mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik GPS Antenne, wo ist oben?


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo bei der kleinen GPS Antenne hier, wo ist oben? BZW. welche Seite 
muss nach oben zeigen?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...

Danke

Stefan

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Seite ohne Abschirmblech sollte Richtung Himmel zeigen, also die 
Seite, die man auf dem ersten Bild nicht sieht.

Autor: Huh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Hallo bei der kleinen GPS Antenne hier, wo ist oben? BZW. welche
> Seite
> muss nach oben zeigen?
>
> http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...
>
> Danke
>
> Stefan

Alle bis auf ein Bild sind verkehrt herum. Der Blechdeckel ist die 
Abschirmung, und die gehört ganz bestimmt nicht nach oben :-)

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, also die Seite mit dem Aufdruck und dem Lötpunkt, danke, muss dann 
doch nach draussen und schauen ob der FIX kommt.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> muss dann
> doch nach draussen und schauen ob der FIX kommt.

Das kann beim ersten Mal richtig lange dauern. Da das Modul aber eine 
Pufferbatterie hat, sollte es die Ephemeridendaten abbunkern und beim 
nächsten Start dann deutlich schneller fixen.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Das kann beim ersten Mal richtig lange dauern

"richtig lange" waren bei meinem GPS schon mal über 10 Minuten.

Da lag die Antenne aber auch innen, auf dem Fensterbrett, mit Blick auf 
relativ wenig Himmel.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, ich bekomme keinen Fix :(

die Antenne liegt auf dem Balkongeländer mit freier Sicht nach oben in 
den Süden.
Mit Handy und Tablet usw. hab ich GPS empfang auch in der Wohnung.

das Juckelt nun schon seit über einer stunde so vor sich hin. Was kann 
da noch sein?

Autor: Juergen P. (optronik)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der eigentliche GPS Empfänger wie auf dem Ebay Bild ohne 
Abschirmung? Wenn ja, dann liegt es vermutlich daran. Zudem ist die 
"abgesägt" GPS Antenne so ziemlich untauglich, kannte einen Hersteller 
der damit aufgebaute Module verschrottet hat.

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei spärliche Satelliten reichen nicht aus.

Irgendwie fehlt auch die sonst übliche Abschirmung am Modul.
Störstrahlung? Schaltnetzteil?

Musst wohl doch Mal für mehr freie Sicht nach oben sorgen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Abschirmblech ist drauf, sorry habe nicht das richtige Bild 
gefunden.

So wie hier:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...

Störstrahlung, ich teste mal noch etwas. Angeschlossen ist es über ein 
FT232RL USB Adapter, davon kommt auch die Spannung.

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> USB Adapter, davon kommt auch die Spannung.

Müsste passen. Geht bei mir auch.
Allerdings draußen mit ca. 120° Sicht nach oben.
Drinnen oder nah an einer Wand wird es auch nichts.

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim nächsten Kauf sollten wir unbedingt auf eine aktive Antenne achten.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siebe die 5V vom USB noch mal ein wenig mit einem Elko (10-47µF) am 
Modul selber. Ich sehe da sonst nämlich keine grossartigen 
Siebmassnahmen und USB Versorgung aus dem Rechner ist öfter mal 
verseucht.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das habe ich schon versucht, mit einem Elko.

Jetzt hab ich den Laptop direkt rausgestellt, kurzes USB Kabel. Zuerst 
hatte ich den PC herinnen mit USB Verlängerung.
Ich lass es nochmals etwas laufen.

Autor: Marc Horby (marchorby)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach doch mal von deinem Aufbau ein Foto!

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hp-freund schrieb:
> Beim nächsten Kauf sollten wir unbedingt auf eine aktive Antenne achten.

Die sollte aktiv sein. Zum einen befindet sich auf der Hauptplatine eine 
Einspeisung und zum anderen - was ausser einem Verstärker sollte unter 
dem Blech der Antenne sein?
Man kann aber durchaus mal messen, ob an der Antenne auch Speisespannung 
anliegt.

: Bearbeitet durch User
Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Man kann aber durchaus mal messen, ob an der Antenne auch Speisespannung
> anliegt.

So wird es sein.
Wichtiger ist den Stromverbrauch der Antenne zu messen.

Eigentlich ist es auch so, dass im Angebot immer angegeben wird wenn es 
eine ist.

Autor: Jim Meba (turboj)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> die Antenne liegt auf dem Balkongeländer mit freier Sicht nach oben in
> den Süden.

Balkongeländer sind üblicherweise aus Metall und könnten die Antenne so 
abschirmen das sie unbrauchbar wird. Pack sie mal auf eine 
nicht-metallene Fläche wie den Fußboden auf dem Balkon.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher es muss ein meinem Aufbau liegen...

Bei uns sind Balkongeländer üblicherweise aus lackiertem Holz.

Spannung zur Antenne 3.1V für Strom müsste ich irgendwo auftrennen.

Spannung für das GPS Modul kommt mittlerweile aus einer Lipo Zelle.

Noch keine Änderung.

Autor: Problem (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist folgendes: Die Frage nach der physikalischen Ausrichtung 
eines Betriebsmittels hat grundsätzlich erstmal nichts in diesem 
Forenbereich zu suchen. Und jetzt kommt die Crux: Wenn man nicht in der 
Lage ist, ein Forum korrekt zu "bedienen", dann wird man einfach nicht 
in der Lage sein, ein GPS System selbstständig zu initialisieren.

Autor: asdf (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Problem schrieb:
> [nutzloses Gewäsch]

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Strom müsste ich irgendwo auftrennen.

Ich habe hier auch nur eine passive Antenne und habe mich auch schon 
gefragt ob es möglich ist den Unterschied in der Stromaufnahme des 
Moduls zu messen.

Also versucht das Modul etwas zu regeln das dann den Stromverbrauch 
beeinflusst?

Stromverbrauch:
- ohne Antenne
- mit passiver Antenne
- mit aktiver Antenne (Eigenverbrauch der Antenne ca. 15mA)

Kann man das so messen um eine passive/aktive Antenne zu erkennen?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denke mal das Teil ist evtl. hinüber.

Ich habe das Schrimblech abgenommen.

Scheinbar ist das Teil mal Heiß runtergefallen und es hat ein paar 
Bauteile innen gewürfelt.

Teil 1 war an Position 2 dazwischen.
Teil 3 war an Position 4 festgepappt
Teil 5 war am Deckel bei Position 6

Ob nun Teil 5 mit 3 vertauscht sind kann ich nicht sagen. Da kein 
Farbunterschied so wie in dem Bild zu erkennen war.

Gut das Bei dem Ebay-Bild eine Abbildung ohne diesem Blech war.

Ich konnte die Bauteile wieder an die vermutlich richtigen stellen 
platzeren es ist aber nicht auszuschließen das es doch hinüber ist.

Autor: stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhi... faszinierend, dass du trotzdem zwei Satelliten empfangen hast. 
Ohne die Lastkapazitäten sollten die Quarze stark verstimmt sein und 
evtl. gar nicht anschwingen.

Autor: Joerg L. (Firma: 100nF 0603 X7R) (joergl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Ich konnte die Bauteile wieder an die vermutlich richtigen stellen
> platzeren es ist aber nicht auszuschließen das es doch hinüber ist.

Warum? Foto machen, reklamieren, er soll ein neues senden. Fertig.
Dann hast du ein 2tes, mit dem Du das 1. vielleicht reparieren kannst.
Ist doch nicht Dein Problem, wenn es dort keine Endkontrolle gibt???

Autor: Stefan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Teil 3 und 5 waren doch vertauscht, ich konnte einen minimalen 
Größenunterschied sehen.

Unglaublich aber das Teil tut jetzt :)
Zum ersten mal liefert das Teil nun Daten.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> Unglaublich aber das Teil tut jetzt :)

Feine Sache - kann man mal sehen, was so ein paar Kondensatoren alles 
können :-)

Schön ist natürlich auch, das das Ding nicht nur den minimalen Satz 
sendet, sondern z.B. auch GPVTG. Da kann man viel Spass mit haben.
Und GPGLL muss ich selbst erstmal nachschauen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> das Ding nicht nur den minimalen Satz
> sendet

Normalerweise können auch zusätzliche Protokolle eingeschaltet werden.
Habe ich schon vor längerer Zeit gemacht. Eine GPS-Maus lieferte per 
Default kein GPVTG lies sich mit $PSRF103,05,00,01,01*20 einschalten.
Nach aus an und der Speicherbatterie leer ist das aber wieder weg.
Also einfach beim Programmstart mit einbauen.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.