mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB Kommunikation ATXMEGA16A4U


Autor: Nee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

auf meiner Schaltung befindet sich ein ATXMEGA16A4U. Ich möchte die 
Schaltung über USB versorgen. Da ich gesehen habe, dass der ATXMEGA USB 
Kommunikation besitzt, wollte ich diese nutzen um am BUS 500 mA für 
meine Schaltung "anzumelden". Ich wollte das Atmel Software Framework 
für die USB Kommunikation einbinden. Ich habe dort gelesen, dass man in 
der Config. den benötigten Strom eintragen kann.

Da ich eine USB-Kommunikation noch nie programmiert habe, habe ich 
folgende Frage:

1. Welche Parameter muss ich alles in der Config setzen, bzw. was ist 
nötig damit ich den gewünschten Strom anfordern kann?

Ich möchte gar nicht groß mit dem PC Kommunizieren, ich möchte nur, dass 
der ATXMEGA als USB-Device erkannt wird, welches 500 mA ziehen darf.

Über Vorschläge und hilfreche Beiträge wäre ich sehr dankbar!

Autor: M. Köhler (sylaina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee schrieb:
> Ich möchte gar nicht groß mit dem PC Kommunizieren, ich möchte nur, dass
> der ATXMEGA als USB-Device erkannt wird, welches 500 mA ziehen darf.

Hm, ich kenne mich damit auch null aus meine aber mal gelesen zu haben, 
dass man das anfordern kann indem man die Datenleitungen auf definierte 
Spannungen mittels Widerstände zieht. Google mal danach ;)

Autor: Jim Meba (turboj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. K. schrieb:
>> Ich möchte gar nicht groß mit dem PC Kommunizieren, ich möchte nur, dass
>> der ATXMEGA als USB-Device erkannt wird, welches 500 mA ziehen darf.
>
> Hm, ich kenne mich damit auch null aus meine aber mal gelesen zu haben,
> dass man das anfordern kann indem man die Datenleitungen auf definierte
> Spannungen mittels Widerstände zieht

Falsch gelesen. Das funktioniert nicht am PC. Dort muss man sich 
laut Spec anmelden.

Andersherum signalisieren Ladegeräte ohne Datenverbindung dass dort 
mehr als 500 mA verfügbar sind.

Oder man ignoriert die Spec, zieht die 500mA einfach so und klebt halt 
kein USB Logo aufs fertige Produkt. Funktionieren tut es nur in 
Ausnamefällen (BUS powered hub) nicht - das ganze USB Klimpatsch wie LED 
Lampen oder Lüfter funktioniert so.

Ein komplett der Spec entsprechendes Gerät darf übrigens im USB Suspend 
nur 2,5 mA ziehen. Da müsstest Du dann z.B. P-Channel-MOSFETs zum 
Schalten der Stromversorgung einplanen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.