mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug CNC Z-Achse Proxxon BFB2000 realiseren?


Autor: Andreas F. (bazo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe vor meine Fräsmaschine auf CNC umzubauen. Der Kreuztisch lässt 
sich einfach umbauen, nur mit der Z-Achse bin ich mir noch nicht einig, 
wie ich das realisiere. Von daher bin ich für Vorschläge dankbar.

Zum Aufbau: Der Fräsekopf wird über die Rändelschraube samt der 
Schwalbenschwanz über eine Spindel nach unter gezogen. Dabei 
verschwindet dieser ca. 50mm tief in der Führung.

1.
Den Motor direkt auf dem Schwalbenschwanz über einen Galgen  montieren, 
aber zwischen dem Gehäuse und der Rückseite der Führung sind es ca. 
20mm. Der Galgen muss entsprechend schmal und hoch sein, damit er 
abtauchen kann. Ob das dann wirklich stabil ist, bezweifele ich. Bei 
Beschreibungen im Internet war ein anderer Fräsmotor eingebaut und damit 
mehr Platz.
Nachteil
- Neuen Motor
- Instabil


2.)
Auf die Rückseite einen entsprechend stabilen Aufsatz und dort dann den 
Motor montieren. Dann muß die Welle auf die Spindel aber variable in der 
Länge sein. Bisher habe ich für Einzelstücke gefunden (Länge max 120mm) 
:

- Keilwelle (DIN 14), die kleinste WelleNut-Variante hat 20mm 
Durchmesser, geht nicht, da der Antrieb nicht mittig ist
- Zahnwelle, hier habe ich nur was T2.5 und T5 gefunden, das ist aber m. 
W. nur für Zahnriemen oder gibt es  dort auch etwas für 
Zahnwelle/Zahnrad
- Passfeder/Nut, Fehlanzeige, was zu kleine Abmessungen hat.
Nachteil:
Z.z. Keine Lösung

3.)
Den BFB2000 in der Buch verkaufen und aus einer Grundplatte, AluProfil, 
Lienarvorschub und Euro Aufnahme einen neuen Ständer bauen.
Nachteil:
Kostenpunkt ~300 Euro.

Von daher, kennt jemand für 2. eine bezahlbar Quelle für eine 
längenverstellbar Achse mit max 15mm Aussendurchmesser oder fällt 
jemanden noch eine andere Lösung ein?

Gruß Andreas

: Bearbeitet durch User
Autor: Tr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jemand hat mal den Vorschubhebel auf der rechten Seite umgebaut, ein 
großes Zahnrad auf die Achse und ein kleineres an den Schrittmotor.

Autor: Klaus B. (forrestjump)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

genau mein Projekt, aber zur Zeit auf Eis.
X Y Achse ist nicht so schwierig, wohl aber die Z Achse.

Dies hier mag als Anregung dienen.

http://ifrimv.altervista.org/cnc/fresa_proxxon.htm

Unbedingt hier zeigen wie es weiter gegangen ist  ;-)
Gute Gelegenheit wieder einzusteigen.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.