mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zur Funktionsweise eines Nockenschalters


Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe hier so einen ähnlichen (Aufbau und Ebenen)

http://www.sourcingmap.de/larger_image.php?product...

Nockenschalter vor der Nase.

Die Teile sind ja so aufgebaut das sie pro ebene 2 Schalter haben, 2 
Ebenen macht 4 Schalter.

Die Schlater einer Ebene liegen sich immer gegenüber, in der mitte ist 
ein Rad mit Ausbuchtungen für die Funktionen direkt auf der Welle.

Nun gibt es Schalter wie:

https://www.conrad.de/de/nockenschalter-10-a-500-v...

Die über die 180° drehung hinweg gehen.

Was ich nicht verstehe, eigentlich müssten ja dann die Ausbuchtungen für 
den einen Schalter einer Ebene die Funktion des anderen Schalters der 
Ebene beeinflussen.

Es ist definitv nur ein Rad pro Ebene und die Welle geht direkt von 
hinten nach vorn durch den Schalter hindurch.

Wie funktioniert das, bzw. wo liegt mein Denkfehler. Komm nicht drauf.

Danke
Gruß
Jürgen

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guck mal unten rechts, bisschen runter scrollen, da gibs Datenblätter.

Autor: Arduino Fanboy D. (ufuf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen schrieb:
> Die Teile sind ja so aufgebaut das sie pro ebene 2 Schalter haben, 2
> Ebenen macht 4 Schalter.
Ja?
Alle?

Jürgen schrieb:
> Die Schlater einer Ebene liegen sich immer gegenüber,
Ja?
Ich kenne einige, da liegen alle Schalter in einer Reihe.
Auch andere Winkel sind üblich.

Jürgen schrieb:
> Wie funktioniert das, bzw. wo liegt mein Denkfehler. Komm nicht drauf.
Nockenschalter ist ein Prinzip, oder "Design Pattern".
Du machst unzulässige Schlüsse.
Du schließt von einem konkreten auf alle. Das geht aber nur in einem 
Punkt: Das sind Nockenschalter.
Das ist gleichzeitig der Anfang und das Ende der Gemeinsamkeiten.

Jürgen schrieb:
> Was ich nicht verstehe, eigentlich müssten ja dann die Ausbuchtungen für
> den einen Schalter einer Ebene die Funktion des anderen Schalters der
> Ebene beeinflussen.
Ja und?
Wenn sich daraus das gewünschte Schaltverhalten ergibt, dann hat der 
Hersteller alles Richtig gemacht.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.