mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmega Xplained, Mac und crosspack (HW Setup)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Stefan M. (stefatronik)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin und Gruß ans Forum, das ich schon diverse mal als stiller Leser 
über Suchmaschinen konsultiert habe.

Ich möchte mich gerne vom Arduino verabschieden und "rohe" AVRs 
programmieren. Dazu habe ich mir eines dieser Atmet Xplained 168 mini 
Boards gekauft.
Unter AVR Studio und Windows kann ich darauf zugreifen. Ich möchte 
allerdings unter OSX programmieren.
Weiterhin versuche ich auf eine aufgeblasene IDE zu verzichten, da ich 
zunächst die Zusammenhänge verstehen möchte.

Crosspack ist bereits heruntergeladen und installiert. Das 
Beispielprojekt kompiliert.
So wie ich es verstehe ist diese Makefile eine Art Script oder 
Anweisungsliste, die alle Controller-spezifischen Parameter bündelt. 
Hier müsste ich demnach auch den Programmer angeben. Die Zeile ist per 
Default mit
PROGRAMMER = #-c stk500v2 -P avrdoper
gefüllt. Nun habe ich keine Informationen finden können, was ich hier 
für dieses USB Xplained Board eintragen muss.
Sind weiterhin irgendwelche Treiber erforderlich?
Kann ich die Fuses zunächst lassen, wie sie sind? Diese sind high D9, 
Low 24. Damit möchte ich mich wenn möglich erst im Anschluss 
beschäftigen.

von M. K. (sylaina)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab noch einen Programmer (AVRISP und JTAGICE MK III) mit denen 
ich das XPlained-Board unter OSX programmieren kann. Ansonsten hab ich 
auch noch Win10 in einer VM zur Verfügung, incl. dem Atmel Studio 
natürlich.
Die Fuses musst du setzen, wie du sie braucht, das Datenblatt des 
verwendeten AVRs hilft hier weiter. Die aus dem Script musst du nicht 
programmieren (geht mit dem Befehl "make fuse" im Terminal).
Im Anhang mal mein verwendetes Make-File, ist IMO besser als das des 
Crosspacks (ist hier von der Seite). Aber da muss man sich auch etwas 
rein arbeiten. Ist aber IMO nicht so schwer (auch das Ändern des 
Templates vom Crosspack).

von Stefan M. (stefatronik)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für das File, ich werds mir ansehen. Hatte gehofft, ich kann 
anfangs auf die Fuses verzichten aber gut, dann halt nicht ;)
Du benutzt also einen externen Programmer? Hast du es mal über diesen 
USB Anschluss an dem Xplained Board probiert / erfolgreich getestet?
Einen externen Programmer, von dem ich weiß, dass er funktioniert habe 
ich wohl nicht hier. Hätte noch einen Dragon im Angebot aber der ist mir 
suspekt :D

von M. K. (sylaina)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan M. schrieb:
> Hast du es mal über diesen
> USB Anschluss an dem Xplained Board probiert / erfolgreich getestet?

Nein, über den USB habe ich es nicht probiert. Ich kann das Xplained 
Board aber auch nicht via Parallels an das Windows 10 übergeben und 
daher den USB-Port auch nicht mit der VM testen. Aber wie schon gesagt, 
das hab ich bisher auch nicht benötigt da ich immer mein JTAGICE MKIII 
benutze für das Xplained-Board und das funktioniert hervorragend.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.