mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Gegensprechanlage für den KFZ-Bereich


Autor: Bryan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hole mal etwas aus.
Für den Rallye-Sport gibt es Gegensprechanlagen, damit sich Fahrer + 
Beifahrer im Auto verständigen können. Es gibt auch bereits 
Gegensprechanlagen, die man käuflich erwerben kann, jedoch ist dort 
alles irgendwie ein Kompromiss. Entweder sie sind zu leise oder sie 
basieren auf 9Volt Blockbatterie und immer wenn man drauf angewiesen 
ist, ist die Batterie natürlich leer. Oder man hört zum größten Teil nur 
Nebengeräusche, weil kein Rauschunterdrückung verbaut ist.

Nun zu meinem Anliegen, hätte jemand Interesse einen Schaltplan für eine 
Gegensprechanlage, auf 12 Volt-Basis inkl. Rauschunterdrückung zu 
entwerfen.
Mit ausreichender Verstärkung, Line out für eine Kamera. Mit zwei Potis 
( Fahrer + Beifahrer ) für Lautstärke.
Achso, im Helm werden je 2 Lautsprecher + 1 Mikrofon verbaut.

Vielleicht kann man ja auch vernünftige Lautsprecher + Mikro 
definieren???

Sollten noch Angaben fehlen, schreibt mich bitte einfach an.

Vielleicht bekommt man ja ein etwas auf die Beine gestellt, was 
kompromisslos einsetzbar ist.
Ich würde die mir die Gegensprechanlage dann zusammenlöten und dann 
berichten, wie es funktioniert.

Bin für jede Hilfestellung sehr dankbar.

Gruß
Bryan

: Verschoben durch Moderator
Autor: zimiglitschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bryan schrieb:
> Oder man hört zum größten Teil nur
> Nebengeräusche,

Ich empfehle das Knochenschall- Schädeldeckenmikrofon!
https://de.wikipedia.org/wiki/Knochenschallmikrofon

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zimiglitschi schrieb:
> Ich empfehle das Knochenschall- Schädeldeckenmikrofon!

Die funktionieren ganz gut: 
http://www.mwf-service.com/shop/sdm-23-l-helm-headset-mit-schaedeldeckenmikrofon.html

Autor: Bryan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Hinweise.
Das liest sich sehr interessant und wäre durchaus sinnvoll, nur leider 
wird es schwierig, das Schädeldeckenmikro in dem Helm unterzubringen. An 
dem Helm darf man leider nichts verändern, sonst erlischt die Zulassung. 
Das ist in dem Reglement so vorgeschrieben.

Autor: Axel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Axel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bryan schrieb:
> Vielen Dank für die Hinweise.
> Das liest sich sehr interessant und wäre durchaus sinnvoll, nur leider
> wird es schwierig, das Schädeldeckenmikro in dem Helm unterzubringen. An
> dem Helm darf man leider nichts verändern, sonst erlischt die Zulassung.
> Das ist in dem Reglement so vorgeschrieben.

Dann kauf den Helm doch gleich mit Sprechgarnitur Schuberth EVO6 zB.
oder habt ihr da spezielle Helme?

StromTuner

Autor: Bryan B. (bryanb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein guter Gedanke, nur leider ist die Verwendung von 
Motorradhelmen seit ca. 4 Jahren verboten. Es dürfen nur Helme mit 
FIA-Norm verwendet werden. Das macht die Sache nicht gerade einfacher 
und natürlich teurer.

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bryan schrieb:
> oder sie
> basieren auf 9Volt Blockbatterie und immer wenn man drauf angewiesen
> ist, ist die Batterie natürlich leer.

Taugen den die mit der 9V-Batterie was?
Wenn ja, wäre doch evtl. auch ein Umbau auf 12V denkbar. Passenden 
Spannungswandler dran und gut ist...

Autor: Bryan B. (bryanb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja die Anlage ist normal nicht schlecht, aber mit über 300€ schon recht 
hoch angesiedelt. Ich habe den Anreiz eine Gegensprechanlage zu bauen, 
die aus allen anderen Anlagen die Vorzüge vereint.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bryan B. schrieb:

> Ich habe den Anreiz eine Gegensprechanlage zu bauen,
> die aus allen anderen Anlagen die Vorzüge vereint.

Dann pass aber auf, das Du keine Anlage baust,
die die schlechten Eigenschaften von "allen
anderen Anlagen" kombiniert. Wenn Du keine
Erfahrung speziell mit der Konstruktion von
Gegensprechanlagen hast, ist die Wahrschein-
lichkeit für schlecht funktionierende Anlagen
recht gross.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.