Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Lötspalt - Ideale Größe?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von alexander (Gast)


Lesenswert?

Wie groß ist ein idealer Lötspalt für Hart- und Weichlötverbindungen?
Ich habe wenig Daten dazu gefunden - Etwas Literatur dazu wäre 
interessant. Ich habe nur kurz gehaltene Angaben von um 0,3mm gefuden, 
ist das universal gültig für Hart-/Weichlötverbindungen?

von Siebel (Gast)


Lesenswert?

Für das Hartlöten nehme ich eine Spaltgröße von 0,258 mm.

von Paul B. (paul_baumann)


Lesenswert?

Siebel schrieb:
> Für das Hartlöten nehme ich eine Spaltgröße von 0,258 mm.

Richtig. Beim Weichlöten würde ich 2 Tausendstel weniger einstellen. 
Versuch's mal -Du wirst sehen: Das geht dann wesentlich besser von der 
Hand.

MfG Paul

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Dazu benötigt man eine feuerfeste "Spaltlehre"...

von Horst (Gast)


Lesenswert?

alexander schrieb:
> ist das universal gültig für Hart-/Weichlötverbindungen?

Was würdest Du mit so einem rein theoretischem Wert, der auch noch stark 
vom Lot abhängt, anfangen wollen?

von tmomas (Gast)


Lesenswert?

Spaltbreiten zwischen 0,02-0,2mm haben sich aufgrund des kapillaren 
Fülldrucks in Höhe von 50-200mbar in der Praxis als günstig für 
Lötverbindungen erwiesen.
Spaltbreiten zwischen 0,2-0,5mm sind noch für Handlötungen zu 
gebrauchen.
Spaltbreiten über 0,5mm wirken sich nachteilig auf den kapillaren 
Fülldruck und damit das Spaltfüllvermögen aus und sind daher zu 
vermeiden.

Quelle: Roloff / Matek: Maschinenelemente, 12. Auflage, Kapitel 5 
"Lötverbindungen"

Sehr ähnliche Angaben finden sich auch im Netz, z.B. bei Lotherstellern.

von tmomas (Gast)


Lesenswert?

tmomas schrieb:
> Spaltbreiten zwischen 0,02-0,2mm

Sorry, 0,05-0,2mm sollte es heißen.

von alexander (Gast)


Lesenswert?

Danke tmomas, das ist die Art von Aussage die ich gesucht habe!

von Bernd F. (metallfunk)


Lesenswert?

tmomas schrieb:
> tmomas schrieb:
>> Spaltbreiten zwischen 0,02-0,2mm
>
> Sorry, 0,05-0,2mm sollte es heißen.

Das ist in richtig. In der normalen Fertigung heißt das:
Die zu lötende Teile sitzen auf Kontakt, sollten aber nicht
in der Wärmeausdehnung behindert werden.

Grüße Bernd

von Kai (Gast)


Lesenswert?

Habe vom Löten und "Spaltbreiten" keine Ahnung.
Ist das nicht von Bauteil zu Bauteil verschieden ?
Dafür gibt es doch auch Richtlinien, oder ?
z.B.
http://pcbget.ru/Files/Standarts/IPC_7351.pdf

von tmomas (Gast)


Lesenswert?

Kai schrieb:
> Habe vom Löten und "Spaltbreiten" keine Ahnung.
> Ist das nicht von Bauteil zu Bauteil verschieden ?

Warum denkst du, daß das so sein sollte?

> Dafür gibt es doch auch Richtlinien, oder ?
> z.B.
> http://pcbget.ru/Files/Standarts/IPC_7351.pdf

Ahja. Hat hier schonmal jemand SMD Bauteile hartgelötet? Bilder bitte! 
:-D

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.