mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LTSpice für IRF4905


Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,
hatte das Gleiche vor, habe die Datei als IRF4905.lib unter 
/LTSpice/lib/sub gespeichert. Dann mittels .op den include irf4905.lib 
Befehl eingefügt, am Symbol den Typ angegeben, .... sollte doch so 
funktionieren, doch beim Versuch es laufen zu lassen erhalte ich die 
Meldung m1: Can't find definition of model "irf4905" :-(

Bin für jeden Tip dankbar :-)

VG
Olaf

Autor: Schaltplanleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> HI,

Low,

Olaf schrieb:
> hatte das Gleiche vor,

Das Gleiche was?

Autor: Huh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> HI,
> hatte das Gleiche vor,

Das gleiche wie wer? :-)

Abgesehen davon ist es immer eine gute Idee, die libs mit im 
Projektverzeichnis zu speichern. Damit hat man immer alles, was man zur 
Simulation braucht, zusammen. Außerdem kommt man dann nicht in 
Schwierigkeiten, wenn bei einem Update die libs überschrieben oder 
verändert werden.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, "Das gleiche" bezog sich auf einen früheren Eintrag von Björn, 
der sich das Model heruntergeladen hatte, vielleicht hat er genau das 
gleiche gemacht wie ich, deshalb habe ich es noch mal beschrieben, nur 
leider funktioniert es bei mir nicht ....

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Was mich auch irretiert ist, dass die Datei (von IRF.com) die 
Extension .spi hat....

Autor: Schaltplanleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> bezog sich auf einen früheren Eintrag von Björn

Und wer ist Björn?
Welcher früherer Eintrag?

Fragen über Fragen. Deine Aussagen sind so vielsagend.

Autor: Huh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> früheren Eintrag von Björn

Welcher Björn?

Hast du mal die lib ins Projektverzeichnis zu kopieren?
Also dahin, wo auch deine .asc sich befindet.

Autor: Huh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> ... Was mich auch irretiert ist, dass die Datei (von IRF.com) die
> Extension .spi hat....

Sag mal, es wird ja immer rätselhafter!

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> am Symbol den Typ angegeben

Das Modell ist ein Subcircuit. Damit LTspice dein PMOS Symbol als 
Subcircuit betrachtet, musst du folgendes machen.

Ctrl rechter Mausklick auf das Symbol. Ein Dialogfenster geht auf. Im 
Feld Prefix den Wert MP durch X ersetzen. X steht in jedem SPICE für 
Subcircuit während M für eine .model Definition steht.


Auszug aus dem File irf4905.spi

.SUBCKT irf4905 1 2 3
...

: Bearbeitet durch User
Autor: Inkognito (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> Sorry, "Das gleiche" bezog sich auf einen früheren Eintrag von Björn,
> der sich das Model heruntergeladen hatte, vielleicht hat er genau das
> gleiche gemacht wie ich, deshalb habe ich es noch mal beschrieben, nur
> leider funktioniert es bei mir nicht ....

Umgangsformen können doch recht nützlich sein, wenn man sich bei
Threadstart vorstellt und seine Referenz, auf die man sich bezieht,
nachvollziehbar beruft. Dann gibts auch keine komischen Fragen
und die Frage, auf die es ankommt, wird schneller beantwortet.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh merci, das Fenster kannte ich ja noch gar nicht!

Doch nun kommt eine neue Meldung:

"Unknown subcircuit called in:
xm1 n001 n006 n002 irf4905

Womit ich leider gar nichts anfangen kann....

Autor: Schaltplanleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inkognito schrieb:
> Umgangsformen können doch recht nützlich sein, wenn man sich bei
> Threadstart vorstellt und seine Referenz, auf die man sich bezieht,
> nachvollziehbar beruft.

Da sehe ich allen Hopfen und Malz verloren .....

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry wg. der Umgangsformen, soll nicht wieder vorkommen.... :-)

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hllo Olaf,

Hier mal ein Beispiel.
Den File irf4905.spi in den Ordner des Schaltplanes kopieren. Die Datei 
.plt enthält Plosettings.

Es ist eine schlechte Idee die eigenen Symbole und Modelle in das 
Installationsverzeichnis zu kopieren, weil andere das dann auch machen 
müssten um deine Schaltungen zu simulieren. Eigene Schaltpläne haben 
dort natürlich erst recht nichts verloren.

Gruß
Helmut

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Helmut,

vielen lieben Dank, das klappt jetzt hervorragend!

Viele Grüße

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.