mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LPC2220 Ersatz (für Betty FB)


Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt es einen pinkompatiblen Ersatz für den LPC2220? Die 17xx/18xx sind 
ja als Ersatz zum 23xx und 24xx gedacht, nur zum 2220 steht da nichts.
Idee wäre den LPC2220 durch den moderneren M3 zu ersetzen da die 
freundlicher zu programmieren sind. Ich habe die habe die Betty mal 
rausgekramt weil ich eine FS20 ähnliche FB bauen möchte und die Betty 
immerhin schon mal schöne Tasten+Gehäuse hat.
Und das Betty Wiki ist wohl schon seit einiger Zeit geschreddert, hat da 
jemand noch eine Info Sammlung zum Download?

: Bearbeitet durch User
Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jep - ist ein dickes Archiv. Must mir ne PM schicken und einen 
Mailaccount mit etwa 45 MB Platz haben, dadrin ist der original Krams 
und die Schaltpläne. Falls du den Source Code für Boop auch noch 
brauchst, mails mir.

Autor: Lothar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Idee wäre den LPC2220 durch den moderneren M3 zu ersetzen

Wenn der 1788 passt kannst Du gleich den pinkompatiblen Nachfolger 4088 
nehmen: ist nicht teurer und hat FPU

Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke,
den 4088 habe ich gerade verglichen, ist leider komplett anders belegt. 
Der 2220 ist wohl ein zu altes Schätzchen.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anstatt den 2220 zu ersetzen, wäre es vermutlich sinnvoller, den RAM zu 
erweitern. Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, auf den 
Original RAM noch einen drüber zu löten, habe aber bisher noch keinen 
kostenlosen Chip gefunden, der passt. Kostenlos deswegen, weil ich für 
die Betty keine Mäuse mehr opfere.
Aber mit etwa 8 MB RAM würde selbst ein Linux drauf laufen. Theoretisch 
müsste es übrigens klappen, den CC1100 als lernfähiges Funkinterface 
einzubinden, Boop kann ja schon prima IR Codes lernen.

: Bearbeitet durch User
Autor: ./. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> auf den Original RAM

Vllt der Flash?

Bei den 64k vom LPC2220 werden die Loetpads wohl zu klein sein.

Interesse an den Schaltplaenen der Swiss-Betty haette ich auch.
Ausser einem Schnipsel hab ich davon noch nichts gesehn.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
./. schrieb:
> Interesse an den Schaltplaenen der Swiss-Betty haette ich auch.

M.W. unterscheidet sich die 'Swiss' Betty von der 'Sat.1' Betty nur 
durch eine leicht unterschiedliche Tastatur (Matrix).
Das HHU (Handheld Unit, dieser Ausdruck kommt in den Betty Unterlagen 
öfter vor) ist sonst identisch.

Grösster Haken ist bei der Benutzung als lernfähige FB die geringe 
Akkulaufzeit. Das Dings schafft keinen ganzen Tag, ohne aufs Ladegerät 
gelegt zu werden (zumindest mit dem letzten Boop). Und ich hatte da 
schon ziemliche dicke Akkus (800mAh) drin.

Autor: ./. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die RAMs von Renesas koennten passen:
R1LV0816ASA-5SI

Aber SRAMs sind halt teuer.

Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Grösster Haken ist bei der Benutzung als lernfähige FB die geringe
> Akkulaufzeit. Das Dings schafft keinen ganzen Tag, ohne aufs Ladegerät
> gelegt zu werden (zumindest mit dem letzten Boop). Und ich hatte da
> schon ziemliche dicke Akkus (800mAh) drin.

oha, das wäre ja auch noch eine Baustelle. Ich hatte AA Akkus in 
Erinnerung, aber da passen ja nur AAA. Oder ein LiPo + 1€ USB 
Laderegler.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jojos, habe dir ne Mail mit der Download Adresse geschickt. Wer noch 
Interesse hat, sags mir.

Autor: Johannes S. (jojos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, ist angekommen. Das ist aber was für ganz lange Winterabende...

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Das ist aber was für ganz lange Winterabende...

So isses. Man muss aber sagen, das das Betty Team damals hervorragende 
Arbeit geleistet hat - ein Musterbeispiel für Programmierung im Team und 
z.B. für Semaphore und Task Management. Ich hoffe, das sie wenigstens 
ein anständiges Gehalt bekommen haben. Lernen kann man da mit Sicherheit 
was.

Auch der letzte Update für eine lernfähige Fernbedienung war mehr als 
fair, wenn man sich anschaut, wie man sonst mit obsoleter Hardware im 
Regen steht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.