mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LTSpice und Komparator mit OC-Ausgang


Autor: Schulze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte eine Schaltung unter LTSpice 4.23 simulieren. In dieser 
Schaltung verwende ich einen Komparator, der einen Open 
Collector-Ausgang haben muss (verschiedene Potentiale). Leider verhält 
sich keiner der getesteten Komparatoren aus der Bibliothek wie ein 
solcher. Will sagen, dass keiner der Komparatoren im durchgeschlteten 
Zustand einen niederohmigen Pfad gegen GND am Ausgang öffnet.

Konkret: Komparator ist mit +24V und GND versorgt, der Ausgang ist mit 
10k gegen 12V gepullt.

Gibt es einen ausgewiesenen OC-Komparator in der Bibliothek oder muss 
ich irgendwelche Spice-Direktiven anhängen?

Ich hoffe auf einen kurzen Hinweis von euch.

Mit Gruß

Schulze

Autor: Thomas E. (picalic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das einfachste wäre wohl, den Ausgang mit einer (Schottky-)Diode zu 
beschalten.

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch den Komparator Deiner Wahl und schalte deinen 
Lieblingstransistor nach.
Ein offener Kollektor ist doch wohl eine der leichtesten Übungen.

Autor: Sebastian S. (amateur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie so üblich:
Wieviel Terraherz sollen verglichen werden und wieviel Kilowatt, bei 
wieviel kV, soll der Transistor ableiten?

Autor: Schulze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach je, nein, Megawatt wohl nicht. Es ist ein simpler Spannungsvergleich 
über einen Shunt, der eine Statusleitung ziehen soll (wired-or). Mehr 
nicht.

Meine Frage war einfach, ob es einen entsprechenden Komparator gibt. 
Nicht, ob es einen Weg gibt, einen solchen zu "basteln". Da meine 
Schaltung etwas umfangreicher ist, würde ich gerne Komponenten 
verwenden, die gleich machen was sie sollen. Alles andere macht es nur 
unübersichtlich.

Mit Gruß

Schulze

Autor: Thomas E. (picalic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
> Wieviel Terraherz sollen verglichen werden und wieviel Kilowatt, bei
> wieviel kV, soll der Transistor ableiten?

Wenn man aus dem Eingangsposting die Angaben über Betriebsspannung und 
Dimensionierung des Pull-Up Widerstands betrachtet, kann man wohl guten 
Gewissens schließen, daß die Frequenz unter einem Terraherz und die 
umgesetzte Leistung unter einem Kilowatt liegt!

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe einen RH111 mit open collector Ausgang. Allerdings muss die 
Eingangsspannung 0.5V über der negativen Versorgungsspannung sein. 
Außerdem ist der "radiation hardened", also eher für Weltraumanwendungen 
gedacht. Der Preis dürfte entsprechend hoch sein.

: Bearbeitet durch User
Autor: Achim S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LT1011 (gleich der erste in LTSpice) ist doch ein open-collector.

LT1017 und LT1018 sind "fast" OC. Sie haben neben dem 
OC-Ausgangstransistor noch zusätzlich noch einen schwachen Pullup 
integriert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.