den Fall, dass "so" geflasht 
werden soll, allerdings ohne den Warnhinweis bezüglich des eventuellen 
Verlustes des Bootloaders.

Vielleicht bewahrt mein Post vor üblen Überraschungen.

ciao
gustav

Autor: Karl B. (gustav)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch Ergänzung:

Autor: Karl B. (gustav)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hexfile beginnt ab hier: (Bootloader ist weg wohl)
:1000000054C0FFFF36C0FFFF35C0FFFF34C0FFFF05

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.