mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Timer von LED-Lichterkette entfernen/überbrücken


Autor: Irina Aeschimann (irina-aeschlimann)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Ich habe eine LED Lichterkette mit einem EIN/AUS- Schalter und einem 
Timer, dass die Lichterkette 6h beziehungsweise 9h leuchtet und dann 
ausschaltet für 18h beziehungsweise 15h. Diese Funktion möchte ich 
überbrücken, so dass ich die Lichterkette nur Einschalten kann und sie 
dann leuchtet bis ich sie wieder ausschalte.

Ich habe ein Foto von der Platine, von vorne mit dem EIN/AUS Schalter 
(Blau) und dem Schalter zum umschalten von 6h/9h.


Ist dies möglich? Könnt ihr mir da helfen, was ich machen muss? Welche 
Lötstellen ich ändern muss, geht das??

Vielen vielen Dank für eure HILFE!!!!!!!!!

Beste Grüsse Irina

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irina A. schrieb:

> Ist dies möglich?

Ja, Du schickst die Kette zu mir und ich schicke sie ohne
Timer und mit Schalter wieder zu Dir zurück. :-)

Autor: Kurt A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Verschaltung der Bauteile ist durch die weisse Farbe nicht zu 
erkennen.

Irina A. schrieb:
> EIN/AUS Schalter
> (Blau)

Funktioniert dieser nicht?

Warscheinlich ist dies nur ein Taster zum Starten des Timers und kein 
Ein/Aus Schalter.

Wirf die Platine raus und bau eine Lochrasterplatine mit Schalter ein.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns dir wurscht ist, ob der kleine Controller noch etwas Strom 
braucht, lässt du ihn einfach drin und entfernst Q3, statt diesem baust 
du eine Brücke von Kollektor (Drain) zum Emitter(Source).
Im o.a. Bild wären das Pin 2 und Pin 3.

Autor: V0A (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> statt diesem baust
> du eine Brücke von Kollektor (Drain) zum Emitter(Source).

Das gleiche erreicht man auch wenn L- und DC- miteinander verbunden 
werden, sogar durch die weiße Farbe hindurch erkennbar.
Ist einfacher und reversibler als am smd Krümel rumzubrutzeln.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
V0A schrieb:
> Das gleiche erreicht man auch wenn L- und DC- miteinander verbunden
> werden, sogar durch die weiße Farbe hindurch erkennbar.

Warum sollte man den Ein/Aus Schalter mitbrücken? Der behält mit meiner 
Methode seine Funktion und man kann die Kette damit schalten.

Autor: V0A (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Warum sollte man den Ein/Aus Schalter mitbrücken?

Der wird dadurch genau so wenig mitgebrückt, wie durch verbinden von C - 
E des Transistors. Machst du Auge auf und guckst...

Autor: Irina Aeschimann (irina-aeschlimann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wau!!! Vielen Dank für die promte HILFE!! :)

Also mach ich eine Verbindung von L- und DC- und ich kann über den 
"blauen Schalter" die Lichterkette ein-/ausschalten?

Also wenn das so klappt, wär das sehr cool! :)

merci!!!! Lg Irina

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.