Forum: PC Hard- und Software Oszilloskop als datenlogger?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Andi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich habe mir ein USB zweikanal oszilloskop gekauft (hantek 6022BE)
Ich möchte das oszilloskop als datenlogger bisbrauchen. Krige das aber 
nicht hin...

Der zweck soll sein, akkus mit volt und ampere zu messen (ladestrom via 
shunt)
Kanal 1 volt, kanal 2 ladestrom.

Ich will die daten später in kurven/ tabellen auswerten.
Hat einer ne andere lösung die daten an den pc/mac liefert?

von Georg (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Andi schrieb:
> Ich möchte das oszilloskop als datenlogger bisbrauchen

Ein Speicher-Oszi zeichnet Kurvenverläufe auf für einige µsec oder msec. 
Ein Datenlogger speichert Messwerte über Stunden, Tage, Monate. Das kann 
ein Oszi nicht.

Georg

von Md M. (Firma: Potilatormanufaktur) (mdma)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg schrieb:
> Ein Speicher-Oszi zeichnet Kurvenverläufe auf für einige µsec oder msec.
> Ein Datenlogger speichert Messwerte über Stunden, Tage, Monate. Das kann
> ein Oszi nicht.

Er will sie ja auch nicht auf dem Oszilloskop speichern, sondern sie an 
einen PC senden. Ein kurzer Blick auf Github sagt mir, dass es absolut 
kein Problem sein dürfte, da in bash, python, per cron job, oder wie 
auch immer das Entsprechende unter Windows heißen mag, was 
zusammenzubasteln.

Falls das was Dauerhaftes sein soll, würde ich aber eher was anderes 
benutzen, als ein Oszilloskop.

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi schrieb:
> Hat einer ne andere lösung die daten an den pc/mac liefert?

Ja, µC und ADC

von c.m. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin.

zusammenfassend: du bekommst etwas nicht hin, von dem du denkst das es 
kein problem sein sollte.
ansonsten wissen wir nichts.


hast du https://github.com/rpcope1/Hantek6022API ausprobiert? war es 
das was du auf github gesehen hast? was funktioniert nicht? 
fehlermeldungen?

von Andi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die antworten...
Was würde in euren augen mehr sinn machen? Was für ein gerät?

von Olaf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was würde in euren augen mehr sinn machen? Was für ein gerät?

Kauf die einfach ein Ladegeraet das die gewuenschte Funktionalitaet 
bereits bietet. Ein Beispiel dafuer waere ein imax B6 mini.

Olaf

von Georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi schrieb:
> Was würde in euren augen mehr sinn machen? Was für ein gerät?

Am sinnvollsten als Datenlogger ist ein Datenlogger.

Du kannst das natürlich auch mit einem PC oder Notebook und einem 
Analog-Interface lösen, wenn es dich nicht stört, dass dann für die 
ganze Zeit der PC laufen muss. Das wird eher teurer und recht 
unhandlich, da du ja noch das Analoginterface brauchst, und Datenlogger 
gibt es < 100 Euro.

Überhaupt wäre erst mal die Frage, welche Daten, welche Genauigkeit, 
welche Zeit, welche Umgebung (Stratosphäre? Tiefsee?). Es gibt alles, 
aber der Preis ist seeehr unterschiedlich.

Georg

von Hugo (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Georg schrieb:
> Überhaupt wäre erst mal die Frage, welche Daten, welche Genauigkeit,
> welche Zeit, welche Umgebung (Stratosphäre? Tiefsee?).

Is klar. Akkuladen in der Stratosphäre und in der Tiefsee.
Wie kommt man auf solche Ideen? War das Kraut gestreckt? ;-)

Andi schrieb:
> Der zweck soll sein, akkus mit volt und ampere zu messen
> (ladestrom via shunt)
> Kanal 1 volt, kanal 2 ladestrom.

von Andi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte min. Ein mal die Spannung(V) und einmal den Strom (A) 
aufzeichnen.

Das via pc (will lade- und entladekurven haben)

Zeitlich geht es max bis 24 std.

Ein IMAX B6 AC habe ich schon, nur ist mir das zu unflexiebel... Will 
mehr messen können als nur einzelne oder 6s akkus...

Zum thema genauigkeit, ich bin bastler, da reicht mir ne genauigkeit von 
0,01 V / A.

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi schrieb:
> Ich möchte min. Ein mal die Spannung(V) und einmal den Strom (A)
> aufzeichnen.

Schau dir mal http://www.logview.info an. Das kann alles, was du willst 
(und noch viel mehr).

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da findest du alles, was du für den Anfang brauchst.
http://www.logview.info/lvstudio_doku/index.html

Und hier kannst du sehen, was alles für Geräte unterstützt werden.
http://www.logview.info/cms/d_geraeteliste.phtml
...und es werden ständig mehr!

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi schrieb:

> Was würde in euren augen mehr sinn machen? Was für ein gerät?

Ein, bzw. zwei Multimeter mit Datenschnittstelle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.