mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software PC-Netzteil, sind die +12V-Ausgänge kombinierbar?


Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAllo,

ich habe hier ein ausgebautes PC-Netzteil, das ich für 
Experimentierzwecke verwenden möchte.

Auf dem Typenschild steht:
+3,3V 30 A
+5V, 35A
+12V1, 17A
+12V2, 15A
-12V, 1A
+5Vsb, 2.5A     (möchte ich nicht benutzen)
+3,3V und +5V combined max 220W
Über die 12V-Ausgänge wird nicht ausgesagt, insgesamt max 480W.
TYP: HEC PM-480PB, für Intel P4 LGA775

Nun hätte ich gerne gewußt, ob ich einen einzigen 12V-Verbraucher 
anschließen kann, der mehr als die angegebenen 17A oder 15 A verbraucht, 
also z.B. ein Verbraucher, der zwischen 20 und 30A zieht. Die 
12V-Ausgänge zusammen sollen rein rechnerisch 384 Watt bringen können...

Könnte ich zu diesem Zweck die beiden +12V1 - und +12V2 - Ausgänge 
zusammen schalten, ohne daß es dem Netzteil schadet? Addiert sich dann 
die mögliche Stromentnahme auf 32A?

Warum sind da überhaupt zwei separate 12V Ausgänge dran mit 
unterschiedlichen Ampere-Werten?

schon mal danke für die Antworten.

mit freundlichem Gruß

Autor: MM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> ich habe hier ein ausgebautes PC-Netzteil

Etwas älter sicherlich. Hängen die gelben Kabel alle parallel? (sieht 
man nach dem Öffnen bei Ahnung von der Materie, bei "ja" weiter lesen)

Christian S. schrieb:
> Nun hätte ich gerne gewußt, ob ich einen einzigen 12V-Verbraucher
> anschließen kann, der mehr als die angegebenen 17A oder 15 A verbraucht,

Ja.

Christian S. schrieb:
> also z.B. ein Verbraucher, der zwischen 20 und 30A zieht. Die
> 12V-Ausgänge zusammen sollen rein rechnerisch 384 Watt bringen können...

Bei 30 A wird es wahrscheinlich schon sehr knapp.

Christian S. schrieb:
> Warum sind da überhaupt zwei separate 12V Ausgänge dran mit
> unterschiedlichen Ampere-Werten?

Die Aufteilung der Ströme ist den dünnen Kabeln und den 
Steckerbelastbarkeiten geschuldet und nicht unbedingt addierbar.

Autor: Amateur (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne die interne Schaltung zu kennen würde ich sagen: NEIN.

Eine winzige Chance würde bestehen, wenn da +12V1, 15A und +12V2, 15A 
stände, also beide mit gleichem Strom.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:

> Warum sind da überhaupt zwei separate 12V Ausgänge dran mit
> unterschiedlichen Ampere-Werten?

Vermutlich gehts da nur um die Kabelstärke und innen sind sie
sowieso parallelgeschaltet. Da 12V-Ausgänge normalerweise
nicht gertegelt sind, kann es da bei artfremder Belastung
sowieso zu Problemen kommen.

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, dann schraube ich mal auf bei Gelegenheit und schaue, ob sie 
parallel angelötet sind.

Schade, daß sich die Stromstärken nicht wirklich addieren, wie das 
Typenschlild vermuten läßt.

MfG

Autor: Mikro 7. (mikro77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
>> Warum sind da überhaupt zwei separate 12V Ausgänge dran mit
>> unterschiedlichen Ampere-Werten?
>
> Vermutlich gehts da nur um die Kabelstärke...

Genau: 
https://en.wikipedia.org/wiki/Power_supply_unit_(c...

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Da 12V-Ausgänge normalerweise
> nicht gertegelt sind, kann es da bei artfremder Belastung
> sowieso zu Problemen kommen.

Das ist nur bei alten Netzteilen so. Bei modernen ATX NT (und ein 480W 
kann da sicher zugehören) ist die 12V Schiene die Hauptschiene und wird 
am gründlichsten geregelt.

Die 5V, die früher msl die Hauptspannung waren, werden ja heute kaum 
noch belastet, wohingegen die Graka und CPUs eine extra 12V Speisung 
haben.

Autor: Fritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Miss doch mal den Widerstand dazwischen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> parallel angelötet sind.

Kommt darauf an, es gibt auch welche wo die Drähte gesplittet aus 2 
Quellen kommen, da die ATX-Norm nur bis 20A vorgesehen war. Also 
nachsehen und dann keine Drähte einklemmen oder an heiße Teile legen!

Autor: Christian S. (roehrenvorheizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, danke. Das Thema sorgte ja schon bei Gamern und PC-Moddern für 
gehörige  Verwirrung.

Autor: GeraldB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> Könnte ich zu diesem Zweck die beiden +12V1 - und +12V2 - Ausgänge
> zusammen schalten, ohne daß es dem Netzteil schadet? Addiert sich dann
> die mögliche Stromentnahme auf 32A?
Wenn überhaupt nur 30A, da sich der Strom symmetrisch aufteilen würde. 
Das sollte aber funktionieren.

> Warum sind da überhaupt zwei separate 12V Ausgänge dran mit
> unterschiedlichen Ampere-Werten?
Die beiden Kabel müßten auch verschiedene Stecker haben. Der einzige 
Stecker von +12V2 sollte etwa quadratisch sein. Diese Stromschiene dient 
der Versorgung der CPU. Die andere Stromschiene dient(e) der Versorgung 
von HDDs, CD/DVD-LWs, DLWs und Grafikkarten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.