mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Magnetfeld für den Mars


Autor: Alter Lateiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute, ich habe auf Spiegel. de die Diskussion zum bemannten 
Marsflug verfolgt. Der Mars hat leider kein eigenes Magnetfeld wie die 
Erde. Mein Gedanke ob man das nicht künstlich mit einer vielleicht 
supraleitenden Spule um den  Mars-Äquator herstellen könnte?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Johnny S. (sgt_johnny)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Alter Lateiner schrieb:
> Hallo Leute, ich habe auf Spiegel. de die Diskussion zum bemannten
> Marsflug verfolgt. Der Mars hat leider kein eigenes Magnetfeld wie die
> Erde. Mein Gedanke ob man das nicht künstlich mit einer vielleicht
> supraleitenden Spule um den  Mars-Äquator herstellen könnte?

Klar, das ist genau gleich einfach , wie das erstellen von künstlichen 
Atmosphären und Temperaturanpassungen ganzer Planeten. Theoretisch 
sicher machbar. Praktisch wirds schon bei der Materialbesorgung spannend 
:)

Autor: Nop (Gast)
Datum:

Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
Solange die Menschheit nicht Marsforming auf Terra unterlassen kann, 
braucht man sich um Terraforming auf Mars nicht wirklich Gedanken zu 
machen.

Autor: Alter Lateiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll nur ein Gedankenspiel sein.  Mein Interesse ist eher ob die paar 
10Tesla die in der Nähe der Spule herrschen am Pol noch ausreichend 
sind. Kein Physik oder Ingenieur hier?

Autor: Jürgen S. (engineer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, wir müssen uns erstmal um das eigene Magnetfeld hier auf der 
Erde kümmern. Das hat neuerdings nämlich immer ausgeprägtere Anomalien 
und schwächt sich seit geraumer Zeit deutlich ab.

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nop schrieb:
> Solange die Menschheit nicht Marsforming auf Terra unterlassen kann,
> braucht man sich um Terraforming auf Mars nicht wirklich Gedanken zu
> machen.

Jetzt verstehe ich das erst, der "ganz große Plan"!
Wenn wir die 16 Milliarden erreicht haben, sind wir soweit angepasst, 
das wir rüber schippern können:)

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen S. schrieb:
> Ich glaube, wir müssen uns erstmal um das eigene Magnetfeld hier auf der
> Erde kümmern. Das hat neuerdings nämlich immer ausgeprägtere Anomalien
> und schwächt sich seit geraumer Zeit deutlich ab.

man hat den Bereich, der dafür relevant ist,
noch nicht ansatzweise erreicht, um etwas auswirken zu können

Autor: Axel S. (a-za-z0-9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alter Lateiner schrieb:
> ich habe auf Spiegel.de die Diskussion zum bemannten
> Marsflug verfolgt. Der Mars hat leider kein eigenes Magnetfeld wie die
> Erde. Mein Gedanke ob man das nicht künstlich mit einer vielleicht
> supraleitenden Spule um den  Mars-Äquator herstellen könnte?

Aber sicher doch. Übungsaufgabe für dich:

Berechne den Strom der durch eine (optional: supraleitende) Spule um den 
Erd-Äquator liegende Spule fließen müßte, um das Erdmagnetfeld zu 
neutralisieren. Extrapunkte gibt es für eine Abschätzung, um das 
wievielfache die momentan auf der Erde installierte Kraftwerksleistung 
dafür vervielfacht werden müßte.

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> man hat den Bereich, der dafür relevant ist,
> noch nicht ansatzweise erreicht, um etwas auswirken zu können

Ach was. Ein paar Plasmaleitungen, Warpspulen, Energieknoten an einen 
Fluxkompensator angeschlossen, feddich.
Wo soll der Nordpol hin, Bielefeld?

Autor: NetzwerkundSo (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Wo soll der Nordpol hin, Bielefeld?

Auf den M-A-R-S

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nur weil es Bielefeld auf der Erde nicht gibt,
muss es doch nicht auf dem Mars auch nicht nicht existieren.

Aber da es auf dem Mars nicht genügend Wasser und vor allem kein Wind
für eine gescheite Segelschifffahrt gibt,
braucht es auch kein Magnetfeld für den Kompass.

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
NetzwerkundSo schrieb:
> Teo D. schrieb:
>> Wo soll der Nordpol hin, Bielefeld?
>
> Auf den M-A-R-S

Was willst Du den DA damit?
Bis wir da ankommen, haben wir uns hier schon längst die Eier versengt!

Ja natürlich könnte man damit auch ne Railgun basteln.
...
Willst Du dich als erster rein setzen :)

Autor: Cyblord -. (cyblord)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Alter Lateiner schrieb:
> Hallo Leute, ich habe auf Spiegel. de die Diskussion zum bemannten
> Marsflug verfolgt. Der Mars hat leider kein eigenes Magnetfeld wie die
> Erde. Mein Gedanke ob man das nicht künstlich mit einer vielleicht
> supraleitenden Spule um den  Mars-Äquator herstellen könnte?

Deine Drogen möchte ich haben. Du fliegst ja ganz ohne Raumschiff an den 
Planeten vorbei. Huiiiii

> Ich glaube, wir müssen uns erstmal um das eigene Magnetfeld hier auf der
> Erde kümmern. Das hat neuerdings nämlich immer ausgeprägtere Anomalien
> und schwächt sich seit geraumer Zeit deutlich ab.

Und der nächste Irre. Na an was liegts denn diesmal? SUVs oder SPD? Oder 
direkt HAARP und das Philadelphia Experiment?
Gibts zu deiner Behauptung auch irgendeine Quelle außerhalb der 
Präaustronautik/Hohlwelt Szene?

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Gibts zu deiner Behauptung auch irgendeine Quelle außerhalb der
> Präaustronautik/Hohlwelt Szene?

Jo gug mal, davon hat sogar meine Ohma schon gehört.
Löcher hat's auch schon 8-O
(gerüchte das anderswo schon die uhren rückwärts laufen hab ich auch 
schon gehört. pssst!)

Ich lass mir übrigens grad ein paar Nägel patentieren. Wenn dann 
genügend Leute mitmachen, nageln wir das Ding fest!

Autor: Hp M. (nachtmix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alter Lateiner schrieb:
> Mein Gedanke ob man das nicht künstlich mit einer vielleicht
> supraleitenden Spule um den  Mars-Äquator herstellen könnte?

Bestimmt gibts dort einen Conrad und einen McDonalds, wo du alles 
benötigte kaufen kannst.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Deine Drogen möchte ich haben. Du fliegst ja ganz ohne Raumschiff an den
> Planeten vorbei. Huiiiii

Aber landen kann er dann doch nicht?

Aber, wenn man es konkret analysiert, wären Drogen ja gut geeignet,
um auf und um alle Planeten fliegen zu können - Energieersparnis
ohne Festbrennstoffraketen?

Autor: John D. (drake)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Alter Lateiner schrieb:
> Soll nur ein Gedankenspiel sein.  Mein Interesse ist eher ob die
> paar
> 10Tesla die in der Nähe der Spule herrschen am Pol noch ausreichend
> sind. Kein Physik oder Ingenieur hier?

Welche 10T? Für 60µT am Pol bräuchte man bei einem Erdradius von 6400km 
einen Strom in einer Leiterschleife um den Äquator von immerhin 1,73GA. 
Bei 60µT am Pol und einem Marsradius von 3400km wären es dann nur noch 
918MA...

Bleiben wir bei der Erde. Würden wir den derzeitigen Kupferabbau 1000 
Jahre lang durchführen, könnten wir einen Kupfer-Ring um die Erde mit 
einer Querschnittsfläche von 45m² bauen (zur besseren Wärmeabfuhr 
natürlich keine Einzelader). Dann wäre rund 1.1GW Wärme pro Meter 
abzuführen. Die Gesamtleistung wäre 46PW. Das heißt, wir müssten auch 
die weltweite Stromproduktion um das mehr als 18000fache erhöhen...

==> nicht sonderlich realistisch.

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
NetzwerkundSo schrieb:
> Teo D. schrieb:
>> Wo soll der Nordpol hin, Bielefeld?
>
> Auf den M-A-R-S

Utopia Bielefeldia

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Da hat mal einer eine tolle Idee, und gleich wird alles in Grund und 
Boden diskutiert.

.... von den Bäumen runter zu klettern galt auch mal als unmöglich.

Immer diese Miesepeter. Echt mal!

Namaste

: Bearbeitet durch User
Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Aber, wenn man es konkret analysiert, wären Drogen ja gut geeignet,
> um auf und um alle Planeten fliegen zu können - Energieersparnis
> ohne Festbrennstoffraketen?

So wie das die Navigatoren in Dune machen? - Klar, das ist doch simpel. 
Wir brauchen nur noch diesen einen Planeten zu finden, auf dem die Droge 
gewonnen wird.

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> .... von den Bäumen runter zu klettern galt auch mal als unmöglich.

Naja, wenn man sich ansieht was wir seit dem angestellt haben, war das 
wohl nich so schlau :/

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Humorbefreite spielt den da mit dem Bewertungssystem?

Mal ehrlich, der EP war doch nun wirklich eine Steilvorlage und frei von 
jeglicher Art Ernsthaftigkeit.

Namaste

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Welcher Humorbefreite spielt den da mit dem Bewertungssystem?

je mehr man darüber meckert, desto mehr Minus bekommt man ;)

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
● J-A V. schrieb:
> je mehr man darüber meckert, desto mehr Minus bekommt man ;)

Das is nur unser "Ich hasse das Bewertungssystem" Stalker. :)

Autor: Richard H. (richard_h27)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> .... von den Bäumen runter zu klettern galt auch mal als unmöglich.
>
> Naja, wenn man sich ansieht was wir seit dem angestellt haben, war das
> wohl nich so schlau :/

Doch, die hatten damals vorausschauend darauf reagiert, dass sie in 
ferner Zukunft die Urwälder rücksichtslos abholzen werden.

: Bearbeitet durch User
Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Energieknoten an einen Fluxkompensator angeschlossen

Fluxkompensatoren sind GIFT für Magnetfelder!

Autor: Crazy H. (crazy_h)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen S. schrieb:
> Ich glaube, wir müssen uns erstmal um das eigene Magnetfeld hier
> auf der Erde kümmern. Das hat neuerdings nämlich immer ausgeprägtere
> Anomalien und schwächt sich seit geraumer Zeit deutlich ab.

Wechselt nicht das Erdmagnetfeld alle xxxxxx Jahre die Polung bzw. hat 
es das nicht schon öfter gemacht?

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Johann L. schrieb:
> Teo D. schrieb:
>> Energieknoten an einen Fluxkompensator angeschlossen
>
> Fluxkompensatoren sind GIFT für Magnetfelder!

im Original heisst das Ding übrigens Flux-Capacitor

Autor: Johann L. (gjlayde) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael L. schrieb:
> Mani W. schrieb:
>> Aber, wenn man es konkret analysiert, wären Drogen ja gut geeignet,
>> um auf und um alle Planeten fliegen zu können - Energieersparnis
>> ohne Festbrennstoffraketen?
>
> So wie das die Navigatoren in Dune machen? - Klar, das ist doch simpel.
> Wir brauchen nur noch diesen einen Planeten zu finden, auf dem die Droge
> gewonnen wird.

Kann man sich auch selber basteln, einfach mal nach LSD-Cube suchen.

Autor: Axel S. (a-za-z0-9)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> .... von den Bäumen runter zu klettern galt auch mal als unmöglich.
>
> Naja, wenn man sich ansieht was wir seit dem angestellt haben, war das
> wohl nich so schlau :/

Ach was, Bäume! Schon den Ozean zu verlassen, war ein Fe ler!!1!elf!

Autor: Dipl.- G. (hipot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael L. schrieb:

> So wie das die Navigatoren in Dune machen?

I see plans within plans... I see two great houses

: Bearbeitet durch User
Autor: H-G S. (haenschen)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Der Mars wird bestimmt die Zuflucht der Elite, von dort unterdrücken sie 
dann den Rest auf der Erde  :-)

Autor: Paul B. (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Auf dem Mars hat man schon erste Spuren von Erdbewohnern gefunden:
https://campogeno.files.wordpress.com/2015/08/mars.jpg

MfG Paul

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siehste, kaum angekommen wird der Mars zugemüllt.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und ihre Schrottkarren lassens auch überall rumstehenegal ob Mond 
oder Mars einfach überall wo sie langkommen.
Namaste

Autor: Boris O. (bohnsorg) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Magnetfeld halte ich für unnötig, wenn es um Kompassnavigation geht. 
Es soll wohl eher vor dem Sonnenwind schützen. Allerdings ist der Mars 
ein Stück weiter weg von der Sonne, somit bleibt proportional weniger 
Sonnenwind übrig. Brauchts halt nur noch 'n Anorak aus Blechplatten, 
wenn man den Wohnbunker verlässt.

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Marsatmosphäre entspricht vom Druck her
der Erdatmosphäre in ca 35 Km Höhe (immer so ca 10mBar)

In dieser Höhe hat man doch auch schon auf der Erde eine
ziemlich erhöhte Strahlung.

selbst 10Km Höhe sind für Piloten (auf Lebenszeit gesehen)
doch auch schon relevant.

Für die Navigation gibt Kreiselkompasse oder evtl für den Mars
auch einen Stern an dem man sich richten kann
(wie der Polarstern für die Erde)

BTW wie sieht das eigentlich mit der Durchschlagweite von höheren
Spannungen bei 10mBar aus, da wird man doch bestimmt
bessere Isolierungen benötigen?

Autor: M.A. S. (mse2)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> ...davon hat sogar meine Ohma schon gehört.
Ist das die, die das 'Ohmi-sche Gesetz' gemacht hat?

Autor: Michael S. (mikel_x)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Der Mars wird eh nie ein beliebtes Urlaubsziel, weil der starke 
Sonnenwind immer frühmorgens die Reservierungs-Badetücher von den 
Pool-Liegen weht... ;-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.