mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche ein MIni-Sesnor für "Metal Detector" -> Kupfer


Autor: Henry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

welche Sensor gibt es, oder wie ist die Bezeichnung von diesen Sensoren?
Ich hab auf einer runden Leiterpate mehrere Streifen aus Kupfer,
Die Scheibe dreht langasam, ich will jetzt mit einem  Sensor die 
Kupferflächen auf der Platinen erkennen/abtasten, und am besten mit 
digitalen Ausgang:
Kupfer da = "1"
kein Kupfer = "0"

sowas in der Art, ist aber zu teuer und die ganze 
Programmier-Möglichkeiten brauch ich auch nicht:
http://www.posic.com/IS1101-Digital-Induktiv-Position-Sensor

Gruß
Henry

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du sie vor Korrosion schützen kannst, sollte es mit einer 
Reflektionslichtschranke funze.

http://www.reichelt.de/GP-2S700HCP/3/index.html?AC...

Autor: Henry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Wenn Du sie vor Korrosion schützen kannst, sollte es mit einer
> Reflektionslichtschranke funze.
>
> 
http://www.reichelt.de/GP-2S700HCP/3/index.html?AC...

die Lichtschranke, das wollte ich halt vermeiden, wegen Lötstopp, Dachte 
eher an Hall/Magnetic/Indukives Messprinzip.

Aber trotzdem Danke...

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Wirbelstromsensor, das ist ein "Trafo" mit offenem Kern. Primär wird 
ein Sinus eingespeist, sekundär kommt der wieder raus, Amplitude und 
Phase zappeln, wenn Metall am Trafokern vorbeiläuft.

: Bearbeitet durch User
Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:
> Ein Wirbelstromsensor,

Na ja wenigstens 'n Link kann ich noch beisteuern.

https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/binary...

Autor: Blackbird (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang ein induktiver Oszillator, wie ich ihn vielfach einsetze.
In der Simulation sind V2 und L2 das drehende Kupfer. Q1 sollte eine 
hohe Stromverstärkung haben. R13 ist ein Trimmer mit 22k zur Einstellung 
des Schwingungseinsatzes.
Q4 und Q5 sind nur der Trigger.
L1 ist eine flache Luftspule. Ihre Induktivität kann auch kleiner sein. 
Die Frequenz des freischwingenden Oszillators (Q1 bis Q3) sollte 
zwischen 40kHz und 150kHz liegen (C1 anpassen).

Die Schaltung verwende ich auf der Modellbahn bis zu Abständen von 12 mm 
(Luftspule 35mm Durchmesser, 2mm Dicke und ca. 40 bis 80 Wdg.) und mit 
anderer Dimensionierung (Durchmesser 1,m, 6Wdg.) für Abstände bis zu 
einem halben Meter.

Blackbird

Autor: Blackbird (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch die Schaltung als PDF


Blackbird

Autor: Henry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blackbird schrieb:
> Hier noch die Schaltung als PDF
ja Danke...

Teo D. schrieb:
> Wenn Du sie vor Korrosion schützen kannst, sollte es mit einer
> Reflektionslichtschranke funze.
>
> 
http://www.reichelt.de/GP-2S700HCP/3/index.html?AC...

Ich probiere jetzt doch mit Optischer Abtastung, es ist billig, und komm 
bestimmt schneller ans Ziel :-)
Hab die Reflektoren jetzt bestellt:
http://de.rs-online.com/web/p/reflexions-lichtschr...

Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Henry schrieb:
> Hab die Reflektoren jetzt bestellt:
> http://de.rs-online.com/web/p/reflexions-lichtschr...

Nur zur Sicherheit:
Das sind keine Reflektoren, das sind die Lichtschranken, ok? :-)

Autor: Henry (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> Henry schrieb:
>> Hab die Reflektoren jetzt bestellt:
>> http://de.rs-online.com/web/p/reflexions-lichtschr...
>
> Nur zur Sicherheit:
> Das sind keine Reflektoren, das sind die Lichtschranken, ok? :-)

ja nee is klar, die Reflektoren kommt auf die Platine :-D

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei geeignetem Basismaterial und Lack kannst du auch die Platine 
durchleuchten statt Reflextaster zu verwenden. Wenn es überhaupt 
funktioniert (die Platine transparent genug ist), wird es zuverlässiger 
funktionieren als die Reflex-Methode.

Georg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.