mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Lithium Akkus gelagert, nun defekt?


Autor: Daniel J. (theend)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe hier  18650er Lithium Akkus, die ich damals aus einem 
Akkupack herausgebaut habe. Nun nach ca 6 Monaten haben sie zwischen 1V 
und 2,5 V. Sind sie nun defekt, oder kann man sie auch noch verwenden?
Ich habe kein Balancer usw.

Autor: BlaBla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schnell und vorsichtig einzeln nachladen. Sollte noch gehen. Auf eigene 
Gefahr!

Autor: Manfred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel J. schrieb:
> Nun nach ca 6 Monaten haben sie zwischen 1V
> und 2,5 V.

Langsam anladen, also mit maximal 30 mA auf über 3 Volt holen, dann mit 
etwas mehr Strom bis 4,2 Volt beaufsichtigt voll laden.

Dann kannst Du über ein paar Monate jede Woche die Leerlaufspannung 
aufschreiben - ich wette, dass Dir dabei etwas auffallen wird.

Ich gehe davon aus, dass ein LiIon, der im Leerlauf unter 3 Volt war, 
erkennbar geschädigt ist und im weiteren Betrieb ein Risiko darstellt.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vom Risiko abgesehen erwarte ich, dass die Selbstentladung so hoch ist, 
dass sie sowieso kaum noch brauchbar sind. Hängt aber vom beabsichtigten 
Verwendungszweck ab. Ich persönlich würde sie in die Tonne kicken.

Autor: Daniel J. (theend)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oke dann entsorge ich sie lieber. Ich hab nicht das Equipment und auch 
nicht die Zeit.

Autor: Manfred (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Vom Risiko abgesehen erwarte ich, dass die Selbstentladung so hoch
> ist,
> dass sie sowieso kaum noch brauchbar sind. Hängt aber vom beabsichtigten
> Verwendungszweck ab. Ich persönlich würde sie in die Tonne kicken.

Die mit 2,5V würde ich noch laden / beobachten, könnte gerade noch gut 
gegangen sein. Ich habe etliche LiIon über zwei Jahre beobachtet, die 
Tendenz ist eindeutig, leider.

Zusätzlich nehme ich bei gebrauchten Zellen die Enladekurve auf 
(Spannung an Konstantstromlast), da erwischt man die Zellen, deren 
Innenwiderstand schlecht ist und sie damt auch real kaum noch nutzbar 
sind.

Guckst Du mal die blaue Kurve an, eine prismatische Zelle um 600mAh, 
keine ausgeprägte Selbstentladung, Kapazität bei 100mA Last passt auch - 
nur in der realen Kamera tut sie nicht, weil die Spannungslage total 
beschissen ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.