mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungsabfall, wenn Leds leuchten


Autor: Maximilian Stiegler (maxst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus Leute,

ich arbeite derzeit an einem kleinen MC Projekt. Dabei sollen Leds 
leuchten wenn ein Relais geschalten hat. So wurde am jeweiligem Pin des 
Relais auch die Verbindung zur Diode gelegt.
Insgesamt git es 8 Diode, davon 6 rote , 1 grüne und 2 blaue. (5mm)
Allen sind Vowrwiderstände von 470 Ohm , bzw 1000 Ohm für die zwei 
blauen, gesetzt. Es leuchten auch alle wenn man den jeweiligen asugang 
des MCs setzt.
Allerdings ist ein Spannungsabfall an der Versorgung zu Verzeichnen, 
sobald 3 oder mehr Leds gleichzeitig leuchten.Es wird bei 5 Volt 
gearbeitet und alle Leds mit Vorwidersttand sind parallel 
verschaltet(was denk ich auch die ursache dafür ist).
Die Frage ist nun wie ich das Problem Lösen kann und es zu keinem 
Spannungsabfall kommt?


Mit freundlichen Grüßen,
Max

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maximilian S. schrieb:
> Die Frage ist nun wie ich das Problem Lösen kann und es zu keinem
> Spannungsabfall kommt?

vermutlich sind mehr die Relais dir Ursache für den Spannungsabfall. 
Hast du denn mal deine 5V an verschiedenen Stellen der Platine gemessen.

Autor: Rainer Unsinn (r-u)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Amper hochskillen! :-)

Such Dir eine Spannungsquelle, die mehr Strom schafft.

Autor: Maximilian Stiegler (maxst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versorgt wird mit 12 volt welche über einen schaltregler auf 5 Volt 
rungergeregelt werden und dann den MC speisen.

Peter II schrieb:
> Hast du denn mal deine 5V an verschiedenen Stellen der Platine gemessen.

Meinst du ich hab da Spannungsunterschiede drinnen? Nachgemessen hab ich 
noch nicht.

Rainer U. schrieb:
> Such Dir eine Spannungsquelle, die mehr Strom schafft.

Die zu verwendende Stromstärke ist mit 100mA leider vorgegeben.

Wäre es Möglich dass es an den Induktivitäten der Relais liegt?

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maximilian S. schrieb:
> Die Frage ist nun wie ich das Problem Lösen kann und es zu keinem
> Spannungsabfall kommt?

bei Strom = 0 oder R = 0!

U = R x I

R = 0 ginge mit Supraleiter aber nicht in realen Schaltungen mit 
Halbleiter.

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maximilian S. schrieb:
>> Such Dir eine Spannungsquelle, die mehr Strom schafft.
>
> Die zu verwendende Stromstärke ist mit 100mA leider vorgegeben.
was meinst du damit?

> Wäre es Möglich dass es an den Induktivitäten der Relais liegt?
nein, aber wie viel Strom brauchen denn deine Relais?

Autor: Rainer Unsinn (r-u)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maximilian S. schrieb:
> Wäre es Möglich dass es an den Induktivitäten der Relais liegt?

Da Du mit Gleichspannung arbeitest eher nicht. Aber am Widerstand. Dann 
brauchst Du halt ein Relais mit höherem Widerstand.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.