mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Arduino Mega + w5100


Autor: Tino Glöckner (tgloeckner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

ich habe ein merkwürdiges Problem mit meinem W5100 - Shield und google 
mich schon 3 Tage durch das Netz... Nichts hilft...

funktionierender Zustand:

Ich habe einen alten 10/100 Hub / Switch ( keine Ahnung, was es genau 
ist ). Mein Notebook hat die feste IP 192.168.201.23 und der Arduino hat 
fest die 192.168.201.21.   Ich kann mit ihm kommunizieren.. Alles 
arbeitet, wie gewünscht...  an dem HUB steckt nichts weiter dran!

nicht funktionierender Zustand:

ich hänge den Arduino direkt an meine Fritzbox 7270 ( KEIN 1GB-Lan, auch 
nur 10/100 ). Das Netz ist das selbe, also 192.168.201.0 Der Arduino 
bleibt auf der 21 und das Notbeook bekommt über das WLAN die 23.
Und es funktioniert NICHT.  Der Arduino wird zwar in der Fritzbox mit 
192.168.201.21 angezeigt, aber der Ping vom Notebook kommt nicht an.

Es ist zum verzwiefeln...  Ich habe Informationen gefunden, das w5100 am 
GB-Lan nicht geht. Da habe ich aber keines.

Ich weiß nicht mehr weiter...  Hat das von Euch schon mal jemand gehabt 
oder hat jemand eine Idee?

Viele Grüße

Tino

Autor: Jan L. (ranzcopter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und deine Fritzbox hat welche IP? Ist ja doch eher kein "HUB", 
sondern ein "Router"...

Autor: Tino Glöckner (tgloeckner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
192.168.201.2

Autor: PeterZ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gastnetz an Port4 aktiviert, oder so?

Autor: Tino Glöckner (tgloeckner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- nein nicht aktiviert
- der Arduino steckt an LAN3 ...

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Notebook Ethernet Interface ist bei WLAN Zugang abgeschaltet? Weil 
beide Interfaces die IP .23 und auch noch das gleiche Subnet haben. 
Funktioniert auf dem Notebook der Internetzugang? Evtl. wird der Ping 
auf dem Ethernetinterface ausgesendet und landet dann im Nirvana?
Schalte mal ggf. das Ethernet Interface probeweise ab.

/Holger

Autor: Tino Glöckner (tgloeckner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo...

auch das habe ich schon durch... das der Ping nicht auf die 
Ethernetkarte geht, habe ich mit tracert geprüft.. die route kommt bis 
zur 201.2 ( also zur fritzbox.  Damit muß also alles über das wlan 
rausgehen, sonst würde er die Fritzbox ja nicht finden, steckt ja kein 
Kabel dran...

Autor: Jan L. (ranzcopter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
d.h. das Notebook kann die Fritzbox anpingen, der Arduino kann die 
Fritzbox anpingen, aber Notebook => Arduino bleibt bei der Fritbox 
hängen?

Autor: Tino Glöckner (tgloeckner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auf dem Arduino habe ich noch kein Ping zur fritzbox abgesetzt...   Das 
Notebook kann im gesamten Netz alles anpingen, was "rumsteht" nur den 
Arduino bekommt sie nicht...

Es scheint so zu sein, also ob die Fritzbox den Arduino irgendwie 
erkennt ( sie kann ihn ja anzeigen ) , er aber irgendwie nicht "richtig" 
im Netz ist...  aber wenn die Software mit meiner 
"Test-Hub-Configuration" geht, kann doch die Software erstmal nicht 
falsch sein...

Was mich stutzig gemacht hat, war der Zustand, das ich vom DHCP beim 
Aufruf ohne IP-Adresse keine IP-Adresse bekommen habe...

Kann es sein, das der Shield nur "teilweise" kaputt ist ????  geht 
sowas?

Das vielleicht der FullDuplex nicht geht ? Da fällt mir ein, als ich es 
am HUB hatte, hab ich mir nicht angesehen, ob die mit 10 oder 100 MBit 
miteinander reden...

Autor: Arduinoquäler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tino G. schrieb:
> Es scheint so zu sein, also ob die Fritzbox den Arduino irgendwie
> erkennt ( sie kann ihn ja anzeigen ) , er aber irgendwie nicht "richtig"
> im Netz ist...

- Adressbereich in der Fritzbox eingschränkt?
- Irgendwelche Filter-Regeln in der Fritzbox vorhanden?

Tino G. schrieb:
> Was mich stutzig gemacht hat, war der Zustand, das ich vom DHCP beim
> Aufruf ohne IP-Adresse keine IP-Adresse bekommen habe...

Muss gehen. Mache ich dauernd.... Geräte-Namen beim DHCP-Request
korrekt vergeben?

Autor: Jan L. (ranzcopter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tino G. schrieb:
> Es scheint so zu sein, also ob die Fritzbox den Arduino irgendwie
> erkennt ( sie kann ihn ja anzeigen ) , er aber irgendwie nicht "richtig"

zeigt die Fritzbox denn auch eine gültige MAC-Adresse des 
Arduino-Shields an?

ansonsten vielleicht mal während des DHCP-Requests 
http://fritz.box/html/capture.html (vorher anmelden) probieren; weiss 
allerdings nicht, ob der Sniffer bei der 7270 auch grundsätzlich 
vorhanden ist..

Autor: Tino Glöckner (tgloeckner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

ich habe gestern noch einmal die halbe Nacht mit dem Netzwerkshield 
verbracht....  Kein Ergebnis...  Ich habe vor Wut erstmal nen neuen 
Shield bestellt.

folgendes kann ich sagen:

---
TESTS mit dem Beispiel-WebServer der Arduino IDE
---

Ethernet.begin ( mac ) , also nur MAC-Adresse und DHCP ...

Da zeigt die Fritzbox das Shield nicht an und der Arduino schreibt 
0.0.0.0 als IP Adresse raus.

Ethernet.begin ( mac , ip )

Da zeigt die Fritzbox das Shield an, IP und MAC sind richtig. ABER, dort 
wo bei der Fritzbox steht, wie das Gerät verbunden ist ( WLAN , LAN1 - 4 
), steht nichts. Es steht da als WIZ dann in der Fritzbox.


An der Fritzbox ist nichts besonderes eingestellt. Keine Filter, nix. 
Das einzige ist, das sie über LAN-LAN ( VPN ) kopplung mit einer anderen 
verbunden ist. Das funktioniert aber alles Problemlos ( zumindest mit 
PC's und Raspberry's )

Ich bin mit meinem Latein als Programmierer am Ende...  Mal sehen, wie 
sich das neue Shield verhält, oder hat noch jemand eine Idee?

Viele Grüße

Tino

Autor: Arduinoquäler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tino G. schrieb:
> oder hat noch jemand eine Idee?

Selbst ist der Mann. Anständig selbst programmieren, das
ist beim W5100 nicht soooo aufwendig, zumal du dann mit
dem Debugger reinschauen kannst.

Mit dem Arduino-Zeugs läufst du eben immer halb blind
durch die Gegend.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

naja, dann könnte er auch in die Arduino-Bibliothek schauen, was die 
treibt. ;)

Mich macht stutzig, daß der DHCP schon nicht durchkommt. Netzwerkkabel 
ok?
Shield ok, speziell am MagJack. Ich hatte sowas mal mit einem defekten 
LAN-Kabel, irgendwie kamen noch Pakete hindurch aber nicht richtig.

Eigentlich ist die Bibliothek ok, da könnten die Ursachen an Shield oder 
Kabel liegen. Stromversorgung ok? Ich habe hier noch gute alte ENC28J60, 
die reagieren ähnlich komisch, wenn ihre 3,3V nicht wirklich stabil 
sind.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass DHCP mal weg. Gib dem Arduino eine feste IP Adresse aus dem Bereich 
den die FB nicht für DHCP verwendet. Bei Default-Einstellungen ist das 
über .200 oder unter .20.

Bei dem Bereich über .200 noch darauf achten, dass die FB dort gerne 
ungefragt IP-Adressen für VPN hinlegt, also lieber noch etwas höher 
gehen.

Autor: Tino Glöckner (tgloeckner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die feste IP habe ich schon durch...  wie geschrieben, zeigt die FB dann 
die richtige IP und MAC an, aber anpingen geht trotzdem nicht...

Ich werde noch einmal das LAN-Kabel zu FB wechseln... Das ist zwar neu, 
aber auch das kann ja eine Macke haben... das wird zwar nicht ganz 
trivial bei 15 Metern, aber notfalls muß der Arduino mit nem 
Steckernetzteil der FB bissl entgegen kommen.. :-)

Autor: Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tino G. schrieb:
> ich hänge den Arduino direkt an meine Fritzbox 7270 ( KEIN 1GB-Lan, auch
> nur 10/100 ). Das Netz ist das selbe, also 192.168.201.0 Der Arduino
> bleibt auf der 21 und das Notbeook bekommt über das WLAN die 23.
> Und es funktioniert NICHT.

Bei der Fritzbox gibt es zumindest bei WLAN das Häkchen:

       Die unten angezeigten aktiven WLAN-Geräte dürfen
       untereinander kommunizieren

Ist das gesetzt? Zumindest das Notebook ist ja am WLAN angeschlossen. 
Wie siehts aus, wenn Du das Notebook per Kabel statt WLAN mit der 
Fritzbox verbindest?

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Tino G. schrieb:
> Ich werde noch einmal das LAN-Kabel zu FB wechseln... Das ist zwar neu,
> aber auch das kann ja eine Macke haben... das wird zwar nicht ganz
> trivial bei 15 Metern, aber notfalls muß der Arduino mit nem
> Steckernetzteil der FB bissl entgegen kommen.. :-)

naja, zum Test den Kram mal mit kurzem Kabel an die Fritzbox zu stecken 
würde das Problem zumindest ausschließen, wenn es dann auch nicht geht.

Ist mit den Pferden und der Apotheke, ich habe auch schon sinnlos Zeit 
mit Fehlersuche verbracht, weil ich meinte "daran kann es nicht liegen".

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann wird es Zeit mal anständiges Messewerkzeug rauszuholen:

* Wireshark installieren

* Fritz-Box Capture Interface öffnen (je nach Box 
http://fritz.box/html/capture.html oder http://fritz.box/capture.lua)

* Interface an dem der Arduino hängt aussuchen

* Interface capturen

* Arduino ansprechen

* Datenverkehr mit Wireshark analysieren.

Nichts gesehen?

* Anderes Interface ansehen. Z.B. das an dem der Laptop hängt, routing 
IF, usw.

Wer mag kann die Capture-Daten direkt in Wireshark reinpipen. Scripte 
und Bastelanleitungen sind im WWW verfügbar.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.