mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Zollschrauben und Muttern vor Ort kaufen - aber wo?


Autor: Zöllner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich benötige wahrscheinlich eine Schraubenmutter mit Zoll-Gewinde (oder 
heißt das zölliges Gewinde ?) die von aussehen und ausprobieren her etwa 
einen M5 Gewinde entspricht.
Sage und Schreibe eine einzige Mutter, ok vielleicht auch noch einige 
als Ersatz.
Doch wo bekommt man die vor Ort, also so in einen "richtigen" Laden wo 
man sich die Mutter (Schraube) nimmt evtl. abwiegt und zur Kasse pilgert 
und die wenigen dutzend Cent im Austausch mit der Schraubenmutter auf 
den Tisch legt?

Im Baumarkt darf man schon froh sein wenn es da ganz normale metrische 
Schrauben und Mutter in M3 und kleiner gibt - auch Schrauben aus VA oder 
erhöhte Festigkeit sind oft nicht vertreten.
Und der gut sortierte Eisenwarenbedarfsladen ist noch viel seltener 
anzutreffen als ein gut sortierter Baumarkt.

Also woher nehmen ohne lange Warten zu müssen und mehr für die 
Versandkosten Nein aufstocken ist nicht - "normale" metrische Schrauben 
und Muttern sind mehr als ausreichend vorhanden und von Zollschrauben 
benötige ich auch keine Vorräte in großen Mengen und allen Größen.
Und auch Sammelbestellungen sind keine Lösung - ganz bestimmt nicht mit 
mir persönlich Unbekannten Leuten aus dem Netz.

Zöllner

Autor: Selleriepeter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stichwort wäre (Händler für) "Industriebedarf" - bei mir in der Region 
z. B. leise.de.

Ansonsten, wenn Du nur einen Großhändler in der Nähe hast, verkauft er 
Dir mit Glück auch ein Einzelstück (setzt eine "Theke", sprich 
Bedienung, voraus).
Ansonsten mal die KfZ-Ersatzteilhändler in der Region abklappern, 
vielleicht haben die sowas auf Lager - und wenn von denen Dir keiner was 
verkaufen will, dann fällt mir höchstens nur noch ein, eine 
"befreundete" Werkstatt zu bitten, sowas beim Ersatzteilhändler zu 
beschaffen (sofern sie sowas nicht bereits in der Grabbelkiste liegen 
haben - auch nicht unwahrscheinlich).

Autor: Zöllner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leider verloren gegangen:

....und mehr für die Versandkosten zu zahlen als die Ware kostet ist 
nicht und nein aufstocken...

Autor: Alexander S. (alex998)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. könntest du im Kfz-Ersatzteilhandel Glück haben. Ansonsten gar 
nicht lang suchen, bestellen. Bei so speziellen Sachen findest du im 
lokalen Einzelhandel meistens nichts (da sich kein Händler ein Sortiment 
an Zollschrauben zulegt für den einen Kunden der alle zwei Jahre wegen 
einer Mutter vorbeischaut).

Selleriepeter war wohl schneller.

: Bearbeitet durch User
Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Zöllner schrieb:
> Doch wo bekommt man die vor Ort, also so in einen "richtigen" Laden wo
> man sich die Mutter (Schraube) nimmt evtl. abwiegt und zur Kasse pilgert
> und die wenigen dutzend Cent im Austausch mit der Schraubenmutter auf
> den Tisch legt?

Bei deiner lokalen Würth Niederlassung.

Man könnte auch sagen: Nirgends (ausser in den USA...)

Warum sollte sich jemand mit solchem exotischen Zeug das Lager 
vollmachen ?

Bestelle es halt, der Postbote ist billiger als dein Busticket.

Eine UNF 10-32 ?

http://www.gewinde-norm.de/zollgewinde-fein-unf-zo...

Ebay-Artikel Nr. 121764374066

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Man könnte auch sagen: Nirgends (ausser in den USA...)

Und in manchen gut sortierten Geschäften in Großbritannien. Aber auch 
dort ist so etwas schon recht exotisch, die guten Briten sind halt doch 
deutlich metrischer als wir ihnen so allgemein unterstellen.

Das Gewinde

> die von aussehen und ausprobieren her etwa einen M5 Gewinde entspricht

könnte allerdings das übliche Stativgewinde von Photoapparaten sein.

Das ist ein 1/4-Zoll-20-Gang-UNC-Gewinde (ca. 6,35 mm Außendurchmesser 
und 5,2 mm Innendurchmesser, Steigung 1,27 mm)

Gegenstücke dafür gibt es zu gepfefferten Preisen im Photohandel.

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, was bleibt als Alternative wenn Versand zu teuer aber kein Laden in 
der Nähe ist?

Ich hänge trotzdem mal einen Link zu einem gut sortierten Versand für 
zöllige Schrauben (und Muttern) an:

http://www.astro-electronic.de/screws.htm

Autor: wertyuiop (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> könnte allerdings das übliche Stativgewinde von Photoapparaten sein.
>
> Das ist ein 1/4-Zoll-20-Gang-UNC-Gewinde (ca. 6,35 mm Außendurchmesser
> und 5,2 mm Innendurchmesser, Steigung 1,27 mm)

Dafuer haette ich zumindest einen Gewindebohrer.

wertyuiop

Autor: Bv (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach mal ein Bild und miss den Durchmesser mit dem Messschieber.
Dann zählst do noch, wieviele Schneckenwindungen pro Zoll.
Da hat garantiert jemand was in der Gerümpelkiste.

Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter W. schrieb:
> Tja, was bleibt als Alternative wenn Versand zu teuer aber kein Laden in
> der Nähe ist?
>
> Ich hänge trotzdem mal einen Link zu einem gut sortierten Versand für
> zöllige Schrauben (und Muttern) an:
>
> http://www.astro-electronic.de/screws.htm

Selbst reiskorngroße Schräubchen für Preise um 1 Euro. - Ist ja bald 
teuerer als Gold. Da bekommst du doch bestimmt Prozente für den Link?!

: Bearbeitet durch User
Autor: radiostar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael L. schrieb:
> Selbst reiskorngroße Schräubchen für Preise um 1 Euro. - Ist ja bald
> teuerer als Gold. Da bekommst du doch bestimmt Prozente für den Link?!

Du mußt ja dort nicht kaufen. Also jammer nicht.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter W. schrieb:
> Ich hänge trotzdem mal einen Link zu einem gut sortierten Versand für
> zöllige Schrauben (und Muttern) an:

Gut sortiert ? Die vermutete UNF 10-32 hat er jedenfalls nicht, nur in 
unbrauchbarer weil im Gewinde festfressender Edelstahlausführung statt 
als verzinkte. Da hat er nur UNC. Insgesamt ist dort viel zu viel A2 im 
Programm und nichts brauchbates.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
>Zollschrauben und Muttern vor Ort kaufen - aber wo?
Dort, wo eine Zollstation ist?
:)
MfG Paul

Autor: Carl Drexler (jcw2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zöllner schrieb:
> Hallo
>
> ich benötige wahrscheinlich eine Schraubenmutter mit Zoll-Gewinde (oder
> heißt das zölliges Gewinde ?) die von aussehen und ausprobieren her etwa
> einen M5 Gewinde entspricht.
> Sage und Schreibe eine einzige Mutter, ok vielleicht auch noch einige
> als Ersatz.

Für's  Skateboard oder für's Photostativ? (so kenn ich das von meiner 
Tochter ;-)

Bei Mutter Tipp ich auf das Brett. Da gibt es Fachgeschäfte, man darf 
aber sicher sein, daß die wie eine Apotheke aussehen.

Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zollschrauben gibt es manchmal im Landmaschinenhandel.
Also bei einer Firma, die Traktoren und Mähdrescher repariert.

Grüße Bernd

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, gefragt wird nach "vor Ort", aber um welchen Ort es geht, scheint 
geheim zu sein...

Hier in Berlin halten sich die Probleme in Grenzen, der Versand hinter 
http://www.rosentaler-schrauben.de/ hat mittlerweile zwei Ladengeschäfte 
(siehe http://www.maxwitte.de/kontakt.html ) und dort gibt's viele 
zöllige Schrauben und Muttern, allerdings vorwiegend aus Edelstahl.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael L. schrieb:
> Dieter W. schrieb:
>> Tja, was bleibt als Alternative wenn Versand zu teuer aber kein Laden in
>> der Nähe ist?
>>
>> Ich hänge trotzdem mal einen Link zu einem gut sortierten Versand für
>> zöllige Schrauben (und Muttern) an:
>>
>> http://www.astro-electronic.de/screws.htm
>
> Selbst reiskorngroße Schräubchen für Preise um 1 Euro. - Ist ja bald
> teuerer als Gold. Da bekommst du doch bestimmt Prozente für den Link?!

Danke für die Blumen, aber ich kenne den Laden nur, weil ich da mal 12 
Schrauben 8-32 in VA schwarz für ein modifiziertes amerikanisches 
Gehäuse gekauft habe.

Wie Du vielleicht auch bemerkt hast, gibt es bei vielen Artikeln ab 20 
Stück 70% Rabbatz.

Und ja, in Amiland ist das mit metrischen Schrauben sehr ähnlich.

Edit
Ich habe übrigens Gewindebohrer von #0 bis 3/4" UNF und UNC in meiner 
Werkstatt und kann mir die Muttern selbst bauen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, und wenn es wirklich um eines der beiden möglichen Stativgewinde 
geht, dann würde ich im Fotozubehörhandel nach einer Adapterschraube 
fragen. Die hat ein Innen- und ein Außengewinde, das Außengewinde kann 
man absägen und übrig bleibt eine Rändelmutter. Leider mit nicht 
durchgehendem Gewinde...

Autor: Inkognito (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Bei deiner lokalen Würth Niederlassung.

Nur mit Kundenkonto. Normalsterbliche werden hier Pech haben.

Jede Drehbank mit Leit- und Zugspindel kann ein zölliges
Gewinde schneiden. Der TO müsste nur mal die Gewindegröße
bestimmen. Vielleicht würde sich einer erbarmen ihm das
Teil zu drehen.

Autor: Werner H. (pic16)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuchs mal bei Schrauben Reyher in Hamburg, die sollten sowas haben.

Autor: Franz Behlon (rcs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach beim befreundeten MC nachfragen.
Oder gleich nach Harley Davidson.

Bloss nicht von einer Maschine abbauen!

Autor: DDDr. Wenkman (Gast)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal beim Zoll probiert?

Autor: ichbin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist Du Sicher, dass das eine Zollschraube und nicht eine 
Feingewindeschreube ist?

ichbin

Autor: Teo Derix (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suchmaschine "Schrauben" & deine Örtlichkeit
Anrufen, hin fahren und unterm Strich bestenfalls 2€ plus Wartezeit 
gespart.

Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter W. schrieb:
> Michael L. schrieb:
>> Dieter W. schrieb:
>>> ...
>>> http://www.astro-electronic.de/screws.htm
>>
>> Selbst reiskorngroße Schräubchen für Preise um 1 Euro. - Ist ja bald
>> teuerer als Gold. Da bekommst du doch bestimmt Prozente für den Link?!
>
> Danke für die Blumen,

Bissel Spaß muss doch sein, oder?

> Wie Du vielleicht auch bemerkt hast, gibt es bei vielen Artikeln ab 20
> Stück 70% Rabbatz.

Ja schon, aber auch dann sind 60 Cent für z.B. 4-40 UNC 11/32" immer 
noch happig ... 60€ für 100 Schräubchen + Versand!

Da ist Rosentaler schon etwas moderater, hat aber auch weniger Auswahl.

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist jetzt eigentlich  "Michael L." der gleiche wie der Thread Owner 
"Zöllner"?

Ich verstehe ein bischen das Problem nicht. Entweder ich brauche 
unbedingt ein exotisches Einzelstück, dann muss ich halt das Porto 
bezahlen, oder ich brauche doch 100 Stck, dann werden die Portokosten 
relativ.

Autor: Christian B. (luckyfu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls du in Berlin wohnst ist evtl. www.limora.de ein Anlaufpunkt

Autor: Zöllner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

tja, dann bleibt wohl doch nur der Versandweg.
Trotzdem danke für die Alternativvorschläge die sich leider aber alle, 
für mich, nicht gut verwirklichen lassen.
Eventuell findet sich ja auf E-Bay jemand der bei guten Preis auch noch 
faire Versandkosten anbietet.
Den E-Bay Verkäufer auf den Marwin verlinkt hat kommt aber nicht in 
Frage (Versandkosten - zumindest bei den kleinen Mengen ist einfach nur 
unverschämt...).

Danke

Zöllner

Autor: Holm Tiffe (holm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fa. Listner in Brand Erbisdorf..ich hatte mehrere obskure Schrauben und 
Muttern für Modellverbrenner benötigt, die haben ne große Auswahl im 
Laden aber natürlich nicht Alles..

http://www.baustoffe.cc/bau-listner-schraubenhande...

Gruß,

Holm

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du nicht die Schraube tauschen?
Geh doch mal in einen Fahrradladen. Da gibt es genug Zoll.
Wenn man nur wüßte, was es wieder für ein supergeheimes Gerät ist?

Autor: Andreas Hartig (andario)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einzelstücke bekommst du auch bei Schrauben Preisinger, die sind im 
München bzw. Zwickau. Der Laden in München ist auf jeden Fall einen 
Besuch wert, wenn man in der Gegend ist - die haben echt fast alles.
Meines Wissens versenden die aber nicht.

Grüße,
Andario

PS: http://www.schrauben-preisinger.de/index.html

Autor: Asko B. (dg2brs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Mir wäre auch spontan der örtliche Harley-Davidson Händler eingefallen.

Aus der Praxis: Wir brauchten mal kurzfristig einen
9mm-Inbusschlüssel der in "normalen" Sets nicht enthalten war.
Der örtliche H-D-Händler hatte einen passenden.
(Netzanschluss einer Maschine aus Mexiko)

Gruss Asko

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inkognito schrieb:
> MaWin schrieb:
>> Bei deiner lokalen Würth Niederlassung.
>
> Nur mit Kundenkonto. Normalsterbliche werden hier Pech haben.
>
> Jede Drehbank mit Leit- und Zugspindel kann ein zölliges
> Gewinde schneiden. Der TO müsste nur mal die Gewindegröße
> bestimmen. Vielleicht würde sich einer erbarmen ihm das
> Teil zu drehen.

Ja klar, ein Innengewinde mit Kernloch < 5mm auf der Drehbank. Den 
Drehmeißel möchte ich sehen.

Der User dds5 hat schon zweimal erwähnt dass er möglicherweise passende 
Gewindebohrer hat. Die kann man zwar auch auf der Drehbank zum Einsatz 
bringen, aber nötig ist das nicht.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meister E. schrieb:
> Ja klar, ein Innengewinde mit Kernloch < 5mm auf der Drehbank. Den
> Drehmeißel möchte ich sehen.

Einen Drehmeißel für 60° Innengewinde ab ca. 3,2mm Kernloch habe ich 
selbstverfreilich auch.

Aber bei Bedarf geht es auch noch etwas größer.  ;-))

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter W. schrieb:
> Einen Drehmeißel für 60° Innengewinde ab ca. 3,2mm Kernloch habe ich
> selbstverfreilich auch.

Der und die Drehbank sind bestimmt für den TO preiswerter als die 5 Euro 
Porto plus 1 Euro für die Mutter

SCNR

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter W. schrieb:
> Meister E. schrieb:
>> Ja klar, ein Innengewinde mit Kernloch < 5mm auf der Drehbank. Den
>> Drehmeißel möchte ich sehen.
>
> Einen Drehmeißel für 60° Innengewinde ab ca. 3,2mm Kernloch habe ich
> selbstverfreilich auch.

Da würde mich jetzt aber interessieren warum Du den nicht herzeigst. Ich 
hab doch nicht geschrieben dass ich einen Gewindebohrer sehen will...?

Ich meine, so ein Meißel kann ja gerade noch so 2-2,5mm Materialstärke 
aufweisen, woraus soll der denn sein dass man damit noch sinnvoll ein 
Gewinde schneiden kann? Damit meine ich, welchen Vorteil hat so ein 
Drehmeißel dann gegenüber einem Gewindebohrer? Du kannst damit weder 
besonders schnell noch tiefe Gewinde schneiden - bitte um Aufklärung.

Autor: Meister Eder (edson)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:
> Dieter W. schrieb:
>> Einen Drehmeißel für 60° Innengewinde ab ca. 3,2mm Kernloch habe ich
>> selbstverfreilich auch.
>
> Der und die Drehbank sind bestimmt für den TO preiswerter als die 5 Euro
> Porto plus 1 Euro für die Mutter
>
> SCNR

Er kann dann selber Produzent werden und solche Muttern günstiger 
anbieten ;)

SCNR2

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meister E. schrieb:
> Er kann dann selber Produzent werden und solche Muttern günstiger
> anbieten ;)

Der Bedarf scheint nicht ganz so riesig :-)
Die Amortisationsrechnung würde ich gerne mal sehen.
Ob er dann seine Muttern billiger anbieten würde als die Anbieter über 
die er schimpft sie wären so teuer?

SCNR3

Autor: Stephan G. (Firma: privat) (morob)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ich bestell solchen kram bei ebay

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stephan G. schrieb:
> ich bestell solchen kram bei ebay

Kann man machen, wenn man weiß, welche Festigkeit nötig ist und was 
geliefert wird. Gartenbank oder Kfz-Teile haben andere Ansprüche!

Autor: Stephan G. (Firma: privat) (morob)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
meine fliegende modellraketen haben auch anprüche in der festigkeit

: Bearbeitet durch User
Autor: Reinhard R. (reirawb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich werfe mal noch
http://www.zollshop.de/
ins Rennen. Versandkosten 2.90€,
Preise auch recht moderat.

Reinhard

Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:
> Ist jetzt eigentlich  "Michael L." der gleiche wie der Thread Owner
> "Zöllner"?

Ganz sicher nicht.

Aber klar, auf solche Gedanken kommen i.d.R. Gast-Schreiber, die sich 
slbst gewohnheitsmäßig hinter wechselnden Pseudo-Accounts verstecken, 
und dann z.B. irgendwelche Anschuldigungen loslassen, so wie du hier.

Und wenn du vor dem Schreiben mal kurz nachgedacht hättest, dann hätte 
dir auffallen können, dass deine plumpe Unterstellung grad hier in 
diesem Falle jeglicher Grundlage entbehrt.

: Bearbeitet durch User
Autor: Walter S. (avatar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zöllner schrieb:
> Den E-Bay Verkäufer auf den Marwin verlinkt hat kommt aber nicht in
> Frage (Versandkosten - zumindest bei den kleinen Mengen ist einfach nur
> unverschämt...).

2,90 und unverschämt?

Ich kann dir nur empfehlen selber einen Shop aufzumachen und einzelne 
Muttern versandkostenfrei zu verschicken. Dich kostet die Mutter 1 Cent, 
du verkaufst sie für 1 Euro, hast also eine Gewinnspanne von sage und 
schreibe 99%
Damit wirst du ruckzuck Millionär

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was regen wir uns hier auf?
Keiner, auch nicht der TO weiß, was es wirklich für Gewinde ist.

Zöllner schrieb:
> die von aussehen und ausprobieren her etwa
> einen M5 Gewinde entspricht.

Also egal, ob per Versand oder Selbstherstellung.
Ergebnis offen.
Ich persönlich gehe in den Keller und finde in der Mutternkiste was ich 
brauche :-)

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter S. schrieb:
> Dich kostet die Mutter 1 Cent,
> du verkaufst sie für 1 Euro, hast also eine Gewinnspanne von sage und
> schreibe 99%

Geniale Rechnung, aber ob das Ergebnis wirklich stimmt?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter W. schrieb:
> Geniale Rechnung, aber ob das Ergebnis wirklich stimmt?

Wenn man sie von Hongkong aus verschickt, sieht das Ergebnis tatsächlich 
positiv aus. Zwar muss man auch da noch die Verpackung bezahlen, aber 
das Porto ist so unverschämt günstig ... daß das zigtausend chinesische 
Onlinehändler erkannt haben und per HKPost international versenden.

Autor: Stefan Weßels (swessels)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist ein Harley Davidson Händler in der Nähe. Der sollte so 
etwas haben.

Gruß,
Stefan

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Michael L. schrieb:
> Aber klar, auf solche Gedanken kommen i.d.R. Gast-Schreiber, die sich
> slbst gewohnheitsmäßig hinter wechselnden Pseudo-Accounts verstecken,
> und dann z.B. irgendwelche Anschuldigungen loslassen, so wie du hier.

Lieber Michael, ich habe einfach eine Frage gestellt, weil dein Beitrag 
für mich den Eindruck machte als würde der TO hier fortschreiben.
Warum du das als "Anschuldigung" interpretierst verstehe ich nicht.
Bzgl. nicht angemeldet schreiben möchte ich dich auf den Owner des 
Forums verweisen, der das ausdrücklich erlaubt.
Und deine Vokabeln "verstecken", "loslassen" etc. darfst du dir gerne 
irgendwo hin stecken, zumal ich mein Name nicht ständig ändere. Die 
falsche "Anschuldigung" gebe ich also gerne an dich zurück.

Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:
> Michael L. schrieb:
>> Aber klar, auf solche Gedanken kommen i.d.R. Gast-Schreiber, die sich
>> slbst gewohnheitsmäßig hinter wechselnden Pseudo-Accounts verstecken,
>> und dann z.B. irgendwelche Anschuldigungen loslassen, so wie du hier.
>
> Lieber Michael, ich habe einfach eine Frage gestellt, weil dein Beitrag
> für mich den Eindruck machte als würde der TO hier fortschreiben.
> Warum du das als "Anschuldigung" interpretierst verstehe ich nicht.

Nein, da muss ich dich mal auf den Boden der Tatsachen holen. Das war 
keine einfache Frage. Zudem wäre es m.M.n. unlogisch, erst als Gast zu 
posten, und später mit einem angemeldeten Account. Lass stecken, diese 
gespielte Unschuld kaufe ich dir nicht ab. Versuche nicht, mir weiß zu 
machen, dass du keine Ahnung hast, was du tust. Zum Einen gibt es immer 
mal wieder Fälle, wo eine Person unter mehreren wechselnden Gastnamen 
postet, was meist schnell vom Team erkannt wird. Zum Anderen werden 
solche Äußerungen gern gezielt eingesetzt, um andere in irgendeiner 
Weise zu diskreditieren.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tauscht doch bitte Eure Email-Adressen oder Telephonnummern aus und 
macht das irgendwo außerhalb des Forums untereinander aus. Eure 
Befindlichkeiten interessieren hier wirklich niemanden.

Autor: Michael L. (michaelx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Tauscht doch bitte Eure Email-Adressen oder Telephonnummern aus und
> macht das irgendwo außerhalb des Forums untereinander aus. Eure
> Befindlichkeiten interessieren hier wirklich niemanden.

Hätte ich ja gemacht, aber das ist das Ärgerliche mit Gästen, denen kann 
man keine Nachricht schicken.

Von mir aus kannst du die Debatte auch komplett löschen, trägt eh nichts 
zum Thema bei.

Danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.