mikrocontroller.net

Forum: Platinen [KiCad] Durchgezogene Linie zeichnen


Autor: Danish B. (danishbelal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moinsen,

ich möchte in KiCad, EEschema durchgezogene Linien ziehen.

Die Linienfunktion erzeugt nur gestrichelte Linien. Kenn jemand eine 
Möglichkeit, durchgezogene Linien zu zeichnen?

Ich möchte damit einen Schließer zusätzlich als "Kippschalter" 
definieren.

Da schwarz-weiß gedruckt/geplottet wird, würde ich im Notfall auch 
einfach eine elektrische Verbindung zeichnen. Ist aber nicht elegant.

MfG

btw: Weiß jemand wie man diese "Linien" ("Zeichnungen") nennt, mit denen 
man definiert, ob es sich um Kipp-, Drehschalter o.ä. handelt?

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danish B. schrieb:
> Ich möchte damit einen Schließer zusätzlich als "Kippschalter"
> definieren.

Mach das doch im Bauteileditor. Da gibt es die Möglichkeit.

Autor: Danish B. (danishbelal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hp-freund schrieb:
> Mach das doch im Bauteileditor. Da gibt es die Möglichkeit.

Das wäre die elegantere Lösung, aber dann müsste ich für jeden Schalter 
ein eigenes Schaltzeichen erstellen.

Sprich Dreh-, Kipp, Druckschalter. Und das dann jeweils rastend und 
tastend.

Wäre wohl ein Fall für eine eigene Bibliothek...

Danke für den Hinweis.

Autor: Danish B. (danishbelal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danish B. schrieb:
> hp-freund schrieb:
>> Mach das doch im Bauteileditor. Da gibt es die Möglichkeit.
>
> Das wäre die elegantere Lösung, aber dann müsste ich für jeden Schalter
> ein eigenes Schaltzeichen erstellen.
>
> Sprich Dreh-, Kipp, Druckschalter. Und das dann jeweils rastend und
> tastend.
>
> Wäre wohl ein Fall für eine eigene Bibliothek...

Ok, das war zu kurz gedacht. Habe das jetzt umgesetzt und festgestellt, 
dass man im Bauteileditor nur durchgezogene Linien zeichnen kann.

Die Wirklinie soll allerdings gestrichelt sein.
Ließe sich natürlich hinpfuschen, aber kennt jemand eine Möglichkeit, 
das elegant einzugeben?

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danish B. schrieb:
> hp-freund schrieb:
>> Mach das doch im Bauteileditor. Da gibt es die Möglichkeit.
>
> Das wäre die elegantere Lösung, aber dann müsste ich für jeden Schalter
> ein eigenes Schaltzeichen erstellen.

das ist doch das kleinere Übel.

Wenn Du die Linien von Hand in den Schaltplan einzeichnest, musst Du die 
jedesmal wenn Du das Bauteil verschiebst, korrekt platziert mit 
verschieben. Oder wenn Du den Schalter noch ein 2. mal verwendest wieder 
neu einzeichnen. Und wenn mal jemand anderes ne kleine Korrektur am 
Schaltplan machen muss wundert er sich oder übersieht das. Das ist doch 
Murx.

Autor: Mark W. (kram) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch die Moeglichkeit Bilder einzufuegen. Waere das eine 
Moeglichkeit?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.