mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Dachrinne DDR


Autor: Frank W. (frank_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
etwas sonderbares Thema aber was solls.

Ich suche für DDR Dachrinnensystem Einfamilienhaus eine PVC Dachrinne 
neu.

Die alten Dachrinnenhalter kann ich nicht erneuern, da die Dachziegel 
mit viel Zement in der Mischung einbebaut sind.

Google hat leider keine Ergebnisse gezeigt.

Ich weiß das solche Dachrinnen neu hergestellt werden.

Wer kann helfen?

Gruß Frank

Autor: Paul B. (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:
> Ich suche für DDR Dachrinnensystem Einfamilienhaus eine PVC Dachrinne
> neu.

Frank W. schrieb:
> Ich weiß das solche Dachrinnen neu hergestellt werden.

Kopf kratz...

-Paul-

Autor: Old P. (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oups....
Das Zeugs war das Erste was ich rausgeworfen habe! Je nach Sonnenstand 
ständig krumm und jede Haselnuss prömlelt Löcher rein.
Andererseits gab es auch damals eigentlich nur Standardrinnen (100 und 
130er), die gibbet noch heute. Dem Halter ist doch wurscht, welche Rinne 
in seinem Bogen liegt.

Old-Papa

Autor: Axel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
StromTuner

Paul B. schrieb:
> Frank W. schrieb:
>> Ich suche für DDR Dachrinnensystem Einfamilienhaus eine PVC Dachrinne
>> neu.
>
> Frank W. schrieb:
>> Ich weiß das solche Dachrinnen neu hergestellt werden.
>
> Kopf kratz...
>
> -Paul-
haha, genau das meine ich, wenn ich die Witzeleien vom Baumann feiere 
:)
Sehr subtil und tiefgründig, gefällt mir gut!

Autor: Osilayer8 (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Axel R. schrieb:
> StromTuner
>
> Paul B. schrieb:
> Frank W. schrieb:
> Ich suche für DDR Dachrinnensystem Einfamilienhaus eine PVC Dachrinne
> neu.
>
> Frank W. schrieb:
> Ich weiß das solche Dachrinnen neu hergestellt werden.
>
> Kopf kratz...
> -Paul-
>
> haha, genau das meine ich, wenn ich die Witzeleien vom Baumann feiere :)
> Sehr subtil und tiefgründig, gefällt mir gut!

Tiefgründig?

Die Frage ist eher woher der TO weiß, dass noch etwas hergestellt wird, 
von was er nicht weiß woher er es bekommt....

Autor: Paul B. (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Osilayer8 schrieb:
> Die Frage ist eher woher der TO weiß, dass noch etwas hergestellt wird,
> von was er nicht weiß woher er es bekommt....

Genau so war's gemeint.

Old P. schrieb:
> Andererseits gab es auch damals eigentlich nur Standardrinnen (100 und
> 130er), die gibbet noch heute.

Nein, das ist ja das Problem.

> Dem Halter ist doch wurscht, welche Rinne
> in seinem Bogen liegt.

Nein, denn der Halbmesser stimmt nicht.



MfG Paul

Autor: Frank W. (frank_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die gibt es leider habe ich nur Zinkdachrinnen gefunfen:

http://www.dachrinnen-kaufen.de/dachentwaesserung-...

Die PVC Dachrinnen sollten auch noch erhältlich sein.

Gruß Frank

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:
> da die Dachziegel mit viel Zement in der Mischung einbebaut sind.

Abflexen oder auf Zink umstellen wenn es nicht hunderte Meter sind? PVC 
ist nicht für die Ewigkeit. Das nächste Gerüst ist teurer als Deine 
Rinnen.

Autor: Schreiber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Abflexen oder auf Zink umstellen wenn es nicht hunderte Meter sind?

Die Nachbarsbengel weden sicher gerne einige Kupfermünzen in die 
Dachrinne werfen! Dann sind die schönen Zinkdachrinnen auch nicht mehr 
für die Ewigkeit...

Zudem ist ein Hubsteiger/Gabelstapler mit Arbeitskorb meist billiger wie 
ein Gerüst

Autor: Tr (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Schreiber schrieb:
> Die Nachbarsbengel weden sicher gerne einige Kupfermünzen in die
> Dachrinne werfen!

Keine Sorge, dank diverser Schulreformen weiß dass niemand mehr und für 
solche Streiche ist die Aufmerksamkeitsspanne viel zu kurz. Eher 
verlegen deine Enkel ein Kupfer Anti-Moos-Gitter und machen das 
unwissend kaputt. Solange du nicht grade das WLAN Passwort dranschreibst 
wird sich niemand für die olle Rinne interessieren.

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreiber schrieb:
> Die Nachbarsbengel weden sicher gerne einige Kupfermünzen in die
> Dachrinne werfen! Dann sind die schönen Zinkdachrinnen auch nicht mehr
> für die Ewigkeit...

Doch, das hält.
Da man sie sowieso mit Zinkschutzfarbe streichen muß.

Autor: Old P. (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul B. schrieb:
>
> Nein, das ist ja das Problem.
>
>> Dem Halter ist doch wurscht, welche Rinne
>> in seinem Bogen liegt.
>
> Nein, denn der Halbmesser stimmt nicht.

Oha, das ist mir neu. Ich habe auf DDR-Haltern (auch eingemauert) eine 
"Westrinne" (Titanzink) gelegt, passt perfekt.

Old-Papa

Autor: Paul B. (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Oha, das ist mir neu. Ich habe auf DDR-Haltern (auch eingemauert) eine
> "Westrinne" (Titanzink) gelegt, passt perfekt.

Frank W. schrieb:
> Ich suche für DDR Dachrinnensystem Einfamilienhaus eine PVC Dachrinne
> neu.


Mir ist neu, daß Titanzink das Gleiche wie PVC ist.

:)

MfG Paul

Autor: Old P. (old-papa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul B. schrieb:
> Old P. schrieb im Beitrag #4718

> Mir ist neu, daß Titanzink das Gleiche wie PVC ist.
>
> :)
>
> MfG Paul

Es ging ja auch um die Größe ;-) Ich hätte dort auch PVC aus heutiger 
Baumarktware einlegen können. PVC-Rinne ist aber Mist, auch heutige 
"Westware" verzieht sich mit der Zeit (Berg-und-Tal)

Old-Papa

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht aber auch nicht. PVC federt zurück, wenn Eis und Schnee weg 
ist.
Metall verbiegt sich dauerhaft.
Wenn ich so an meine Zink-Rinnen nach 60 Jahren denke, verbogen und 
gerissen war normal.
Gut, jetzt ist es auch wieder Zink. Aber die grauen PVC-Fallrohre aus 
DDR-Zeit zeigen keine Schwächen.
Wahrscheinlich kommt es auch auf den Abstand der Rinneneisen an.

An einem Anbau habe ich neuere aus braunem PVC mit so rechteckigen 
Querschnitt.
Nach 15 Jahren noch wie neu.

Old P. schrieb:
> Oha, das ist mir neu. Ich habe auf DDR-Haltern (auch eingemauert) eine
> "Westrinne" (Titanzink) gelegt, passt perfekt.

Gab es überhaupt "DDR-Halter" ?
Es wird doch sicher ein altdeutsches Maß sein.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Gab es überhaupt "DDR-Halter" ?

PVC-H-Bauteile zur Dachentwässerung TGL 25129/04 Quelle:
http://katalog.ub.uni-weimar.de/tgl/TGL_25129-04_07-1977.pdf
Paul hat bestimmt jetzt in € umgerechnet?:-)

Autor: michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ging um die Form der Rinneisen und der Rinnen.
Und die gab es sicher schon 1930 als D.R.G.M. .

Autor: Frank W. (frank_w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Es ging um die Form der Rinneisen und der Rinnen.
> Und die gab es sicher schon 1930 als D.R.G.M. .

Nein die DDR Dachrinnen haben andere Maße.

Gruß Frank

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank W. schrieb:
> Nein die DDR Dachrinnen haben andere Maße.
>
> Gruß Frank

Dachrinnen werden nach Zuschnitt bezeichnet. 25er, 33er, 40er,50er -> 4 
Teile pro Meter , 3 Teile pro Meter , 5 Teile  pro 2 Meter , 2 teile pro 
Meter. 76 , 100 , 133 sind Durchmesser für Fallrohre auch hier wieder 
Zuschnitt 25 , 33 , 40 cm. Das ist schon seit der Bronzezeit so.
Also sollte man immernoch für jedes Eisen eine passende Rinne finden. 
Man sollte lediglich den Durchmesser der Wulst beachten falls die Eisen 
vorn keine Feder haben. Aber dann wird das Wechseln aber sowiso Murks.

Stefan

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan schrieb:
> 76 , 100 , 133 sind Durchmesser für Fallrohre

sorry 76 , 100 , 120 ...
Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.