mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 13S LiIon Ladegerät mit LM250T


Autor: Tobias Rieto (rieto)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe einen Schaltplan für ein Netzteil gefunden das sehr einfach 
aufgebaut ist. Ich habe es angehängt. Nun meine Frage: Wenn ich die 
Widerstände so dimensioniere, dass da 4,2V (Ladeschlussspannung von 
LiION) rauskommen, dann kann ich eine Zelle oder halt mehrer parrallel 
Laden. Aber keinen Akkupack der 13 Zellen in Reihe hat. Kann man die 
Ausgänge der einzelnen 13x LM350 Schaltungen (für jeden Akku in Reihe 
eine Schaltung mit 4,2V) an den Akku und dann die Eingänge der LM350 
Schaltungen auch in Reihe und dort dann dann die Ladeschlussspannung von 
dem ganzen Akkupack 4,2V*13 dran? Geht das?
Ziel der Schaltung: Kein Akku darf über 4,2V geldaen werden und wenn 
einer bei 4,2V ist und andere noch nicht soll der nicht weiter geladen 
werden aber die anderen weiter..

: Verschoben durch Moderator
Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias R. schrieb:
> Kann man die Ausgänge der einzelnen 13x LM350 Schaltungen (für jeden Akku > in 
Reihe eine Schaltung mit 4,2V) an den Akku und dann die Eingänge der > > LM350 
Schaltungen auch in Reihe und dort dann dann die Ladeschlussspannung > von dem 
ganzen Akkupack 4,2V*13 dran? Geht das?

So richtig verstehe nicht was Du meinst.

Bei einer Reihenschaltung von Akkus wird i.d.R. ein Balancer eingesetzt 
der verhindert das einzelne Zellen mit zu hoher Spannung geladen werden.

Der LM350 schafft 3 Ampere. Vertragen Deine Akkus das?

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tobias,

du spielst mit dem Feuer. Das geht so nicht. Du brauchst einen Balancer 
und ein CC/CV Ladegerät.

Klaus.

Autor: Tobias Rieto (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ja 3A vertragen die.. Ich habe einen 13S5P Akku zusammen geschweißt. 
Jede einzelne Zelle hat 2600mAh und eine Laderate von 0.5C also 5*1.3A 
ist genug :)
Und ja im Grunde soll das ein Balancer Ladegerät werden...
Ich habe mal eine grobe skizze angehängt wie es werden soll

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias R. schrieb:
> Wenn ich die Widerstände so dimensioniere, dass da 4,2V
> (Ladeschlussspannung von LiION) rauskommen, dann kann ich eine Zelle
> oder halt mehrer parrallel Laden

Nur wenn die Zelle selber eine Überlade/Überstrom/Tiefentladeschutz PCB 
Schutzschaltung enthält, denn die Ausgangsspannung eines LM350 ist VIEL 
zu ungenau um eine LiIon voll zu bekommen, und die Strombegrenzung 
greift erst zwischen 4 und 6A.

Ausserdem wäre eine Ladeschaltung mit 13 Trafos, 13 
Brückengleichrichtern, 13 Siebelkos, 13 LM350 (und 26 Widerständen und 
13 Verpolschutzdioden) bei unter 50% Wirkungsgrad eine dumm aufwändige 
Konstruktion um einen 13S Akku mit 54.6V zu laden.

Autor: Tobias Rieto (rieto)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hast du eine andere Idee? Ich habe viel gesucht aber leider nichts 
brauchbares gefunden...
Aktuell habe cih eine neue Idee:
Die Spannungen von jedem Akku mit einem Arduino auslesen und ab einem 
bestimmten Wert einen zum Akku parrallel anliegenden Widerstand dazu 
schalten??

Autor: Georg G. (df2au)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf was fertiges, ist billiger und zuverlässiger
https://www.aliexpress.com/item/13S-4-2v-li-ion-ba...

oder komplett mit Lade- Entlade Schutz:
https://www.aliexpress.com/item/48V-30A-13S-BMS-us...

: Bearbeitet durch User
Autor: Tobias Rieto (rieto)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Diese Dinger haben aber leider NUR 70mA Balancierrate.. deswegen der 
Eigenbau um auf mind. 1A zu kommen..

Autor: Georg G. (df2au)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias R. schrieb:
> NUR 70mA Balancierrate

Die Praxis hat gezeigt, dass das ausreicht.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Tobias Rieto:

Wenn du dennoch meinst, es muß mit höherem Strom balanziert werden: Das 
unter www.ti.com
"14-Channel Active Cell Balance Battery Management Reference Design"
kannst du auf 13 Zellen parametrieren und im Balance Modus in weiten 
Grenzen wählen.
Da es die ICs einzeln gibt, ggfs. auch als Muster kostenfrei, mußt Du 
nicht zwingend das Eval Board kaufen. Dennoch ist es hilfreich, 
zumindest die dortige Beschreibung durchzuarbeiten .-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.