mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISR in Arduino Sketch


Autor: Chefkoch (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist leider so weit und ich muss es fragen:

Wie kann ich in einem Arduino Nano Sketch bspw. die Overflow ISR vom 
Timer 2 nutzten?
Ich habe versucht, die Steuerregister direkt zu beschreiben. Alerdings 
wird die ISR nicht angesprungen. Mir ist auch auifgefallen, dass beim 
Übersetzten Schreibfehler bei ISR Namen nicht gemeldet werden. Z.B. geht 
ISR(TIM1_COMP_vect) durch, obwohl es  ISR(TIM1_COMP'A'_vect)heißen 
müsste.
Also scheint die ISR beim überstezten nicht berücksichtigt zu werden.

Weiß jemand, wie das geht?

PS.: Ich weiß, dass es Libs gibt, aber ich mag das Gerate nicht, was die 
wohl gerade treiben. Ich will direkt an die Hardware.

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chefkoch schrieb:
> ISR(TIM1_COMP_vect)
Das riecht aber eher nach Timer 1 , als nach Timer 2.

Du meinst bestimmt: ISR(TIMER2_COMPA_vect)
(aber Overflow ist das dann immer noch nicht)

Tipp:
Ein wenig mehr Sorgfalt, verhindert viele Meldungen.

: Bearbeitet durch User
Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chefkoch schrieb:
> PS.: Ich weiß, dass es Libs gibt, aber ich mag das Gerate nicht, was die
> wohl gerade treiben. Ich will direkt an die Hardware.

Warum kochst Du Dein Süppchen dann nicht gleich in Assembler? ;-)

Autor: Chefkoch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Tipp:
>Ein wenig mehr Sorgfalt, verhindert viele Meldungen.

Das ist ja genau der Punkt, ich kriege keine Meldungen und gehe deshalb 
davon aus, dass es gar nicht berücksichtigt wird beim komplieren.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

man kann in der Arduino-IDE ziemlich bunt zwischen Arduino-Klassen und 
Makros und einfachem C mischen, der Preprozessor macht das eigentlich 
verblüffend gut.
Man kann sich auch in den Einstellungen die Ausgaben des Compilers usw. 
einschalten.
Man kann auch setup() und loop() löschen und seinen Kram mit main() 
einbauen in C.
Dann sitzt man direkt auf der Hardware und darf (und kann) alles selber 
machen.

Problematisch ist immer etwas die Mischung zwischen den 
Arduino-includes, die bei vorhandensein von setup() und loop() 
automatisch eingebunden werden, das schafft Abhängikeiten, auf die man 
achten muß.

Zeig doch mal Deinen Sketch.

Gruß aus Berlin
Michael

: Bearbeitet durch User
Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Chefkoch schrieb:
> Das ist ja genau der Punkt, ich kriege keine Meldungen und gehe deshalb
> davon aus, dass es gar nicht berücksichtigt wird beim komplieren.

Tja...
Leider kann ich nicht auf deinen Monitor schauen.
Auch sind meine Telepathischen Fähigkeiten arg begrenzt.

Vielleicht sind das meine Fehler, oder Schwächen, aber sie verhindern 
wirksam die Fehlersuche, und machen es mir völlig unmöglich deinen Code 
zu testen.

Autor: Arduino Fanboy (ufuf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael U. schrieb:
> man kann in der Arduino-IDE ziemlich bunt zwischen Arduino-Klassen und
> Makros und einfachem C mischen, der Preprozessor macht das eigentlich
> verblüffend gut.
Ja.

Auch *.S Dateien, sind in Libs, kein Problem.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.