mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Coding language mixture.


Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Aye,

Zeit für eine Freitagsfrage :-)
Mir ist leider kein besseres Topic eingefallen.

Ausgehend von einem anderen Beitrag, graust es mich jedesmal, wenn ich 
lese:
if(wasser == WASSER_AN)
  WasserAus();             // schalte das Wasser ab

switch(zustand) {
  case ZUSTAND1:
    MacheDies();           // dies wird gemacht
    break;
  case ZUSTAND2:
    MacheDas();            // das wird gemacht
    break;
  default:
    MacheWasAnderes();     // was anderes wird gemacht
    break;
}
... oder ähnlich.

Ich selbst codiere komplett in englisch, das betrifft auch Variablen, 
Funktionsnamen, Defines und Kommentare, bis hin zum SVN CheckIn.
Dieses durcheinander von DE und EN im Code finde ich einfach schwieriger 
zu lesen.

Wie haltet ihr das? Dachdecker? Coding Rules? Kann kein englisch? :-)

: Bearbeitet durch User
Autor: Dirk D. (dicky_d)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn möglich code in englisch.
Doku und commit's je nach dem wer's später evtl. lesen wird, möglichst 
auch englisch, aber bloß nicht durcheinander.

Wenn sich aber durch äussere Gegebenheiten deutsche Wörter in den Code 
einschleichen behalte ich diese Wörter konsequent bei wenn ich das 
gleiche meine.

Etwas konkreter:
Die API vom Kunden liefert XML oder JSON oder sowas,
Die Felder haben deutsche Namen, z.b. "Artikelpreis"
Dann heist die Variable in der ich den Wert speichere auch Artikelpreis, 
das macht die Suche hinterher einfacher.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kommentiere immer englisch, nur fürs Forum hier ab und zu mal in 
deutsch. Mir ist das zu doof, zwar 'if' und 'else' zu schreiben, aber 
den Kommentar dann in Deutsch.
Da viele Projekte auf meiner Website landen, sehe ich halt zu, das 
möglichst viele das auch verstehen. Das betrifft auch Variablennamen und 
Funktionen.
In der Industrie sowieso. Dann kann mein indischer Nachfolger auch 
verstehen, was ich da gemacht habe :-)

Autor: Operator S. (smkr)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt es doch gar keinen Mix, ist alles in Deutsch. Schlimmer fände 
ich Konstrukte wie Wasser_ON / Wasser_OFF oder Heizung_ENABLE

Dass die Syntax ähnlich zu der einer Weltsprache ist kann man als puren 
Zufall ansehen. Profis nehmen dafür Sprachen wie Ook! da gibts dann auch 
kein durcheinander zwischen Syntax und Namen 
https://de.wikipedia.org/wiki/Ook!

</freitag>

Ich schreibe alles auf englisch, habs mir so angewöhnt und finde es 
stimmiger zum lesen.

Autor: Le X. (lex_91)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Operator S. schrieb:
> Da gibt es doch gar keinen Mix, ist alles in Deutsch. Schlimmer fände
> ich Konstrukte wie Wasser_ON / Wasser_OFF oder Heizung_ENABLE

Jein.
Wenn es auf dem Bus ein Signal namens "Wasser" gibt oder ein Hardwarepin 
im Schaltplan die Bezeichnung "Wasser" hat, der Code, Kommentare und 
Check-Ins aber auf Englisch sind ist Wasser_OFF durchaus sinnvoll.
Ist dann im Prinzip das gleiche wie

Dirk D. schrieb:
> Die API vom Kunden liefert XML oder JSON oder sowas,
> Die Felder haben deutsche Namen, z.b. "Artikelpreis"

In dem Fall ist "Wasser" eben der Eigenname einer definierten 
Schnittstelle.

Aber ja, ohne Not ist alles bei mir Englisch.
In der Firma sowieso, privat zwecks Kommunikation mit anderen und aus 
Gewohnheit.

Autor: Dirk D. (dicky_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Dirk D. schrieb:
>> Die API vom Kunden liefert XML oder JSON oder sowas,
>> Die Felder haben deutsche Namen, z.b. "Artikelpreis"
>
> In dem Fall ist "Wasser" eben der Eigenname einer definierten
> Schnittstelle.

Ja, genau so seh ich das auch, ich könnte die variable ja jetzt auch 
water nennen, aber das macht dann andere Sachen nur wieder unnötig 
schlimm.

Autor: K. Laus (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Konsequent durchgängig alles nur Deutsch. Ich kann zwar ganz gut 
Englisch, aber ich hasse es, weil es einem überall inzwischen 
aufgezwungen wird.

* Crazy Concert in der Location XYZ!!!
* CONTENT!
* News
* Account...

Autor: Mikro 77 (mikro77)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Konsequent durchgängig alles nur Englisch.

K. L. schrieb:
> ich hasse es, weil es einem überall inzwischen aufgezwungen wird.

Public Viewing
Handy
Body Bag
Shooting Star

;-)

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, wieso ist dieser Thread im Offtopic-Bereich? Ist doch sehr wohl eine 
Frage zur Programmierung.

Autor: K. Laus (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mikro 7. schrieb:
> Public Viewing
> Body Bag

Immer wieder lustig :)

Mark B. schrieb:
> Ist doch sehr wohl eine
> Frage zur Programmierung.

Das ist keine Frage zur Programmierung. Hier jammert nur jemand rum, 
dass er beim Programmieren Deutsch lesen muss.

Autor: Joe F. (easylife)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
hatte mal code zum debuggen mit chinesischen kommentaren auf dem tisch. 
hat mir die arbeit nicht erleichtert.
bitte alles englisch. auf dem ganzen tech-planeten. also auch im 
schaltplan.

Autor: Johannes O. (jojo_2)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Random .. schrieb:
> Wie haltet ihr das?

Grundsätzlich der komplette Code auf Englisch. Mittlerweile auch im 
privaten Bereich, da ich das jetzt einfach gewohnt bin.
Gleiches gilt für Doku.
Vor allem nervt es mich, dass es für viele Begriffe keine anständige 
deutsche Entsprechung gibt. Ich erinnere mich da an einen Info-Prof, der 
bei uns ne Vorlesung halten musste und zwanghaft deutsche Begriffe 
verwendet hat. Also anstatt "Stack" dann "Stapel" oder auch mal 
"Keller". grusel

Irgendwelche Notizen, Laborbuch etc. bleibt aber erst mal auf Deutsch, 
das geht schneller.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mikro 7. schrieb:
> Public Viewing
> Handy
> Body Bag
> Shooting Star

Und der wahre Klassiker:

Oldtimer

Autor: Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
"Service Point" ist auch so ein Müll.

Wenn ich ohne coding rules arbeite, dann benenne ich Funktionen und 
Variablen englisch. Außer mir fällt nichts leicht zu merkendes ein, dann 
bekommts einen deutschen Namen. Kommentare sind auch immer deutsch wenn 
nicht anders gefordert. Allerdings kommentiere ich nicht viel, nur die 
Parameter für Funktionsaufrufe oder bestimmte Variablen.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K. L. schrieb:
> Mark B. schrieb:
>> Ist doch sehr wohl eine Frage zur Programmierung.
>
> Das ist keine Frage zur Programmierung. Hier jammert nur jemand rum,
> dass er beim Programmieren Deutsch lesen muss.

Nun gut, wenn man es ganz genau nimmt, dann ist es eine Frage zum Thema 
Software Design. Erschließt sich mir trotzdem nicht, warum eine solche 
Fragestellung dann ins Offtopic gehören soll.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Le X. schrieb:
> Operator S. schrieb:
>> Da gibt es doch gar keinen Mix, ist alles in Deutsch. Schlimmer fände
>> ich Konstrukte wie Wasser_ON / Wasser_OFF oder Heizung_ENABLE
>
> Jein.
> Wenn es auf dem Bus ein Signal namens "Wasser" gibt

Auf einem Bus selbst gibt es keine Signalnamen. Was es dort gibt, sind 
elektrische Signale. Signalnamen existieren zum Beispiel auf der Sender- 
und der Empfängerseite im Sourcecode und in dem Dokument, in dem die 
Schnittstelle beschrieben ist.

> oder ein Hardwarepin im Schaltplan die Bezeichnung "Wasser" hat

So eine Bezeichnung gehört in die Spezifikation der Schnittstelle, nicht 
in den Schaltplan. Warum? Weil es ein Detail der Implementierung ist. 
Ein solches sollte man ändern können, ohne die Anforderungen ändern zu 
müssen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Erschließt sich mir trotzdem nicht, warum eine solche Fragestellung dann
> ins Offtopic gehören soll.

Hast Du hier schon einen Forenbereich namens "Softwaredesign" entdeckt?

Den gibts hier nicht. Und die Diskussion ist eher philosophischer Natur, 
und daher hier gar nicht so schlecht aufgehoben. Der Threadstarter 
selbst hat seinen Thread hier eröffnet, wir können ihm getrost 
unterstellen, sich dabei etwas gedacht zu haben.

Autor: Mark Brandis (markbrandis)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Mark B. schrieb:
>> Erschließt sich mir trotzdem nicht, warum eine solche Fragestellung dann
>> ins Offtopic gehören soll.
>
> Hast Du hier schon einen Forenbereich namens "Softwaredesign" entdeckt?

Fragestellungen betreffend SW-Architektur oder SW-Design tauchen hier 
freilich immer mal wieder auf. Und die stehen ganz sicher nicht jedesmal 
im Offtopic-Bereich.

Vielleicht wäre es gut, wenn Ihr Euch mal darauf einigen könntet wo 
solche Fragen hingehören. Und sie dann konsequent immer in dasselbe 
Unterforum einordnet.

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die interessanten Antworten. War ne Woche offline (also 
Leinen-los :-) )

Offtopic daher, da es hier nicht direkt um Programmierung geht, und mir 
das in µC oder PC programmierung nicht passend erschien.

In der Firma muss bei uns eh alles auf EN laufen, wegen der Kollegen in 
anderen Ländern.

Aber auch privat code ich nur auf EN, bis hin zu den SVN check-ins, da 
ich es einfach konsistenter und leichter zu lesen finde. Nichts ist 
nerviger, als ständig zwischen Sprachen umdenken zu müssen :-)

Noch besser ist latürnich der oben vorgeschlagene code:
if(Wasser_ON)
  TurnOff(Wasser);
oder dergleichen ^^

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.