mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Druckbereich von HP-Drucker zu klein


Autor: Danish Belal (danishbelal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend,

habe mir vor kurzem einen neuen HP Drucker besorgt (HP Officejet 6830).

Heute sollten Stromlaufpläne gedruckt werden und es zeigte sich, dass 
der Drucker den "Zeichnungsrahmen" von KiCad links abschneidet (also 
weiß lässt).

Habe ein wenig experimentiert, wie z.B. Papier bis auf Anschlag 
eingeschoben (hätte Offset sein können), hat aber nichts gebracht.

Die Option "Dokument an druckbaren Bereich anpassen" o.ä., hat den 
Stromlaufplan dann vollständig gedruckt - Mit riesigen Seitenrändern.
-- Vollkommen unzumutbar für einen neuen ~100€ Drucker.

Laut Anleitung, Seite 151 beträgt der Mindestabstand zu den Blatträndern 
3mm. Diese werden nicht eingehalten.

Ich habe probiert, die Pläne direkt aus KiCad und auch aus dem 
PDF-Viewer zu drucken. Gleiches Resultat.

Kennt jemand das Problem?
Kann mir jemand helfen?

Specs:

HP Officejet 6830
Arch Linux
Drucker wird als Netzwerkdrucker (WLAN) genutzt, Konfiguriert über Cups 
Webinterface.

Bei nötigen Details die ich nicht genannt habe, einfach nachfragen. Dann 
reiche ich sie nach.

Anleitung: http://h10032.www1.hp.com/ctg/Manual/c04381693

Autor: Old Papa (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Drucker ist nicht das Problem, das ist nur ein doofer 
Schrittmotordreher.
Das Problem liegt bei Betriebssystem/Druckertreiber/Anwendungsprogramm.
Linux: Problem... ;-)

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Druckertreiber kennt das verwendete Papierformat?

Autor: Danish Belal (danishbelal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> Der Druckertreiber kennt das verwendete Papierformat?

Nein, scheinbar nicht richtig.

Ich habe gestern Abend ein wenig herumgesucht, und dabei festgestellt 
das HP-Drucker in Cups über eine URI referenziert werden die mit 'hp://' 
beginnen muss.

Ich habe zur Konfiguration allerdings nur die Automatik benutzt, die 
einen Netzwerkdrucker gefunden hat. Diese URI fing mit 'socket://' an.

Eine manuelle Eingabe der neu generierten URI hat das Problem dann 
gelöst.

Also ja, es lag am Druckertreiber/OS/etc.

Mir ist dabei allerdings auch aufgefallen, dass der 
KiCad-Beschriftungsrahmen nicht symmetrisch in der Mitte liegt.

Ist das bei euch auch der Fall?

Vielen Dank und Mit freundlichen Grüßen


FÜr Interessierte, oder Leute mit dem gleichen Problem: siehe 
http://hplipopensource.com/hplip-web/support.html

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.