mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Nokia N8 öffnen / Akku verklemmt


Autor: g9ran (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

beim Versuch den Akku eines Nokia N8 zu wechseln, komme ich nicht 
weiter, da der Akku sich schon zu sehr aufgebläht hat.

Ich habe den unteren Abschluss (und den Clip) entfernt, aber der Akku 
ließ sich nicht mit der Lasche herausziehen. Also auch nächsten beiden 
Schrauben (Platine-untere Gehäuseschale) entfernt. Akku steckt weiter 
fest. Auch mit Pinzette keine Chan­ce - Spitz- bzw. Flach-Zangen passen 
nicht und ich möchte den Akku auch nicht zu stark quetschen.

Nach dem Lösen der Schraube unter dem USB-Anschluß(oben), schaffe ich es 
nicht, den oberen Abschluss abzuziehen. Ich habe es wie im Video (2:43)
Youtube-Video "Nokia N8 Disassembly & Assembly - Case Replacement" mit Klebeband, aber auch 
mit alter Kreditkarte, Fingernagel usw. versucht.

Es würde mich sehr freuen, wenn jemand dazu Vorschläge hätte - sei es 
zur Entfernung des Akkus oder einen Tip zum Abziehen.

p.s. Wäre es sinnvoll, als Plan B sozusagen, eine Suchanzeige für ein N8 
(bis 50,-) im Markt-Forum einzustellen?

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
g9ran schrieb:
> Es würde mich sehr freuen, wenn jemand dazu Vorschläge hätte - sei es
> zur Entfernung des Akkus oder einen Tip zum Abziehen.

Das kennst du?
https://de.ifixit.com/Teardown/Nokia+N8+Teardown/3641

Da wird natürlich auch früh der Akku raus gezogen. Aber diesen Schritt 
musst du eben überspringen und das Gerät ausreichend weit zerlegen.

: Bearbeitet durch User
Autor: g9ran (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Das kennst du?
> https://de.ifixit.com/Teardown/Nokia+N8+Teardown/3641

Kannte ich noch nicht. Schritt 5, 6 und 8 habe ich durch, aber das 
Abziehen des oberen Abschlusses zwischen Schritt 8 und 9 macht Probleme.

(Normalerweise würden ja schon Schritt 5 und 6 reichen, um den Akku zu 
wechseln.)

Autor: g9ran (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich erledigt - mit Klauen (aber ohne Zähne) habe ich es endlich 
geschafft, die Abdeckung abzuziehen. Alles weitere war dann einfach und 
genau so, wie in den Links beschrieben.

Der alte Akku hat in der Mitte ungefähr die doppelte Stärke des Neuen. 
Ist das üblich, oder sind Probleme der Ladeelektronik bekannt? Das Laden 
funktioniert ohne spürbare Erwärmung.
Da es nicht mein Gerät ist, weiß ich nicht genau, wie alt das Teil ist. 
Datecode(?) am Hologramm des alten Akku ist WH8T2FE.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.