mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Leistungsmessung eines Drehstromotors ( Abschaltautomatik )


Autor: Habets (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Zu beginn kurz zu meinem Projekt.
Ich möchte eine Brechmühle die mit einem Drehstrommotor betrieben wird 
eine Abschaltautomatik einbinden.
Mein Lösungsansatz wäre folgender:
Mit einem Sensor an denn einzelnen Phasen (galvanisch getrennt) denn 
Strom zu messen, sprich eine Unterscheidung zwischen Last und Leerlauf 
herauszumessen. Sobald die Mühle sich nach dem einschalten im Leerlauf 
befindet kann diese ausgeschaltet werden.

Nun zur frage:
Kennt jemand einen passenden Sensor mit welchen ich das Projekt 
umsetzten kann bin mir da relativ unsicher welcher passend ist bzw auf 
was ich achten muss.

Mfg Habets

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habets schrieb:
> welcher passend ist

Ohne Daten? Fang mal bei LEM an zu lesen. 
http://www.lem.com/hq/de/content/view/13/348/

Autor: Possetitjel (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Habets schrieb:

> Ich möchte eine Brechmühle die mit einem Drehstrommotor
> betrieben wird eine Abschaltautomatik einbinden.

Drehstrommotor. Hmm! Mein Liebling... :)

> Mein Lösungsansatz wäre folgender:
> Mit einem Sensor an denn einzelnen Phasen (galvanisch
> getrennt) denn Strom zu messen, sprich eine Unterscheidung
> zwischen Last und Leerlauf herauszumessen.

Das ist nicht so ganz einfach.

Mit wechselnder Last ändert sich der cos_phi, die Wirkleistung
schwankt also viel stärker als die reine Stromaufnahme. Anders
ausgedrückt: Der Betrag des Stromes ändert nicht so extrem
stark -- die Phasenlage gegenüber der Spannung hat auch
ziemlich viel Einfluss.

> Nun zur frage:
> Kennt jemand einen passenden Sensor mit welchen ich das
> Projekt umsetzten kann bin mir da relativ unsicher welcher
> passend ist bzw auf was ich achten muss.

Ein Leistungsmesser, der Blind-, Schein- und Wirkleistung
unterscheiden kann, müsste Dein Problem lösen. Ob es sowas
fertig gibt und wie das heißt, das weiss ich leider nicht.

Autor: Ich Breche in die Mühle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Motorschutz bei Überstrom kann man fertig kaufen, nennt sich 
Motorschutzschalter!

Autor: H.Joachim S. (crazyhorse)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Drehstrom ist immer wieder voller Fallen, hoffentlich liege ich jetzt 
nicht komplett daneben...
Mit der reinen Strommessung wirst du nicht weiterkommen, da im Leerlauf 
eine fast ideale induktive Last und damit entsprechend hoher Blindstrom. 
Der Wirkstrom wäre als Indikator geeignet, aber den misst man nicht mal 
einfach so, geht aber natürlich.
Drehzahlmessung könnte eher zum Ziel führen, da jeder Asynchronmotor (um 
den gehts, oder?) der Last entsprechend einen Schlupf zur Netzdrehzahl 
hat.

Autor: Possetitjel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H.Joachim S. schrieb:

> Drehstrom ist immer wieder voller Fallen, hoffentlich
> liege ich jetzt nicht komplett daneben...

Neenee, das passt schon...

> Drehzahlmessung könnte eher zum Ziel führen, da jeder
> Asynchronmotor (um den gehts, oder?) der Last entsprechend
> einen Schlupf zur Netzdrehzahl hat.

Stimmt, auch eine Möglichkeit.
Käme aber ein wenig auf den genauen Motortyp an.

Da von "Brechmühle" die Rede ist: Vielleicht tut es auch
ein an passender Stelle angebrachter Schallpegelmesser.

Autor: Heinz V. (heinz_v)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Mühle eine Schneidmühle (Schnellläufer) ist kann diese ohnehin 
nicht mit Mahlgut im Trichter starten, die muss erst auf Drehzahl sein, 
dann kann Mahlgut eingeworfen werden.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte sich mal leihweise einen Zangenstrommesser besorgen und beide 
Betriebsfälle messen? Evtl. reicht die Differenz zur Auswertung? 
https://de.wikipedia.org/wiki/Zangenstrommesser

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.