mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bezugsquelle Netzteil 5V 30A 1HE gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

ich bin auf der Suche nach einer Bezugsquelle für ein Netzteil 5V, 30A. 
Das soll in ein 19"-Gehäuse mit einer Höheneinheit, also max. 40,5 mm 
hoch sein.
Die üblichen Industrienetzteile (Meanwell etc.) mit Schraubanschlüssen 
kenne ich. Ich suche eines, das mit Schalter und IEC-Buchse (Kaltgeräte) 
kommt, so dass ich die 230V nicht selbst verkabeln muss, sondern nur den 
passenden Ausschnitt in der Rückwand fertigen lasse. Wer hat einen Tipp, 
woher man so etwas in einstelliger Stückzahl bekommt?

ATX-Servernetzteil wäre maximal eine Notlösung, weil überdimensioniert 
(30A bei 5V heißt dann meist Netzteil >400 W), zweckentfremdet und laut.

Viele Grüße,
Der Samuel

: Verschoben durch Moderator
von Mick (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre das IPC-300A etwas für dich?

von Pete K. (pete77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum kein open frame Netzteil, wenn Du sowieso alles in ein Gehäuse 
baust?

von Ich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mick schrieb:
> Wäre das IPC-300A etwas für dich?
Das wäre tatsächlich eine Überlegung wert, ich behalte das mal im 
Hinterkopf. Für die konkrete Anwendung zu lang, und der Lüfter stört 
mich etwas. Vielen Dank trotzdem für den Tipp.

Pete K. schrieb:
> Warum kein open frame Netzteil, wenn Du sowieso alles in ein Gehäuse
> baust?
Ich wollte die 230V halt nicht selbst verkabeln. Das macht jetzt ein 
Elektriker, so dass es ein normales Netzteil tut (Meanwell RSP-150-5). 
Dazu eine Kombination aus Kaltgeräte-Buchse, Schalter, Sicherung, 
Netzfilter für die Rückwand.

von ASM Superprofi (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher hast du bei deinen professionellen Überlegungen auch den 
notwendigen Querschnitt berechnet. Wenn man maximal 200mV Vdrop haben 
möchte, was bei 5V schon eher die obere Grenze ist und 30A fliessen, 
dann sind wir bei 6.6mOhm Widerstand vom Netzteil über Klemmen über 
Kabel über Klemmen über Verbraucher. Na dann mal viel Spass damit.

von ASM Superprofi (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
"über Verbraucher" bitte weglassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.