mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik µC Mosfet Problem


Autor: Hans A. (hansanne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich bin auf der Suche nach einer Lösung.
Folgendes Problem:
Ich versuche gerade in mein neues Projekt um Stromsparfunktion zu 
vervollständigen, dabei gibt es Probleme.
Ich möchte mit einen Attiny 85(den habe ich zufällig noch da gehabt) mit 
einen Reedkontakt einem Servo steuern. Das klappt so halbwegs.
Nur ich möchte das Stromsparender hinbekommen.
Meine Idee, Über den Reedsensor wird der Attiny angeschaltet(somit 
braucht er gar kein StandbyStrom), der schaltet ein Ausgang auf HIGH und 
sendet das PWM Signal, drehe dich um x Grad. Eine kurze Pause und dann 
wieder zurück in die Ausgangsstellung. Danach schlafen legen bis Magnet 
wieder angelegt wird.
Das HIGH wird mit einem IRLIZ44N "Verstärkt".
Wenn ich den Servo an der Batterie anlege läuft es rund, aber wenn ich 
den über den Mosfet laufen lasse dreht er nur ein ganz kleines Stück.

Liegt es daran das der Mosfet nicht schnell genug durchschaltet?
Hätte gerne das er schnell anfängt zu drehen> 0,5 sek.
Oder was anderes?
Würde ein Mosfet Treiber Abhilfe schaffen( oder irgendein Transistor)

Danke im Voraus

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rin IRLIZ44 kann nur Masse schalten
Hast du das so verschaltet ? Wie behandelst du die Signalleitung, damit 
sie nicht als zusätzliche Masseverbindung benutzt wird ? Einen 
Schaltplan anzugeben warst du ja zu faul.

Autor: Joe F. (easylife)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Wie hoch (niedrig) ist die Spannung deiner Batterie?
- Wie hast du den Mosfet und den Servo angeschlossen (Stromlaufplan / 
-skizze bitte)?

Autor: Inkognito (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du deinen Motor mit PWM speist, was erwartest du dann?
Wieviel Hz hat denn dein PWM-Signal und wie ist das Impuls-/
Pausenverhältnis. Was sie Software so fabriziert ist auch wichtig.
Das sind schon Angaben die nötig sind.
Ansonsten immer eine Schaltskizze hier einstellen, damit man
daran etwas nachvollziehen kann. Hast du ein Oszilloskop?

Autor: Inkognito (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Rin IRLIZ44 kann nur Masse schalten

Ach MaWin...
Man kann eine Source- oder Drainschaltung benutzen, aber hier wird
nur die Sourceschaltung Sinn machen. Die Drainschaltung wäre da
nämlich anspruchsvoller und hätte keinen Vorteil.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.