mikrocontroller.net

Forum: /dev/null Smartphone in the morning.


Autor: Vancouver (Gast)
Datum:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich gehöre zu der Sauriergattung, für die ein leerer Smartphone-Akku 
erstmal noch nicht lebensbedrohlich ist. Und ich fühle mich irgendwie 
normal dabei.

Aber seit Wochen informieren mich "die Medien" darüber, dass Apple 
demnächst das Eifon irgendwas auf den Markt bringt. OMG! Und dass Apple 
die Kopfhörerbuchse abschafft! OMG! Das ist erschütternd für jemanden, 
der schon seit drei Jahren  Bluetoothkopfhörer verwendet, sogar an einem 
Billg-Einsteiger-Smartphone. UND JETZT DAS !!1eins elf!

Nebenbei bemerkt, Apple hat garnichts abgeschafft. Apple verwendet es 
nur nicht mehr. Das ist so, als wenn McDonalds keine 
Styroporverpackungen mehr verwendet. Styropor gibt trotzdem weiterhin. 
Klar soweit?

Mir geht dieses Apple-Geseier gewaltig auf die ... (was reimt sich 
hier?) Ist der neuste Furz dieses  )(/"$§(/)(/ =)("/$(/"& !&§%( 
Designer-IT-Ladens so wichtig, dass ich heute morgen um 06:00MESZ als 
erstes mit der Nachricht über die neuste Schwanzverlängerung von denen 
geweckt werden muss? Hä?
ES_ _REGT_ _MICH_ _AUF!
Wenn Terroristen in der Innenstadt von Köln eine Atombombe zünden 
würden, dann sollten sie sich einen anderen Tag aussuchen, denn heute 
würden sie in den Nachrichten erst als zweites drankommen, oder als 
drittes, nach Donald Trump.

Wie wichtig kann ein Snapdragon mit ein bisschen Hühnerfutter drumherum 
eigentlich sein im Leben eines Menschen? In der Wartehalle des 
Provinzflughafens saßen letzens etwa 60 Zombies und glotzen auf ihr 
Daddelbrettchen. Wenn Kim Kardashian da splitternackt durchgetanzt wäre, 
hätten sie es nicht gemerkt, außer jemand streamt das auf Youtube. Und 
dann hätten sie es weiter Youtube geschaut.

Irgendjemand hat mal geschrieben, dass diese Leute ständig und überall 
ihre Kommunikationsnotdurft verrichten würden. Ich musste mir 
unwillkürlich vorstellen, dass die alle ständig am Pinkeln sind, beim 
Warten, beim Laufen, beim Busfahren. Was muss das eine Quälerei für die 
sein, zu wissen, dass es bald ein neues iPhone gibt, es aber noch zwei 
Wochen dauert? Das ist ja schlimmer als eine Harnröhrenverstopfung.

Ja, ich weiß, Smartphone sind nützlich. Damit kann man live vom 
Polizeieinsatz bei der Schießerei im Münchener Einkaufszentrum streamen. 
Oder stell Dir mal vor, Du stehst bei Stromausfall auf der Rolltreppe 
und hast kein iPhone dabei! Shocking! (Ich kenne übrigens einen Weg, 
dieses Problem ohne Smartphone zu lösen, aber den verrate ich nicht. 
Oder nur gegen viel Geld. Vergesst es, da kommt ihr nie drauf.)

Früher waren Smartphones mal ein Statussysmbol. Wer eins hatte, 
bevorzugt von Apple, der hielt sich für etwas Besonderes. Das war schon 
peinlich genug. Heute braucht man so ein Teil, um überhaupt noch als 
vollwertiger Homo Sapiens erkannt zu werden. Um dazu zu gehören! So ne 
Art Hundemarke.
Setz dich mal in den Bus und lies eine Zeitung (für die Jüngeren: das 
ist so ein großes Ding aus Papier, mit Buchstaben und Stillimage-Bildern 
drauf, kennt ihr vermutlich nicht mehr). Die Deppen glotzen dich dann an 
als hättest Du spitze Ohren und einen Pferdefuß. Mal ehrlich, das ist 
so, als würdest Du Dir einen Lötkolben oder einen Akkuschrauber als 
Identifikationssymbol umhängen.

Oh, falls jetzt jemand einen Shitstorm auf Facebook lostreten möchte... 
nur zu. Ich würde es nicht mal merken.

Jetzt gehts mir irgendwie besser.

: Verschoben durch Moderator
Autor: Jack (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Die Rolle die man dabei eigentlich hinterfragen muss ist die der 
Journalisten. Eigentlich behaupten Journalisten dass es ihr Job sein 
Leuten die Welt korrekt zu erklären. Statt dessen sind sie bei Apple 
Teil der Rückkopplungsschleife eines sich selbst aufschaukelnden 
Systems. Es fehlt die Dämpfung.

Autor: Mani W. (e-doc)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vancouver schrieb:
> Du stehst bei Stromausfall auf der Rolltreppe
> und hast kein iPhone dabei! Shocking! (Ich kenne übrigens einen Weg,
> dieses Problem ohne Smartphone zu lösen, aber den verrate ich nicht.

Die Lösung kenne ich auch, und ich verrate diese auch nicht!

Vancouver schrieb:
> Jetzt gehts mir irgendwie besser.

Na hoffentlich!


Fratzenbuch braucht man ja nicht...

Autor: Komplettverweigerer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vancouver schrieb:
> Aber seit Wochen informieren mich "die Medien" darüber, dass Apple
> demnächst das Eifon irgendwas auf den Markt bringt. OMG!

Ich hatte vor ein paar Jahren mal mit der Fernbedienung herumgespielt um 
die Wartezeit zu dem abendlichen Spielfilm zu vertrödeln. Bin irgendwo 
ganz hinten in der Programmliste gelandet.

(nicht der genaue Wortlaut) RTL2 Nachrichten
Und nun die Kurznachrichten im Überblick :
Dienstag, der neue Papst wird gewählt.
Mittwoch, die Leipziger Buchmesse startet.
Donnerstag, DAS NEUE APPLE IPHONE ERSCHEINT!

Da stellt sich die Frage ob die Zuschauer diese Informationen haben 
wollen oder bekommen sollen.
Für mich wäre das Werbung, welche in Nachrichten absolut nichts verloren 
hat. Selbst auf so einem Sender nicht.

Autor: couch potato (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> RTL2 Nachrichten
> Donnerstag, DAS NEUE APPLE IPHONE ERSCHEINT!

Selbst, wenn man nicht gerade das "Unterschichtenfernsehen" (RTL zwo)
zur Informationsgewinnung nutzt, sondern ein vergleichsweise seriöses 
Nachrichtenportal wie etwa die Tagesschau, dann finden sich dort Infos
zum Thema. Ist halt sowohl von einer gewissen wirtschafts- als auch
gesellschaftspolitischen Relevanz:

http://www.tagesschau.de/suche2.html?query=apple+iphone+7

Autor: R. M. (restmuell) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komplettverweigerer schrieb:
> (nicht der genaue Wortlaut) RTL2 Nachrichten
> Und nun die Kurznachrichten im Überblick :
> Dienstag, der neue Papst wird gewählt.
> Mittwoch, die Leipziger Buchmesse startet.
> Donnerstag, DAS NEUE APPLE IPHONE ERSCHEINT!

Bist Du auch ganz sicher, das die Meldung vom Mittwoch auf dem 
genannten Sender gebracht wurde?
mfG

Autor: Komplettverweigerer (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
R. M. schrieb:
> Bist Du auch ganz sicher, das die Meldung vom Mittwoch auf dem
> genannten Sender gebracht wurde?
> mfG

Natürlich nicht, (wenn schon am Montag oder früher?) ist immerhin 3 
Jahre her.
Deshalb schrieb ich auch das es sich nicht um den genauen Wortlaut 
handelt.

Papstwahl war wohl am 13. März 2013, die Buchmesse am 14. März 2013, der 
Termin für das Apple passt nach kurzem googeln nicht (war anscheinend im 
September oder so), kann eine Vorankündigung gewesen sein oder ein 
anderer Hersteller. Ist wie bereits erwähnt schon ein paar Jahre her.

Nicht das ich noch Geapplet werde ;)

Finde immer noch das solche Dinge nichts in den Nachrichten verloren 
haben. Wenn Bärenmarke eine neue Weidenmilch herausbringt ist es zwar 
für viele relevant wird aber trotzdem nicht erwähnt. Dafür gibt es diese 
Werbung.

Autor: Huh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komplettverweigerer schrieb:
> Dafür gibt es diese Werbung.

Dazu gibts auch verschiedene Meinungen.
http://www.europa-verlag.com/buecher/werbung-nein-danke/

Ein Gespräch mit dem Autor findet man hier:
http://www.nachdenkseiten.de/?p=34952

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.